Raspberry Pi Elektroschocker

  • Hallo,


    Ich suche ein bisschen Unterstützung bei einem Hobby Projekt.



    Was ich möchte ist eine Art Elektroschocker zur Signalgebung.

    Dabei sollen mehrere Elektroschocker an unterschiedlichen Stellen,

    z.B. über einen Arm verteilt, angebracht werden.

    Signale an unterschiedliche Postitionen haben unterschiedliche Bedeutung.


    Vorgestellt habe ich mir soetwas wie zwei leitende Metallspitzen die

    auf die Haut augeklebt werden, dann wird evtl. der Widerstand gemessen (wegen sich verändernden Hautwiderständen)

    und ein Sicherer Strom durchgeschickt, so dass es von der Person wahrgenommen werden kann.

    Welche Position aktiviert wird sollte von einem Raspi aus gesteuert werden.


    Ich wollte mich nicht allzu intensiv mit Elektrotechnik beschäftigen und besitze nur einfaches

    Grundwissen aus dem Physik Abitur es geht mir hier mehr ums Programmieren.


    Ist so etwas relativ einfach möglich ?

    Vorschläge Ideen usw. ich habe keine Ahnung bin aber bereit dazuzulernen und bin für jede Hilfe dankbar.

  • Corona schreitet fort, die Neuuser werden immer "komischer"

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Alternativ ginge auch soetwas wie eine haptische Rückmeldung

    z.B. soetwas wie ein Zapfen der ausgefahren wird und auf die Haut drückt.

    Gibt es da evtl. ein Bauteil.


    Ich dachte jetzt eigentlich nur das das mit Strom recht unproblematisch geht.

  • Ich dachte jetzt eigentlich nur das das mit Strom recht unproblematisch geht.

    was oft mit Strom geht sich gepflegt umzubringen!

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Vielen Dank für die Hilfe.

    Ich schaue mir das mit den Vibrationsmotoren mal an, das andere ist dann denke ich zu teuer für mich.


    Ich hatte auch noch eine Idee wie wäre es wenn ich das einfach mit Motoren mache, die ich auf die Haut klebe und an die ich vorne zwei stacheln klebe

    dann fahre ich mit dem Motor vor oder zurück und drücke damit den Stachel in einen von 2 Punkten auf die Haut, so dass man es spürt.

    Mit mehreren Motoren kann ich dann mehrere Punkte mit unterschiedlichen Bedeutungen aktivieren.



    Es gibt viele Tutorials für motorsteuerungen mit dem raspi und das sieht nicht zu schwer aus.

    Wäre so etwas denkbar. ?

    • Official Post

    was oft mit Strom geht sich gepflegt umzubringen!

    Weswegen er auch in Therapien eingesetzt wird? Alles Mörder da :shy: :lol:.


    @AlexanderStrom


    Was willst du denn eigentlich erreichen? Jemanden mit Motoren zuzukleben sieht bestimmt witzig aus, aber wirklich praxisnah ist es nicht. Deswegen wäre es sinnvoll den finalen Einsatzzweck zu kennen.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Weswegen er auch in Therapien eingesetzt wird? Alles Mörder da :shy::lol: .

    nicht zwangsläufig, da gelten ja bestimmte Zulassungen für Medizingeräte, die sicher nicht aus einem raspberry bedient werden und auch keine Schocks abgeben!


    Mich stört etwas der Titel, willst du wirklich in Suchmaschinen auftauchen mit

    "Raspberry Pi Elektroschocker" ?


    PS. mein ehemaliger Ausbilder hatte in späteren Jahren eine besondere Weihnachtsüberraschung für die Familie, Kupferdrähte an den beiden Handgelenken und und das in die Steckdose gesteckt zur Bescherung.

    Das "schockte" wirklich auch ohne Raspi!

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Als ich die Überschrift gelesen hatte, dachte ich an den Kollegen, der ein Weidezaungerät gebaut hatte, um den Nachbarhund daran zu hindern, gegen das Garagentor zu pinkeln.

    Selber denken,
    wie kann man nur?