Nixie Uhrenradio

  • Moin ELSE,


    erstmal: Herzlich Willkommen im Forum!!


    Ich weiß nicht ob man diese geile Optik irgendwie durch Lautsprecher und ähnlichem verschandeln sollte.


    Aber grundsätzlich kann man diesem Teil ein Internetradio unterjubeln. Nur mit der Bedienung wird es dann etwas schwieriger.

    Wenn man als Wecksignal ein Radio hören will und mit einer festen Lautstärke leben kann, ist es relativ einfach.


    Erstmal soviel.


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Hallo zusammen,


    ich möchte kurz mein abgeschlossenes Projekt vorstellen: Nixe-Uhrenradio


    Ich habe das Uhrenkit mit einem Raspberry Pi 3b+ erweitert und in dem Raspberry ein Internetradio integriert. Die Radiosoftware stammt von Bob Rathbone. Die Software zum Uhrenradio muss noch auf dem Arduino Mega installiert werden. Mit Arduino DE ging dies aber sehr gut und leicht.

    Das Radio funktioniert mit zwei Rotary -Encodern. Die Software lässt aber auch zu, weitere Radiovarianten z.B. LCD-Bildschirm, Push-Buttons etc. zu realisieren


    Mit Studio 2.0 habe ich mit Lego ein Gehäuse konstruiert und anschließend im Shop von bricklink die Steine bestellt. Die Steine können bestimmt auch bei einer anderen Bezugsquelle bestellt werden.


    Das Radio (5V) und das Uhrenkit (12V) laufen über getrennte Stromkreise, können aber sicherlich auch über einem Netzteil versorgt werden.


    Der Sound kommt mit der Hilfe eine externen USB-Soundkarte über den Raspberry aus einem Aktivlautsprecher. Ich denke, es ist auch möglich eine Bluetoothbox mit dem Raspberry zu koppeln und den Radiosound darüber zu höhren.


    Über die Bluetooth-Schnittstelle kann ich den Raspberry als Bluetooth-Empfänger für spotify, amazon etc. benutzen. Die Anleitung habe ich von dieser Seite.


    LG


    ELSE