SFH 4646 Infrarotdiode für Nistkasten

  • Spricht was gegen 3x SFH 4546 Infrarotdiode, 950 nm, 20°, 5 mm für einen Nistkasten?


    Die Kamera ist eine ESP 32 CAM mit OV 2640


    Die SFH 485 gbit es bei Reichelt leider nicht mehr, deswegen hatt ich die 4546 als Ersatz gedacht.

  • Beim Vergleich der Datenblätter SFH 4546 und SFH 485 sind mir zwei Unterschiede aufgefallen:

    Die SFH 4546 leuchtet 2 - 3 mal heller und das auch auf einer anderen Wellenlänge, 60nm mehr Richtung IR.


    Bis zu welcher Wellenlänge die Kamera noch reagiert habe ich nicht nachgeschaut. Kann gut sein, dass das Mehr an Leuchtleistung das weniger an Empfindlichkeit ausgleicht

    Glaube ersetzt kein Wissen

  • Ich probier die einfach mal aus, als Alternative nimm ich noch TSAL 4400 5 Stück mit.

    Versuch macht kluch :)

    Melde mich zurück.


    Wollte die über den PWR 3.3V ansprechen 2-3 in Reihe und evtl. eine Parallel dazu, muss ich noch ausrechnen.

  • Wollte die über den PWR 3.3V ansprechen 2-3 in Reihe und evtl. eine Parallel dazu, muss ich noch ausrechnen.

    Das wird nicht funktionieren. Du kannst bei 3,3V maximal 2 Leds in Reihe schalten, wenn du zu den beiden dann noch eine dritte parallel dazu hängst, dann wird der magische Rauch erscheinen.


    Jede Led braucht 100mA bei 1,5V. Gut du kannst die Led auch mit höheren Strom belasten, dann aber getaktet und der kommt aus den 3.3v nicht heraus.

    Glaube ersetzt kein Wissen

  • Ahrgs ich hab die 100 mA mit 20 ms verwechselt. (Mit Brille kann man das viel besser lesen)


    Dann Versuch ich erstmal 2 in Reihe, wenn das nicht ausreicht hol ich mir 5V extern dazu.


    Danke!

  • Du kannst die Leds auch parallel schalten, dann braucht jeder Strang seinen eigenen Vorwiderstand. Du musst aber den maximalen Strom beachten, den der RPi liefern kann. Und hier meine ich nicht die Belastbarkeit der GPIO-Pins sondern die 3,3V Schiene.


    Besser wäre, wenn du die Leds direkt vom Netzteil versorgst. Dann kannst du auch 3 Leds in Serie schalten -> 4,5V. Daraus folgt, du brauchst einen Widerstand der bei 0,5V den Strom auf 100mA begrenzt.

    Glaube ersetzt kein Wissen

  • Im Datenblatt steht: Power Supply Range 5V.


    Im Schaltplan siehst du auch den Längsregler AMS1117. Und da fängt es auch schon an schwierig zu werden, denn unter dem Regler befindet sich ein Open Collector Anschluss für den "Blitz" mit 3,3V, leider steht im Datenblatt nirgends wie stark der belastet werden darf.


    Der AMS1117 kann bis zu 1A liefern, der Transistor SS8050 verträgt bis zu 1,5A, der ESP maximal 0,31A. Es sollte noch genug "Luft" nach oben vorhanden sein um die Led am Flash zu betreiben.


    Edit: Sorry falschen Transistor erwischt. Der S8050 kann 0,7A. Sollte immer noch reichen

    Glaube ersetzt kein Wissen

  • Noch etwas, ich weiss nicht, wie gut dein Widerstandssortiment ist. Wenn du 2 Led (bei 100mA/1,5V) in Serie an 3,3V betreiben willst, brauchst rechnerisch du einen 3 Ohm Widerstand, bei nur einer Led erhöht sich der Vorwiderstand auf 18 Ohm.

    Glaube ersetzt kein Wissen

  • Das mit den zwei LEDs in Reihe funktioniert am Flash nicht. Ich habe da den Spannungsabfall über den Transistor nicht berücksichtigt.

    Glaube ersetzt kein Wissen

  • Die LEDS langen nicht, die Kamera braucht zuviel Licht.

    Ich habe noch 2 Power IR LEDs, 1W Ich löte die um.


    Also die ESP 32 cam ist für einen Nistkasten nicht geeignet. Wenn ich 3x 1W IR LEDs da rein drücken muss kostet das zuviel Strom.

    Mal gucken ob ich ein besseres KameraModul finde womit der EP umgehen kann.


    Ich probier nochmal 850nm anstatt 940nm

    Edited 2 times, last by Landixus ().

  • Wenn Stromverbrauch eine Rolle spielt hätte ich noch eine Idee. Bekommst du von der Kamera eine Synchronisation? Wenn ja, dann könntest du nach jeder Synchronisation einen kurzen, aber hellen Ledblitz auslösen.


    Der Hintergrund ist, man kann Led mit kurzen Impulsen stärker belasten und dadurch eine höhere durchschnittliche Leuchtkraft erreichen. Der Haken dabei ist, dass die Blitze mit der Kamera synchronisiert werden müssen sonst hast du einen mehr oder weniger breiten schwarzen Balken durch das Bild laufen.

    Glaube ersetzt kein Wissen

  • Nee ist alles gut, ich habe die Zuleitung aufgetrennt und mir 5V geklaut.

    Dann 3x die IR - LEDs in Reihe gesetzt + 1 Schottky damit ich die LEDs nicht an Vollast betreibe.

    klappt super.


    Das mit dem IR-Filter hätte mir einfach früher einfallen können :)