Trotz "shutdown -h now" läuft Ventilator weiter

  • Hallo,

    ich habe mir den pi4 mit Buster plus DLNA und Plex installiert - soweit so gut.

    Als AP nutze ich nicht hostapd, da es hier ja erhebliche Probleme gibt - als AP nutze ich einen TP-Link WR802N.


    Der raspi4 hat einen Ventilator über 3,3 angeschlossen, als Strom nutze ich eine Powerbank (passthrouh).


    Wenn ich den raspi4 nun über "shutdown -h now" herunterfahre, dann passiert das auch, aber der Ventilator läuft weiter.


    Kennt jemand einen Tipp wie ich das ändern kann ?


    VG

  • Der Pi hat kein echtes Poweroff. Im Heruntergefahrenen Zustand liegen immer 3,3 und 5 V, insbes. an Pin 1 + 2 an, solange die Platine mit 5 V versorgt wird.


    Ein Ventilator am 3,3 V Pin ist allerdings auch suboptimal, wegen seines relativ "hohen" Stromverbrauchs.


    Es gibt verschiedene Lösungen, entweder die 5 V Versorgung vor dem Pi zu kappen, oder mit einem Transistor als Schalter (über einen GPPIO Pin) den Ventilator zu steuern.


    Servus !


    AHA, zu spät, schon erledigt.

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • RTFM

    Beim 4er Pi verhält es sich anders.

    Hier wurde im Bootloader gemurkst.

    kuzco hat die Lösung selbst gefunden und verlinkt.

    Das Problem ist seit langem bekannt und wird über den genannten Link gefixt.

    Vor allem beschwerten sich damals kurz nach Veröffentlichung viele Nutzer über weiterversorgte HATs, die ebenfalls weiterhin nach Herunterfaren mit Strom versorgt wurden.

    Daraufhin kam jener Fix.

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite)
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Ubuntu Server 64 Bit) / Pi 400 (Bullseye 64 Bit) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT