Verbindungsprobleme mit LAN

  • Hallo ich bin noch sehr neu in dem Bereich und kenne mich wenig aus. Ich habe das halbe Wochenende gegooglet und bin daher auf dieses Forum gestoßen.


    Wir haben auf der Arbeit einen Raspberry Pi 4b mit 4 GB uns geholt. Dort haben wir das Betriebssystem aufgespielt, Node RED, eine IinfluxDB und Grafana installiert.


    Nun habe ich folgendes Problem:

    Sofern ich in der Firma das Ding anschließe, komme ich nur via wlan ins Internet. Der LAN-Port bleibt aus. Kein Licht.

    Sobald dich das Teil daheim bei mir anschließe, funktioniert beides. WLAN und LAN. Jetzt stellt sich für mich die Frage woran das liegen kann? Andere Endgeräte funktionieren bei uns im Firmennetzwerk auch bei einfachen anschließen. Wir sind dort in einer Domain und nutzten ein Active Directory. Soweit ich herauslesen konnte, sollte es aber trotzdem funktionieren? WIe gesagt mit WLAN funktioniert das ganze auch und ich kann mittels XRDP mich auch vom Windowsrechner per Remote zuschalten. Ich würde das ganze nur gerne über den LAN ANschluss machen, weil unser WLAN nicht so guten Empfang am Standort hat.


    Kann mir jemand helfen Licht ins dunkle zu bringen? Vielen Dank vorab! :)

  • Sofern ich in der Firma das Ding anschließe, komme ich nur via wlan ins Internet. Der LAN-Port bleibt aus. Kein Licht.

    Wie sind in diesem Fall (d. h. in der Firma), auf dem PI die Ausgaben von:

    Code
    ip a
    route -n
    ip r
    ip n s

    ?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Der LAN-Port bleibt aus. Kein Licht.

    und

    ndere Endgeräte funktionieren bei uns im Firmennetzwerk auch bei einfachen anschließen.

    bringt mich zu der Frage, ob an diesem LAN-Port die anderen Geräte funktionieren.

    Denn der kann ganz einfach am Switch deaktiviert sein, damit kein unerlaubtes gerät ins Netz kommt.


    Weiterhin kann es auf dem Switch eine MAC- oder gar Zertifikats-Konfiguration geben, die ein Anschließen eines unbekannten Gerätes verhindert.

    WiFi kann funktionieren, weil dort die Systeme am Access-Point passenden zugewiesen werden können. Also nicht ins Firmennetz, sondern nur ins Internet geleitet werden können.


    Du musst wohl mit den für das Netzwerk Verantwortlichen sprechen, was du machen kannst und darfst.

    Selber denken,
    wie kann man nur?

  • Aaaaaaaaaalso das ist mir nun etwas unangenehm aber vorab viele Dank für eure so fixen Antworten!


    Ich habe aus Jux mal eine andere Dose probiert und siehe da... es funktioniert mit LAN. Also vllt war mit der Ursprünglichen Dose was falsch eingestellt oder nicht gepatcht :o Auf den Switch habe ich leider keinen Zugriff als normaler Büroheini :D

  • Also vllt war mit der Ursprünglichen Dose was falsch eingestellt oder nicht gepatcht :

    Funktioniert ein anderes Gerät (das schon im LAN der Firma benutzt wird) an dieser Dose? Evtl. gibt es einen MAC-Adressen-Filter oder es gibt keine DHCP-Zuweisung der IP-Adresse (und Du könntest für das eth0-Interface eine IP-Adresse von außerhalb des DHCP-Pools konfigurieren). Das müsste man aber testen, ... wenn in deiner Firma so etwas erlaubt ist.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden