Raspi bootet nicht mit angeschlossenen USB-Geräten

  • Servus zusammen,


    ich habe an meinem Raspberry 4 3 USB Geräte angeschlossen.

    2 USB Leseköpfe

    1 eBus-Koppler, der ab einem bestimmten USB HUB hängt.


    Wenn die Geräte angeschlossen sind, bootet der Raps nicht. Die LED's am Netzwerkanschluss blinken nicht und er taucht demnach auch nicht in der Fritzbox auf, wodurch man das Gerät auch nicht per SSH ansteuern kann. Sobald alle USB Geräte abgezogen sind, bootet er ganz normal.


    Woran kann das liegen?


    :danke_ATDE:

  • ich habe an meinem Raspberry 4 3 USB Geräte angeschlossen.

    Wenn die Geräte angeschlossen sind, bootet der Raps nicht.


    Woran kann das liegen?

    War das schon immer so? Wie ist die Ausgabe von:

    Code
    uname -a

    auf deinem PI4?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Das war nicht immer so...


    Irgendwann hatte ich mal udev Regeln erstellt und hatte danach das Problem. Das kann aber Zufall gewesen sein, denn seit dem habe ich 2-3 Systeme neu aufgespielt und da war das Problem von Anfang an...


    Ausgabe...


    Code
    Linux raspberrypi 4.19.93-v7l+ #1290 SMP Fri Jan 10 16:45:11 GMT 2020 armv7l GNU/Linux
  • ... denn seit dem habe ich 2-3 Systeme neu aufgespielt und da war das Problem von Anfang an...

    D. h. von Anfang an, auch ohne den Kernel 4.19.93? D. h. auch mit einem älteren Kernel?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Das kann ich nicht sagen... Ich habe bei den Neuinstallationen jeweils die neuesten Images aufgespielt

    • openHABIAN-Image
    • ioBroker-Image
    • offizielles Buster image


    Hab aber jedes Mal direkt nach der Erstinbetriebnahme direkt ein


    Code
    sudo apt-get update
    sudo apt-get upgrade


    durchgeführt. Ich schätze, dass dadurch jeweils der neueste Kernel mit aufgespielt wurde!?

  • Ich schätze, dass dadurch jeweils der neueste Kernel mit aufgespielt wurde!?

    Ja. Wie lange ist es her, dass Du das gemacht hast?


    Versuch mal als Test, mit:

    Code
    over_voltage=1

    in der /boot/config.txt. Danach rebooten.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Was bewirkt das Ändern von config.txt?

    Siehe z. B. in: https://www.raspberrypi.org/fo…ewtopic.php?f=28&t=262649

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Hallo xxx_turbo_xxx,


    schaue doch mal in meiner Linkliste zum Thema Mysterium. Und arbeite dich durch die einzelnen verlinkten Beiträge.


    Meines Erachtens ist das Netzteil des aktiven USB-Hubs nicht leistungsfähig genug.


    Bei älteren RPi-Modellen war es so, dass diese per Rückspeisung vom USB-HUB mit Spannung versorgt wurden. Wenn dieses Netzteil des aktiven USB-Hub zu schwach ist, fährt der RPi entweder nicht hoch (bei Dir der Fall) oder steckt in einer Boot-Loop fest.


    Ob das bei Dir auch der Fall ist, kannst du ganz leicht feststellen, indem Du zwischen USB-Hub und RPi einen USB-Spannungsmesser mit Überspannungss-/Unterspannungsschutz (siehe Kaufempfehlung von mir) einsetzt.


    Zeigt dieses einen Strom von ca. 0 mA an und der RPi ist hochgefahren, dann liegt bei Dir eine Rückspeisung vor.


    Dann kommst du aus der Nummer nur heraus, indem Du einen aktiven USB-Hub einsetzt, der deutlich mehr Bums hat, d.h. der rund 2000 bis 2500 mA mehr Strom liefert, als die am aktiven USB-Hub angeschlossenen USB-Teile verbrauchen. Auch dazu gibt es eine Kaufempfehlung von mir hier im Forum.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Danke für den Tip. Das werde ich mal probieren...