OSMC unter MacOS auf SD-Karte installieren - Fehlermeldung:0:136: execution error: dd: /dev/rdisk2: Operation not permitted (1)

  • Hallo zusammen,


    ich versuche seit einigen Tagen auf meinem Macbook eine SD-Karte für den Raspberry OSMC zu installieren.

    Im Installer kommt es dann immer zu einer Fehlermeldung mit Verweis auf das Log, und dort finde ich Folgendes:


    So. Nov. 10 00:16:30 2019 pasting admin script to process do shell script "dd if=/Users/RolfDrees/OSMC_TGT_rbp2_20190808.img of=/dev/rdisk2 bs=1m conv=sync && sync" with administrator privileges

    So. Nov. 10 00:16:30 2019 waiting for finish

    So. Nov. 10 00:16:37 2019 osa claims to be done...collect output and verify

    So. Nov. 10 00:16:37 2019 Imaging failed!

    So. Nov. 10 00:16:37 2019 Messages are:

    So. Nov. 10 00:16:37 2019 stdout:

    So. Nov. 10 00:16:37 2019 stderr: 0:136: execution error: dd: /dev/rdisk2: Operation not permitted (1)


    Kann mir jemand helfen? Habe schon einiges gegoogelt Richtung SIP deaktivieren, aber bin da vorsichtig.


    Vielen Dank

    Rolf

  • So. Nov. 10 00:16:30 2019 pasting admin script to process do shell script "dd if=/Users/RolfDrees/OSMC_TGT_rbp2_20190808.img of=/dev/rdisk2 bs=1m conv=sync && sync" with administrator privileges

    ...

    So. Nov. 10 00:16:37 2019 stderr: 0:136: execution error: dd: /dev/rdisk2: Operation not permitted (1)


    Kann mir jemand helfen? Habe schon einiges gegoogelt Richtung SIP deaktivieren, aber bin da vorsichtig.

    ist die SD-Karte evtl. gemountet oder benutzt Du für die SD-Karte einen Adapter (oder gleichwertig) mit Schreibschutz?


    BTW: Was meinst Du mit "SIP deaktivieren"?


    EDIT:


    ist das eine neue SD-Karte?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Edited once, last by rpi444 ().

  • From man hdiutil:

    /dev/rdisk nodes are character-special devices, but are "raw" in the BSD sense and force block-aligned I/O. They are closer to the physical disk than the buffer cache. /dev/disk nodes, on the other hand, are buffered block-special devices and are used primarily by the kernel's filesystem code.

    In layman's terms /dev/rdisk goes almost directly to disk and /dev/diskgoes via a longer more expensive route


    Deshalb die System Integrity Protection vom macos🤓

    Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen🤓


  • Hallo rpi444,


    was versteht man unter einer gemounteten Karte? Es handelt sich um eine neue micro-SD-Karte (mircoSDHC) von Vebatim in einem Adapter. Die Karte wurde vorher mit FAT formatiert.

    Bzgl. SIP: System Integrety Proctection, hatte die Fehermeldung gegoogelt und bin auf den Tipp gestoßen, das es daran liegen soll. Wenn ich das richtig verstanden habe, darf ein User mit Root-Rechten nicht direkt auf eine SD-Karte schreiben.

    Aber ich bin da nur interessierter Laie...

  • ich versuche seit einigen Tagen auf meinem Macbook eine SD-Karte für den Raspberry OSMC zu installieren.

    Im Installer kommt es dann immer zu einer Fehlermeldung

    Ich glaube nicht, dass der Mac-Installer ein Pi-Linux-BS auf eine SD Karte installieren kann.


    Aus welcher Downloadquelle hast Du das OSMC gezogen und mit welchem "Installer" versuchst Du Dein Glück ?



    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • was versteht man unter einer gemounteten Karte?

    Dass die Karte im Verzeichnis eingehängt wurde. Du siehst sie mit dem Befehl mount


    Die Karte wurde vorher mit FAT formatiert.

    Wenn du eine IMG-Datei, also ein Abbild einer SD-Karte, hast dann wird die direkt auf die Karte geschrieben und nicht als Datei in das Dateisystem. Unter Linux/Devbian/Raspbian verwende ich dafür dd.


    darf ein User mit Root-Rechten nicht direkt auf eine SD-Karte schreiben.

    Es ist eher umgekehrt, dennroot darf im Allgemeinen alles. Wenn du sudo vor einen Befehl stellst, dann werden dem normalen User für die Dauer der Ausführung des Befehls "root-Rechte" gewährt.

    Glaube ersetzt kein Wissen

  • Bzgl. SIP: System Integrety Proctection, hatte ...


    Aber ich bin da nur interessierter Laie...

    Das ist eine reine MacOS Angelegenheit.


    Es ist ja nicht so, dass man mit dem MacOS kein Image auf eine SD-Karte schreiben kann. Z. B.:

    Code
    Mac OS X
    
    # lzma -d nomadbsd-x.y.z.img.lzma
    # dd if=nomadbsd-x.y.z.img of=/dev/rdiskX bs=1m
    or
    # xzcat nomadbsd-x.y.z.img.lzma | dd of=/dev/rdiskX bs=1m

    Quelle: http://nomadbsd.org/download.html

    Dort wird auch nicht darauf hingewiesen, wie man seinen MAC konfigurieren muss, damit das möglich ist.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden