Letsencrypt Probleme Benötige Hilfe

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier im Forum.

    Ich habe auch keine Erfahrung mit dem Raspberry Pi 4. Nun möchte ich ein Lets Encrypt auf dem Raspberry laufen lassen.

    Der Apache2 Debian Default Page ist auch von aussen erreichbar. Der Port 80 ist geöffnet.


    wenn ich mit:

    sudo ./letsencrypt-auto


    den Befehl starte werde ich gefragt:

    No names were found in your configuration files. Please enter in your domain name(s) (comma and/or space separated) (Enter 'c' to cancel)


    wenn ich dann meine dynDNS Adresse eingebe bekomme ich folgende Fehlermeldung

    Challenge failed for domain .......


    IMG_8753.HEIC


    Meine Frage kann mir jemand erklären was ich tun muss um das Problem zu beheben?

    Über eine Rückantwort oder Hilfe wäre ich sehr dankbar. Ich bin sehr am verzweifeln.


    Vielen Dank für die Bemühungen im Voraus

    Chulaka

  • Hallo Chulaka

    Herzlich Willkommen im Forum.

    Erst einmal kann ich deine Datei nicht öffnen. (.HEIC ???)

    Dein Problem deute ich so, dass die Domain nicht auf deine IP verweist, so dass die domain nicht verifiziert werden kann.

    Überprüfe mal deine öffentliche IP mit der hinterlegten IP in deinem DynDns-Account.


    Was hast du für einen internetzugang? Normaler DualStack oder DS-Light? (Hast du eine öffentliche IPV4-Adresse oder nur eine IPV6)

  • Chulaka

    Wie hast du letsencrypt installiert? Mit welchen Befehlen?


    Ich nutze immer folgende 2 und damit klappt es immer.

    sudo apt install python-certbot-apache

    sudo certbot --apache


    Gib den Port 443 auch frei.

  • Ich habe es folgendermaßen installiert


    Code
    sudo a2enmod ssl
    sudo a2enmod headers
    sudo service apache2 restart
    sudo apt install git -y
    cd /etc
    sudo git clone https://github.com/letsencrypt/letsencrypt
    cd letsencrypt
    sudo ./letsencrypt-auto


    wenn ich aber meine ports überprüft habe ist der Port 80 und 443 offen.

    jetzt hatte ich das problem festgestellt dass, wenn ich den dynDNS Namen:port in die URL eingebe die Apache2 Seite nicht kommt.

    Wenn ich die direkte IP-adresse vom Raspberry Pi angebe und den Port dann kommt die Apache2 Seite.

    Alles habe ich ausprobiert als ich nicht im eigenen Netzwerk bin.

    Irgendwas scheint nicht zu stimmen. Die Frage ist nur was.


    Hast du evtl. eine Anleitung mit deinen Befehlen wie die letsencrypt befehle ausführen soll?

    Ich muss gestehen ich habe keine Ahnung.


    Vielen Dank für die Hilfe.

    Chulaka

  • Hast du evtl. eine Anleitung mit deinen Befehlen wie die letsencrypt befehle ausführen soll?

    Ich muss gestehen ich habe keine Ahnung.

    Schau mal unten in meine Signatur. Dort findest du einige Tutorials von mir. Die funktionieren auf jeden Fall.

    Aber wenn du mit deiner Dyndns-Adresse nicht per http:// (port 80) zugreifen kannst, stimmt mit deinem Dyndns etwas nicht.

    Wenn ich die direkte IP-adresse vom Raspberry Pi angebe und den Port dann kommt die Apache2 Seite.

    Wenn du die interne IP eingibst, brauchst du keine offenen Ports.

    Gib mal deine öffentliche IP ein. Die erfährst du auf der Seite "wieistmeineip.de"

    Wenn du dann auf deine apache-Seite kommst, liegt es definitiv an deinem DynDns.


    Wie aktualisierst du die IP denn mit dem Dyndns-Server?

  • Okay vielen Dank


    komischerweise tut es mit der öffentlichen IP auch nicht.


    Ich finde deine Erklärungen und Anleitungen sehr übersichtlich gestaltet.


    Kann ich den Apache2 und den Letsencrypt irgendwie deinstallieren damit ich mit der Anleitung von vorne beginnen kann?

    Gibt es da irgendein Befehl?


    Vielen Dank

    Chulaka

  • Kann ich den Apache2 und den Letsencrypt irgendwie deinstallieren damit ich mit der Anleitung von vorne beginnen kann?

    Gibt es da irgendein Befehl?

    Wenn du noch nicht viel installiert hast, fang einfach noch mal ganz von vorne an. Ich glaube, du tust dir damit nur einen Gefallen.

  • Hallo Franjo G,


    ich habe jetzt mal angefangen nach der Anleitung so aufzusetzen


    Problem 1: phpmyadmin

    wenn ich die Ip Adresse vom Raspi eingebe gefolgt von der /phpmyadmin bekomme ich kein Anmeldefenster sondern folgendes bild.

    IMG_2894 2.JPEG


    Problem 2: Nextcloud Installation und Einrichtung

    sudo -u www-data php occ maintenance:install --database "mysql" --database-name "nextcloud" --database- user "nc_user" --database-pass "Passwort" --admin-user "Admin_user" --admin-pass "Admin_Passwort" --data- dir /home/NC/data

    IMG_0394.JPEG


    kommt bei mir folgender Fehler.


    Wie muss ich hier weitermachen? Was muss ich ändern?


    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus


    Grüße

    Chulaka

  • ich habe jetzt mal angefangen nach der Anleitung so aufzusetzen

    1. Deine Bilddateien kann ich nicht öffnen. (Keine zulässige Datei)

    2. Ich weiß nicht, ob du die Anleitung von Anfang an befolgt hast, oder ob du bei der Installation von PHP, MariaDB...... schon einen Fehler gemacht hast.

    3. Wie soll ich dir helfen, wenn ich gar nicht weiß, wo du den Fehler gemacht hast.

    4. Dass die Anleitung funktioniert, weiß ich, da es mein 13-jähriger Enkel geschafft hat.


    EDIT

    Welches Betriebssystem hast du denn installiert?

  • 1. komisch da es doch eine JPEG Datei ist.

    2. ja ich habe es von Anfang an nach deiner Anleitung Installiert.

    3. Das ist vollkommen richtig. Deshalb versuche ich nochmal die Bilder zu schicken. Ich habe sie jetzt als .jpg und als .png angehängt

    4. Dann sollte es ja funktionieren.


    Ich habe das Betriebssystem.

    Raspbian Buster with desktop and recommended software

    Image with desktop and recommended software based on Debian Buster
    Version:February 2020
    Release date:2020-02-13
    Kernel version:4.19
    Size:2530 MB


    Vielen Dank für die Bemühungen im Voraus


    Chulaka

  • Schade dass es mit den Bildern nicht klappt. Sehr komisch.


    Bei Phpmyadmin wenn ich im Browser die IP-Adresse des Raspi angebe und dann /phpmyadmin bekomme ich folgendes

    Not Found

    The requested URL was not found on this server.

    Apache/2.4.38 (Raspbian) Server at 192.168.XXX.XXX Port 80


    Beim installieren von Nextcloud mit dem befehl

    sudo apt install php7.3 php7.3-cli php7.3-curl php7.3-gd php7.3-intl php7.3-json php7.3-mbstring php7.3-
    mysql php7.3-opcache php7.3-readline php7.3-xml php7.3-xsl php7.3-zip php7.3-bz2 libapache2-mod-php7.3
    php7.3-imagick php-apcu


    kommt folgender Fehler:

    root@raspberrypi:/var/www/html/nextcloud# sudo -u www-data php occ maintenance:install --database "mysql" --database-name "nextcloud" --database-user "XXXXX" --database-pass "XXXXXX" --admin-user "XXXXX" --admin-pass "XXXXX" --data-dir /home/NC/data

