Synchronisierung von LED-Streifen mit Razer Chroma

  • Hey,


    ich bin jetzt schon seit Wochen auf der Suche nach einer Lösung für mein folgendes Problem:

    Ich nutze ausschließlich Razer-Zubehör und erfreue mich immer wieder an den ausgiebigen Lichteffekten, die Razer Chroma zur Verfügung stellt. Um meinen "Spielkind"-Trieb vollständig zu befriedigen, habe ich mich dazu entschlossen, die Fußleiste meines Zimmers mit WS2811-LED-Streifen (60LEDs/m) auszustatten, um diese mit einem Raspberry Pi 4 zu steuern (es ist mein erstes Projekt mit einem Raspberry Pi, deswegen seid bitte ein wenig nachsichtig...). Zunächst stoße ich auf das Problem, dass verschiedene Online-Foren verschiedene Aufbauanleitungen darstellen - bei einigen wird ein Pegelwandler von 3,3V auf 5V benötigt, bei anderen nicht. Hat da schon mal jemand Erfahrungen gemacht? Das zweite, wichtigere Problem ist: kennt jemand eine Möglichkeit, vom Raspberry Pi auf die von Razer Synapse zur Verfügung gestellte API zuzugreifen, um die Lichteffekte auf den vom Raspberry Pi gesteuerten LED-Streifen synchronisieren zu können? Ich hatte zunächst überlegt, das ganze über die vorhandene, offizielle Philips Hue Schnittstelle zu machen, habe dann aber realisieren müssen, dass 3rd-Party-LEDs nur mit einem Controller als Hue-Lampen registriert werden können - und diese Controller unterstützen kein Hue Sync. Braucht man Hue Sync zwangsläufig, um das Ganze mit der Razer-Schnittstelle zu betreiben? Danke im Voraus für eure Antworten!