Phoniebox: OnOffShim schaltet den RPI nicht aus

  • Hallo zusammen,

    danke splitti79 für Deine Anleitung

    Wenn ich den "OffTaster" drücke (verdrahtet an OnOffShim), dann fährt das System runter.
    Aber es schaltet den Pi nicht aus.
    Das Display bleibt mit dem Symbol (Ausschalten) an und die rote LED am Pi leuchtet.
    Es funktioniert dann auch kein Einschalten mehr


    Ich habe schon den USB Port 1 und 3 vom Akku (EasyAcc2000) probiert.

    Hätte jemand noch einen Tipp für mich?


    Besten Dank
    Gruß
    Vaux

  • Es funzt alles super...bis auch das Thema hier
    Ich habe alle 4 USB Ports vom Akku durchprobiert...

    Zur Installation habe ich die Anweisung vom splitti79 verwendet:

    Code
    curl https://get.pimoroni.com/onoffshim | bash



    dann


    Code
    sudo nano /etc/cleanshutd.conf
    
    daemon_active=1
    trigger_pin=17
    led_pin=25
    poweroff_pin=4
    hold_time=2
    shutdown_delay=0
    polling_rate=1


    Leider fährt der PI nicht "komplett" runter...scheint irgendwo zu hängen.


    Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich

    Danke

  • Eine Sache ist mir noch aufgefallen

    Ich verwende beim OnOffSim den Port 2 für der PI Versorgung

    In der cleanshutd.conf habe ich den poweroff_pin in "2" statt "4" geändert
    Leider kein Erfolg :(

  • ok
    Alles wieder zurück geändert

    Der Pin Nummer 2 vom OnOffshim bleibt auf 5V nach dem runterfahren (damit wird die PI weiterhin gepowert....wobei der PI ja irgendwie schon runterfährt....aber Display und die "rote LED" sind noch an)
    Kann es angehen das "OnOfFshim" defekt ist?

  • ... Lötstellen kontrolliert?

    habe das verhalten ab und zu, aber grundsätzlich funktioniert der OnOff Shim bei meinen Boxen im - ich sag mal - splitti-Setup.

    Der PI fängt ja an "runterzufahren"

    - nach tasterdruck (>2s)

    - Display geht in den Zustand mit dem "Aussymbol (bliebt dann da)
    - PI schaltet die Mucke aus

    - PI schaltet die Netzwerkverbindung weg

    - bei den Boxen kommt ein "leises Klack (a la "aus")

    ....

    Aber wie gesagt

    Das Display bleibt in dem Zustand mit dem Aussymbol und der rote LED vom PI bleibt an....

  • Bin selbst Laie im coden und habe den Fehler nur sehr selten.

    Was ich prüfen würde wären wie gesagt:

    - Lötstellen

    - Verkabelung

    - korrekte Pin-Belegung

    Und, wenn Dispaly-Skript von Splitti:

    - Pin korrekte Pin-Belegung im richtigen GPIO-Skript?

  • Aber was macht Ihr denn wenn Ihr den Fehler habt?
    Dann müssen Eure Kiddies ja das Teil neu starten (reseten)
    Wollte nen Vid vom dem Zustand hochladen (*.mov sind aber nicht erlaubt)
    Lötstellen habe ich überprüft (sind ja "nur" zwei Leitungen ...die beiden GPIOs)


    Wenn ich die Soll-Spannungspegel wüsste dann könnten ich die überprüfen.
    Ich bin fast der Meinung das ich sowas blödes wie ne Doppelbelegung im GPIO Port habe...
    Spannung:

    - GPIO_04 von 3,2V runter auf 0V und dann wieder auf 3,2V (also in dem Moment wo die Boxen auch abgeschaltet werden....irgendwas hält den PI wach....ne Vermutung)


    Mist:-)

    Alles hat auf Anhieb gepasst....

  • Ich habe noch ne Idee

    Zu Hause habe ich mehrere PIs
    Gestern habe ich gesehen, dasss wenn ich den Kodi (MediaCenter) PI mit deren Funktion runterfahre, auch die rote LED anbleibt

    Kann mir jemand sagen, welches Script die "Shutdown Funktion" initialisiert.
    Vielleicht wird in derer ja der Shutdownbefehl nicht richtig ausgeführt.


    Nen 2te OnOffShim habe ich auch schon bestellt


    Danke

  • So 2ter OnOffShim ist da
    Benutze RPI 3b V1.2
    - SD Karte neu aufgesetzt (Buster image)

    - Monitor, Keyboard und Maus angesteckt

    - System aktualisiert

    - OnOffShim Online Installer verwendet

    - Leitungen erneuert

    - alle Verdrahtungen an den PI entfernt (nur noch OnOffShim hängt dran)

    - nach der Installation nen Reboot durchgeführt


    == > Off Button betätigt
    ==> PI fährt runter (Monitor meldet: BCM17 is held down, system is going to shutdown)

    ==> rote LED beim PI bleibt an und ein wieder einschalten ist auch nicht möglich


    Ich drehe durch...

  • Hallo zusammen,

    ich habe den Fehler gefunden.

    Der von mir eingesetzte Ein/AusSchalter hat einen zu geringen Widerstand.

    D.h., beim OnOffShim fließt zuviel Strom was deren Logik dann den PI nicht abschaltet.

    Ich muss bei meinem Taster den "nicht betätigt" Zustand jetzt hochohmiger machen
    Meine Güte....wat ne Bonanza

  • Hallo zusammen,

    ich habe den Fehler gefunden.

    Der von mir eingesetzte Ein/AusSchalter hat einen zu geringen Widerstand.

    D.h., beim OnOffShim fließt zuviel Strom was deren Logik dann den PI nicht abschaltet.

    Ich muss bei meinem Taster den "nicht betätigt" Zustand jetzt hochohmiger machen
    Meine Güte....wat ne Bonanza

    Hallo Vauxdvihl,


    ich habe das selbe Problem mit meiner Pi 2.

    Wie genau hast du den Taster Hochomiger gemacht?


    P.S. Bei der Pi 4 funktioniert es auf Anhieb. Jedoch hätte ich es auch gerne für die Pi 2 und das es immer sauber funktioniert.


    Gruß


    Soertsch