    Can't create or write into the data directory /home/NC/data

    root@raspberrypi:/var/www/html/nextcloud# sudo -u www -data php occ maintenance:install --database "mysql" --database -name "nextcloud" --database -user "XXXXX" --database -pass "XXXXXX" --admin -user "XXXXX" --admin -pass "XXXXX" --data -dir /home/NC/data

    sudo: Ungültige Option -- d

    usage: sudo -h | -K | -k | -V

    usage: sudo -v [-AknS] [-g group] [-h host] [-p prompt] [-u user]

    usage: sudo -l [-AknS] [-g group] [-h host] [-p prompt] [-U user] [-u user] [command]

    usage: sudo [-AbEHknPS] [-r role] [-t type] [-C num] [-g group] [-h host] [-p prompt] [-T timeout] [-u user] [VAR=value]

    [-i|-s] [<command>]

    usage: sudo -e [-AknS] [-r role] [-t type] [-C num] [-g group] [-h host] [-p prompt] [-T timeout] [-u user] file ...

    root@raspberrypi:


    Ich hoffe diese Meldungen helfen irgendwie mein Problem zu verstehen


    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus

    Chulaka

  • Apples neues Bildformat. Ist bei den neuen Rechners als Default-Format eingestellt.

    Bei welchen Rechners?? Nicht bei Windows

  • The requested URL was not found on this server.

    Apache/2.4.38 (Raspbian) Server at 192.168.XXX.XXX Port 80

    hast du Php richtig installiert?



    Beim Installieren mit dem Befehl......

    Mit dem Befehl wird nicht Nextcloud installiert, sondern php und Apache.


    ...kommt folgender Fehler:
    Beim installieren von php.... kann kein Fehler mit dem Installationsbefehl von Nextcloud kommen.

    Can't create or write into the data directory /home/NC/data

    Hast du den Ordner vorher erstellt? Hast du den Besitzer und die Gruppe auf www-data gesetzt?


    Ich glaube, du hast die Anleitung nicht richtig gelesen (verstanden), Teile übersprungen..... Was auch immer.

  • Bei welchen Rechners?? Nicht bei Windows

    Schau es Dir an:

    https://en.wikipedia.org/wiki/…iciency_Image_File_Format

    unten:

    ------------schnipp--------------

    HEIF is supported by the following among others:

    Operating systems

    Image editing software

    Cameras

    ------------schnipp--------------

  • buggy


    Selbst mit der Erweiterung in Windows Photos kann die Datei nicht geöffnet werden.


    <OT>

    https://www.pcwelt.de/a/so-nut…-heic-auf-windows,3449128

    Quote

    So öffnen Sie eine HEIC-Datei

    Momentan gibt keine Bildbearbeitungssoftware, die die Dateien unterstützt. Photoshop kann es nicht, Plug-ins gibt es noch keine. Auch die Windows-eigene Photos-App erkennt sie nicht. Hier werden Sie womöglich auf eine momentan noch kostenpflichtige Erweiterung aus dem Windows-Store verwiesen.

    Sie können HEIC-Dateien jedoch ins JPG-Format konvertieren. Das klappt zum Beispiel mit einer kostenlosen Anwendung wie iMazing HEIC Converter oder Apowersoft's HEIC to JPG Converter oder einem Online-Konverter wie HEIC to JPG .

    Wenn Sie den iMazing HEIC Converter herunterladen, erhalten Sie ein kleines Tool, mit dem Sie Dateien per Drag-and-Drop ins JPG- oder PNG-Format konvertieren können.

    Ausserdem ist es nicht meine Aufgabe, die Dateien erst in ein lesbares Format umzuwandeln, oder eine kostenpflichtige Erweiterung zu installieren.

    Selbst der TO scheint es nicht geschafft zu haben, da die umgewandelten Dateien .jpeg, .jpg, .png ... auch nicht lesbar sind.


    Wenn der TO Hilfe benötigt, dann soll er vernünftige, lesbare Informationen bereitstellen.


    </OT>