HifiBarry MiniAmp

  • Hallo!


    Ich bin relativ erfolgreich mit der Umsetzung eines Phoniebox-Projektes.

    Allerdings hapert es noch an der Nutzung des HifiBerry MiniAmps der via kurzer Jumper-Kabel an den notwendigen GPIOs angeschlossen wurde.

    Die config.txt, mpd.conf und alsa.conf wurden angepasst, alsamixer zeigt mir die Karte auch an.

    Doch außer einem leisen, amp-üblichen Rauschen kommt nix aus den Boxen.


    Ich habe bereits den Support kontaktiert, die wollten mir dann aber doch nicht mehr Auskunft geben.

    dmesg gab mir folgendes aus:

    Code
    [     4.298103] snd-hifiberry-dac soc:sound: ASoC: CPU DAI (null) not registered - will retry
    [    4.298861] snd-hifiberry-dac soc:sound: ASoC: CODEC DAI pcm5102a-hifi not registered - will retry
    [    4.301449] snd-hifiberry-dac soc:sound: pcm5102a-hifi <-> 3f203000.i2s mapping ok


    Kann mir jemand sagen, was das zu bedeuten hat oder hat jemand noch einen Tipp, den MiniAmp zum Laufen zu bringen.


    Danke schon mal!

  • Den Meldungen entnehme ich, dass die Treiber für den HifiBerry MiniAMP offenbar richtig installiert sind, denn dessen I²S-Audiochip PCM5102A wird richtig erkannt.


    Verwende mal die Dateien aus Beitrag #42 des Threads "Phoniebox DAC installieren und anschließen" zu Testzwecken auf einer anderen SD-Karte mit jungfräulichem raspbian. Damit konnte ich den mpd in Verbindung mit dem HifiBerry MiniAMP in Betrieb nehmen. Lies Dir mal diesen Thread an dieser Stelle durch.


    Viel Glück!

  • Inzwischen gehe ich eher davon aus, dass der MiniAmp defekt geliefert wurde, denn aus den boxen kommt ein rauschen und wenn Musik gespielt wird, hört man sie ganz ganz ganz leise. Ich habe eine neue bestellt und werde es damit nochmal versuchen.

  • Falls das jemand noch liest - ich hatte das selbe Problem und zum Glück einen zweiten Hifiberry Miniamp herumliegen.