Dauer des Bootvorgänge bei Eurer Phoniebox

  • Liege flach, daher nur mal kurz:

    cnubel: richtig, die Reihenfolge ist entscheidend und man kann Samba später nachladen als Beispiel.


    bCid: es nützt nicht unbedingt etwas zu deaktivieren, was man am Ende braucht. SSH zu deaktivieren ist ja der Ausschluss aus dem System, zumindest remote.


    Nutzt Ihr eigentlich die Spotify oder Classic Version?

  • Das ist nur der Anfang der Liste.

    Smbd braucht man nicht immer, werde ich im nächsten Schritt auch rausnehmen. Lighttpd und php7 braucht man für das Webinterface (und ssh?)

    Mit der Reihenfolge hab ich mich noch garnicht auseinander gesetzt, würde mich sehr interessieren, wie ihr es im Einzelnen umsetzt.

    Reihenfolge wie von Splitti genannt:



    Quote

    Dafür die Datei /etc/systemd/system/multi-user.target.wants/mpd.service ab Zeile 5 wie folgt anspassen:

    Code

    1. #After=network.target sound.target
    2. After=sound.target

    Danach noch

    Code

    1. sudo systemctl daemon-reload

    SSH brauche ich auf jeden Fall. SMBD werde ich alsbald mal probieren.

  • Reihenfolge wie von Splitti genannt:



    SSH brauche ich auf jeden Fall. SMBD werde ich alsbald mal probieren.

    Sollte kein Problem sein SMB in der Weboberfläche zum starten/stoppen einzubauen. Der Service wird dann halt disabled und bei Bedarf gestartet.

  • Habe alle Samba Elemente mal ganz rausgeworfen und gibt ein paar Millisekunden.

    Über Weboberfläche wäre es nett startbar zu machen. Aber solange SSH da ist könnte ich das starten bei Bedarf verskripten. Web-Start Könnte man ja mit dem SSH auch machen. Der wird ja häufiger gebraucht meiner Meinung nach. Oder einfach ans Ende schieben. Das versuche ich ein andermal.


    Ich bin jetzt unter 15 sekunden bis MPD fertig geladen ist (und entsprechend einsatzbereit).

    Schön ist die Grafik aus


    Code
    systemd-analyze plot > bootup.svg


    Hier sehe ich ganz klar, dass MPD der absolute Langläufer ist. braucht immer 6.5-7 Sekunden.

    Wie der schneller starten kann muss ich mir mal anschauen. Bisher habe ich dazu nichts gefunden.


    Ich nutze übrigens die Classic Variante, da ich Spotify nicht brauche.

  • Was mir bzgl. "mpd" noch einfällt, da ich das irgendwo mal gelesen habe:
    Scheinbar werden hier beim start sämtliche playlists eingelesen/geladen, was je Playlist u.U. ein paar Sekunden dauern kann. Je mehr Playlists man also in der Phoniebox anlegt/verwaltet, desto länger dauert scheinbar das Booten.
    Ich habe bei mir erst wenige Ordner/Playlists angelegt, da ich hier und da noch am Testen und optimieren bin, daher kann ich das so nicht bestätigen.
    Wäre mal interessant wie das bei Usern aussieht, die wirklich große Mengen an Playlisten auf der Phoniebox liegen haben.

  • Generell: Classic spielt OHNE Verzögerung ab und hatte ich auch schon bei 10 Sekunden. Mopidy hab ich bislang unter Buster nicht lauffähig bekommen gehabt. Unter Stretch war der Dienst wesentlich langsamer da als der mpd.

    Ich habe einige Playlists. Ich werde mich in den kommdenen Wochen mal mit Buster auseinander setzen. Brauche erstmal neue Pi's und überlege doch schon auf nen 4er zu wechseln. Welche habt Ihr denn Im Einsatz?

  • Dauer des Bootvorgangs bei meiner Phoniebox ohne Spotify auf einem RPi3B (ohne Plus), headless mit Raspbian Buster Lite vom Sept. 2019:

    8s: Piepsen des RFID-Moduls

    13s: Anzeige am OLED-Display

    25s: Startupsound erklingt, die Box ist bereit


    Herunterfahren: ca. 8-9s vom Drücken des Powertasters bis zur vollständigen Abschaltung


    Ich habe noch nichts optimiert, werde dies aber mal demnächst anpacken und dann hier nochmals berichten...

  • So, ich will auch noch mal den aktuellen Stand geben:


    RPi 3B+

    Aktuelles Raspbian

    Phoniebox Spotify Version (die Classic bootet deutlich schneller, da keine Abhängigkeit zum Netzwerk besteht)


    0 Sek. einschalten

    6 Sek. Rfid Beep

    7 Sek. Led Aninmation

    8 Sek. Display

    12.5 Sek. Led Daueron + Startupsound

    17 Sek. Display Ready = mpc ist up


    Komplett aus ist die Box nach knapp 7 Sek.


    Code
    pi@ghostbox:~ $ systemd-analyze                                                                             
    Startup finished in 1.082s (kernel) + 10.521s (userspace) = 11.603s 
  • Hallo!


    Ich verwende Raspbian Buster mit der neuesten Phoniebox develop. Bei mir läuft die Phoniebox Classic einwandfrei und braucht nur 22 s bis zum Abspielen.

    Bei der Phoniebox +Spotify dauert es aber ewig. Bis etwas abgespielt wird.

    Zuerst dauert es um einiges länger, bis ich auf das iris-Webinterface komme und dann steht in den Settings noch ewig Status: Connecting.

    Erst wenn er verbunden ist, wird eine lokale Playlist abgespielt.


    Hat jemand von euch dasselbe Problem oder kennt ihr das?

  • Was kann ich noch machen? Ich habe die Vorschläge von deiner Homepage befolgt. Nach 14s kommt der Startupsound und nach 20s reagiert das Webinterface. Dann geht aber beim mopidy nichts weiter.

  • Komplett frisch. Ich werde trotzdem noch einmal von Null starten.

    Ist er bei dir auch so schnell, wenn er kein WLAN hat? Dann ist es ja eigentlich nicht sinnvoll, wenn er für lokale Dateien auf eine Verbindung wartet.

    Ich finde, das hier klingt ähnlich: https://github.com/MiczFlor/RPi-Jukebox-RFID/issues/406

    Vielleicht liegt es am DNS. Ich habe einen PiHole am laufen... Aber warum funktioniert es dann verzögert und nicht einfach gar nicht? Und auch offline wäre dann die Wartezeit nicht ideal.


    Soll ich ein neues Thema starten?

  • Ich habe jetzt alles neu aufgesetzt. Es dauert nach dem Startsound immer noch ewig, bis sie einsatzbereit ist.

    Und: Nach dem Klick auf "Scan Music Library" habe ich 55 s gestoppt, bis die iris-Seite wieder aufrufbar war.


    Welche Version der phoniebox verwendet ihr?

  • puh, bei mir ist wiedermal alles anders...

    Habe bis auf das karten tuning und cmdline.txt Tuning alles wie in Splittis Faq beschrieben durchgeführt.

    Auf meinem pi Zero mit Standard-stable Installation ists allerdings schlechter anstatt besser geworden:


    vorher:

    Nachher:

    Frage mich außerdem, warum der startup-sound so viel früher losgeht, bevor die kiste tatsächlich einsatzbereit ist?

    Wäre es nicht sinnvoller, diese erst nach mdp abspielen zu lassen? ?(

    Edited once, last by pinco ().