Dupont auf Flachsteckhülse

  • Hallo zusammen!


    Ich bastle gerade an einer Phoniebox und erledige eigentlich so gut wie alle Verbindungen mit Dupont-Steckern bzw -Hülsen.


    Für den Anschluss von Arcade-Buttons / Tastern und Lautsprechern müsste ich aber 2,8 mm und 4,8 mm Flachstecker verwenden.

    Nun habe ich das Problem, dass die entsprechenden Stecker für die gängigen Kabel (AWG 28 wenn ich mich nicht täusche) viel zu groß sind.

    Die bekomme ich nicht ordentlich gecrimpt.


    Wie sollte so eine Verbindung am besten aussehen? Doppelt einlegen und crimpen?

    Ich würde gern eine steckbare Verbindung zu Lautsprechern und Buttons haben und nicht fest verlöten.

  • Ich klappe bei sowas die Litze um den Mantel und quetsche den mit ein.

    und ich isoliere so lang ab und falte die Litze so oft das genug Litze in der Hülse liegt die sicher gecrimpt werden kann.

    Mit Isolierung geht auch aber es wird durch die Isolierung nicht optimal der Strom verteilt weil die Crimpfläche ja nicht nur Leiter erwischt sondern auch Isolierung.


    Dann kann man auch den blanken Dupontkontakt gleich mitcrimpen

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)