Raspberry Pi 4 B mit USB 3.0 von Festplatte booten

  • Kann ich bis auf die Änderung /sda1 für meine SSD das so kopieren ?

  • Warum 2 Partitionen auf der SSD, wenn alles außer boot root Partition werden soll ?

    Das kommt daher weil ich das Image zuerst auf die SD und dann auf die SSD kopiert habe.

    Somit habe ich dann 2 Datenträger mit identischen Inhalt.

    Von dem einen (SD) brauchte ich nur die erste Partition, und von der SSD brauche ich nur die zweite Partition.

    Bei der ersten Partition (SD) habe ich die Zeile cmdline.txt so geändert, das sie auf die zweite Partition der SSD zeigt:

    usb-storage.quirks=152d:2329:u dwc_otg.lpm_enable=0 console=serial0,115200 root=/dev/sda2 rootfstype=ext3 rootwait

    Danach habe ich die 2. Partition auf der SSD vergrößert und ein resize durchgeführt.

    Anschließend habe ich die /etc/fstab auf der 2.Partition der SSD geändert:

    Und nach einem Reboot und der Kaffeepause lief das auf einmal.


    Zwei Partitionen werden dabei nicht benutzt:

    Die 2. Partition der SD-Karte und die 1. Partition der SSD.


    Mit im Spiel war ein 2. Raspberry unter Buster mit dem ich die Änderungen durchgeführt habe.


    Kann ich bis auf die Änderung /sda1 für meine SSD das so kopieren ?

    Versuche es, was ich gemacht habe, steht über Deinem Zitat. Mehr als schiefgehen kann es nicht.

    Und wenn, fangen wir ganz neu an.


    MfG


    Jürgen

  • Ich habe das mal ein bißchen in ein Tutorial zusammen gefasst:

    [Tutorial] Installation Embedded Linux Distribution honeycombOS auf einen Raspberry 4 mit SSD


    MfG


    Jürgen

  • Hallo

    ich hatte die Frage chonmal gestellt, wollte jezt wissen ob man das Problen jetztmal gefixt hat. So das man ohne Sd-Karte booten kann.

  • ich hatte die Frage chonmal gestellt, wollte jezt wissen ob man das Problen jetztmal gefixt hat. So das man ohne Sd-Karte booten kann.

    Wenn du diesen Thread gelesen hättest, könntest du dir die Frage selbst beantworten.

  • Hallo

    ich hatte die Frage chonmal gestellt, wollte jezt wissen ob man das Problen jetztmal gefixt hat. So das man ohne Sd-Karte booten kann.

    Und hier ist immer noch diesselbe Antwort:

    https://www.raspberrypi.org/do…pberrypi/bootmodes/msd.md


    MfG


    Jürgen

  • Jürgen Böhm


    So jetzt nach komplettem Neustart bin ich wieder beim booten angelangt.

    Habe jetzt die cmdline.txt so abgeändert:

    Code
    usb-storage.quirks=152d:0562:u dwc_otg.lpm_enable=0 console=serial0,115200 root=/dev/sda1 rootfstype=ext4 rootwait

    Die fstab sie so aus:


    Soll ich den reboot wagen ??

  • Hat leider nicht funktioniert, der raspberry startet bootet nicht.

    Hast du es tatsächlich geschafft, in ca. 9 Minuten einen Kaffee zu kochen und zu trinken wie von Jürgen Böhm vorgeschlagen ?

  • Warum ?

    Dauer das booten länger 9min ?


    Wenn man Antworten auf seine Fragen bekommt, dann sollte man die auch lesen.

  • Das habe ich gelesen, aber wie soll ich den Zeitraum einschätzen ?

    Code
    Erst nachdem ich Kaffee gemacht habe und ihn auch getrunken hatte, 
    stand auf einmal"

    Also nach welchem Zeitraum sollte er garantiert neu gebootet haben ?

    Weil auch während der Zeit beim letzten Versuch hat sich nichts getan am PI, wie z.b. Flackern der Statusleuchten am LAN-Anschluss oder der SSD

    Und ich war bestimmt 10min gespannt vorm raspberry

  • Ok, nach 55min würde ich sagen das ich einen Fehler gemacht habe ! Schade.......

    Welcher Fehler war das? Das eine 500er Platte länger braucht als eine 120er?

    Oder das wir hier viel Zeit geopfert haben um Dir zu helfen.


    Nebenbei bemerkt: In der fstab sollte eigentlich ext3 stehen, wie von mir vorgeschlagen.


    Ich würde jetzt den Vorschlag machen: Fang ganz von vorn an.

    Bei mir hat es ja funktioniert.

    Meinen Test-Raspberry habe ich mittlerweile zurück auf Raspbian gestellt.

    Ich habe auch noch andere Projekte.


    MfG


    Jürgen


    Edit:

    Du solltest bedenken, das Du den Exoten herausgesucht hast.

    Dauer das booten länger 9min ?

    Ich glaube es waren mehr als 20min.

  • Ich bewundere Jürgen Böhm ... aber ich steige jetzt hier aus. Irgendwie fuehle ich mich erinnert an "Und ewig gruesst das Murmeltier" :shy:

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Ja, sorry ! Kann es nicht besser.

    Aber nach 55min warten sollte auch er auch mit 500GB SSD fertig sein mir booten, oder ?


    Und mein System sagt doch das /sda1 die SSD in ext4 ist.

    Egal... aber danke dass ihr es versucht habt.


    Gruß

  • Ich würde jetzt den Vorschlag machen: Fang ganz von vorn an.

    Das würde ich auch vorschlahen.

    Zwischen #73 und #78 hat sich die Partitiontabelle der SSD auf eine unplausible Anzeige geändert.

    Aus

    #73

    /dev/mmblk0p1 UUID=40AC-90D6, PARTUUID=57dclc-01 vfat

    /dev/mmblk0ü2 UUID=144bb..5d, PARTUUID=57daeclc-02 ext3

    /dev/sda1 UUID=40AC-90D6, PARTUUID=57dclc-01 vfat

    /dev/sda2 UUID=144bb..5d, PARTUUID=57daeclc-02 ext3

    wurde

    #78

    /dev/mmblk0p1 UUID=40AC-90D6, PARTUUID=57dclc-01 vfat

    /dev/mmblk0ü2 UUID=144bb..5d, PARTUUID=57daeclc-02 ext3

    /dev/sda1 PARTUUID=57daec-01 [PTUUID=7c8d6664 PTTYPE= gehören hier nicht her]


    Die Partition-Table-UUID gehört hier nicht her, sondern in /dev/sda, genauso wie PTTTYPE=DOS

    Und wenn die PTUUID=7c8d6664 ivon /dev/sda, dann wäre die PARTUUID von /dev/sda1 PARTUUID=7c8d6664-01.

    Für eine DOS PTUUID ist die Anzeige auch um 2 Zeichen zu lang.


    Das unkontrollierte Herumhacken, möglicherweise mit einem Hex-Editor, sollte auf jeden Fall beim Neuaufsetzen vermieden werden.



    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Hallo,


    nach deiner Nachricht habe ich es nochmals von vorne versucht.

    Es kam zu keiner Fehlermeldung.


    Wie überprüfe ich jetzt denn ob der raspberry tatsächlich von der SSD bootet ?

    Kann ich das irgenwo auslesen ?


    Gruß