Klappe schließen (Öffnen wäre Bonus)

  • Ich habe einen Solarluftkollektor gebastelt. Mit einem Raspi will ich den Lüfter regeln. Wenn es im Kollektor wärmer als im Haus ist, wird im Winter warme frische Luft eingeblasen (im Sommer nachts kühle Luft).


    Ohne Sonne habe ich aber ein Loch in der Wand (Wärmebrücke). Aus diesem Grund habe ich eine Klappe gebastelt um das Loch abzudecken. Jetzt würde ich gerne die Klappe mit dem Raspi schließen (zufallen lassen) wenn es im Winter dunkel wird. Automatisches Öffnen muss nicht sein, wäre aber ein Bonus. Am wichtigsten ist mir eine einfache Konstruktion.


    Danke für Tipps!
    [Blocked Image: https://wohnhaft.de/index.php?attachment/1712-img-1954-jpg/]

  • Je nachdem wie schwer die Klappe ist, könntest du an der Seite ein starkes Modellbauservo (nicht diese winzigen Billig-China-Dinger) anbringen, welches die Klappe öffnet oder schliesst.

    Oder ein "Seilzug" mit Schrittmotor....

    Falls doch nur schliessen: Modellbauservo welches einen Riegel zieht, welcher die Klappe festhält


    Grüsse
    Peter

  • Wahrscheinlich tuts auch ein Gleichstrommotor mit Schneckengetriebe - das ist selbsthemmend und braucht nur wenig Motorleistung.


    Wie ist denn der Kollektor aufgebaut und wie erfolgt der Wäremetausch für die Zulüftung?

    Für die Nachtkühlung wird der Kollektor sicher umgangen - wie hast du das gelöst?

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Was bedeutet selbsthemmend? Meinst Du den Gleichstrommotor als Alternative zum Schrittmotor? Dann brauche ich aber zwei Schalter, oder?

    Der Kollektor ist vom Prinzip her ein flaches Gewächshaus mit Fliegengitter als Absorber. Unten kühle Luft rein, oben warme ins Haus geblasen.

    [Blocked Image: http://stonehavenlife.com/wp-c…solarairheatersection.png]


    Das Bild ist aus http://stonehavenlife.com/comp…ater-designs-performance/ die bessere Seite ist https://www.builditsolar.com/E…sorber/ScreenAbsorber.htm

    Im Sommer bleibt alles wie es ist, die Luft erwärmt sich halt nicht im Kollektor. So weit bin ich aber noch nicht. Für eine effektive Nachtkühlung braucht es deutlich mehr Leistung und die Luft muss zwingend nach außen geblasen werden. Ich habe im letzten Sommer experimentiert, im kommenden Sommer will ich das mit einem Raspi steuern.

  • Für Vorwärts und Rückwärts brauchst du ne H-Brücke. Die brauchst du aber für den Schrittmotor auch - sogar zwei.

    Gleichstrommotor könntest du einfach über die Zeit steuern. So lange laufen lassen, wie die Klappe zum Öffnen braucht. Die Kraft muss natürlich so bemessen sein, dass der Motor blockiert, statt das Seil abzureißen. Und der Strom muss begrenzt sein. Oder du baust ne Art Schleifkupplung oder irgendwas ähnliches ein... Da gibts hier sicher Leute mit mehr Erfahrung.


    Warum nimmt man als Absorber ein Fliegengitter? Muss die Oberfläche so groß sein, um die Wärme schnell an die Luft abzugeben? Ich hätte erwartet, dass ein schwarzes Blech als Hintergrund effektiver ist als die Fliegengitterdrähte.
    Für die Nachtkühlung könntest du den Kollektor doch einfach umgehen und kalte Nachtluft direkt ins Haus leiten, oder? Der Energieaufwand, um alles durch den Kollektor zu drücken, ist doch recht hoch?

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Ich glaube, da wären mir zwei Schalter lieber. Die Frage ist, ob der Motor die Klappe oben hält, wenn er ausgeschalten ist.


    Hat jemand eine Idee für eine Art aktiven Schalter, der die Klappe zufallen lassen kann? Ähnlich wie ein elektrischer Türöffner?


    Das Fliegengitter hat sich als am effektivsten rausgestellt. Hier wurde das sorgfältig verglichen: https://www.builditsolar.com/E…l/AirColTesting/Index.htm


    Fürs effektive Nachtlüften braucht es einen großen Ventilator und nur wenn er nach außen bläst, hat man einen Effekt. Ich habe mit einem Ventilator und zwei verschiedenen Lüftern experimentiert. Hier gibt es ein PDF https://wohnhaft.de/index.php?thread/6027-ein-tiny-house-konzept-auf-zwei-wechselbrücken/

    in Kapitel 4.8.2 behandle ich das Nachtkühlen kurz.

    Edited once, last by vins ().