mal was erfreuliches, raspbian Buster PI3

  • so langsam freunde ich mich mit Buster an (ausser BT bluez)


    Synergy 1.4.16 läuft (share mouse und Tastatur mit winXP synergy 1.5 und win7)

    Arduino 1.8.12 kompiliert ESP32

    VLC spielt Media Files

    Kodi läuft


    NAS ist war schon funktionierend als Laufwerk eingebunden, aber nun,


    -> mit den Zugriffsrechten klemmts, ich vermute ich habe ein Doppelinstallation, eimal Samba im Buster und ein Versuch manuell nachzuinstallieren!


    Ich weiss gerade nicht wo es klemmt, "/mnt/Qnap453a: Kein passendes Gerät gefunden" pcmanfm lässt sich nicht mehr bedienen.


    Aber es wird langsam!:thumbup:

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Wenn das so weiter geht, dann wirst Du noch aktuellere Software nutzen als wir alle.

    das wollen wir mal nicht hoffen!:lol::lol::lol: (wer denkt da an win 22? mir kommt nicht mal win 10+ auf den Rechner, der Kauf eines lenovo mit win10 war schon ein Fehler, ich kaufte den ja nur weil es angeblich XP Treiber dafür gibt nur lassen sie sich nicht installieren!):conf:


    Irgendwann gibts vielleicht mal was für mich unter Linux, ich muss nur lange genug warten bis ich eh alle Hardware neu kaufen muss!


    Mach mal ein sudo apt get full-upgrade (und vorher ein Backup), das sollte helfen

    ich warte immer noch auf neue µSD Karten, bis jetzt habe ich nur kaputte und wenig bis dem PI ungenehme!

    2x Transcend die der PI nicht nimmt!

    1x alte sandisk die lahm ist

    einige belegte Samsung die ich noch nicht überschreiben will.

    :blush::blush::blush:

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Mach mal ein sudo apt full-upgrade (und vorher ein Backup), das sollte helfen. ;)

    ok und wie mounte ich nun unter buster richtig mit creditials


    vorher hatte ich ja unter stretch alles erlaubt 777, aber vor

    full-upgrade

    funktionierte lesend 600 ja schreibend nie 777


    grrr.....


    full-upgrade


    hat mir gerade synergy zerschossen (fixed, so langsam werde ich Profi :lol::lol::lol::lol:)

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited 2 times, last by jar ().

    • Official Post

    ok und wie mounte ich nun unter buster richtig mit creditials

    Genauso wie vorher oder ggf. besser noch mit @Hofeis Netzwerkfreigabe mounten mit systemd Mount Unit


    hat mir gerade synergy zerschossen

    Funktioniert wenigstens der PCMan File Manager wieder?


    Btw. Ein Backup hatte ich ja zum Glück empfohlen. ;)

  • ach was mit "sudo apt autoremove synergy" und install synergy 1.4.16.deb geht das ja wieder, nun hänge ich an deiner Anleitung:

    Netzwerkfreigabe mounten mit systemd Mount Unit


    mkdir /media/fritz_nas


    was will mir der Autor sagen?


    pi@raspbianPI32:/ $ mkdir /media/Qnap453a

    mkdir: das Verzeichnis „/media/Qnap453a“ kann nicht angelegt werden: Keine Berechtigung


    hahaha :lol::lol::lol::lol:


    witzig, soweit war ich doch schon mal


    mit sudo davor klappt es (auch schon unter /mnt/Qnap453a aber da fingen die Probleme ja an


    entweder lesen aber nie schreiben oder Absturz pcmanfm:denker::denker::conf::conf:;(;(;(;(;(;(


    Wo funktioniert es?

    Tutorial wurde am 26. August 2018 erstellt

    Zuletzt wesentlich angepasst: 28. August 2018


    Getestet auf folgenden Systemen:

    • Rasbbian 9 Stretch
      4.14.52-v7+ #1123 SMP Wed Jun 27 17:35:49 BST 2018 armv7l GNU/Linux


    ich möchte aber buster, unter jessiePIXEL lief ja alles, stretch na ja nutzt mir auch nix


    https://wiki.debian.org/SAMBAClientSetup

    da blickt doch keiner mehr durch:

    with NO PADDING! Note, unlike smbfs, <DomainName>/ is required (although this doesn't appear to be the case for Debian Jessie). (Use the workgroup or machine name if there is no domain.)


    andere meinen <domain> kann wegbleiben!

    Note: If you're on Buster, you'll need to add the option x-systemd.automount to mount the share on startup.:conf::helpnew:

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

    • Official Post

    mkdir: das Verzeichnis „/media/Qnap453a“ kann nicht angelegt werden: Keine Berechtigung

    Es empfiehlt sich das Tutorial komplett als root umzusetzen.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil! :baeh2:


    ich möchte aber buster

    Das funktioniert auch unter Buster.


    Hast Du mal versucht die Freigabe manuell zu mounten? Siehe hier: https://wiki.ubuntuusers.de/mo…elle-Netzwerkdateisysteme Daran könnte man sich dann orientieren.

  • Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

    danke hatte ich als root gemacht (nicht gelesen?) und dann konnte ich unter PI natürlich nicht schreiben

    Berechtigungen nur alles root, das war ja nicht das Ziel, auch der PI soll am NAS Zugriff haben, immer als root ist ja auch doof.

    Und immer die Meldung "keine Berechtigung" ist ja auch doof.


    mit sudo wollte ich dem PI Rechte einräumen, aber da geschah scheinbar nichts, ich weiss aber nicht ob der PI das packt 16TB einzeln? anzufassen, da passierte einfach nichts.


    mein EDIT komplett gelesen?

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • danke hatte ich als root gemacht (nicht gelesen?) und dann konnte ich unter PI natürlich nicht schreiben

    Berechtigungen nur alles root, das war ja nicht das Ziel, auch der PI soll am NAS Zugriff haben, immer als root ist ja auch doof.

    Ne, nur weil du das Tutorial als root durchführst, heißt das nicht das nur root auf den Ordner Zugriff hat.


    Netzwerkfreigabe mounten mit systemd Mount Unit


    Diese Zeile bewirkt das der User mit der UID 1000 und GID 1000 was in der Standardinstallation pi:pi ist, dieser darauf Zugriff erhält.


    mit sudo wollte ich dem PI Rechte einräumen, aber da geschah scheinbar nichts, ich weiss aber nicht ob der PI das packt 16TB einzeln? anzufassen, da passierte einfach nichts.

    Du kannst nach einem Mount die Rechte des Gemounteten Ordner nicht verändern, sondern das muss beim Mount passend eingestellt sein.

    Verwendest du nicht die beiliegenden Service Units

  • Diese Zeile bewirkt das der User mit der UID 1000 und GID 1000 was in der Standardinstallation pi:pi ist, dieser darauf Zugriff erhält.

    mag ja sein, aber klappte nicht! ich konnte nicht schreiben als PI


    aber ich probiere es nochmal!


    ich werde schwach

    server_network.png: Fehler beim Öffnen der Datei »/media/Qnap453a/__download/__raspberrypi/rpm/server_network.png«: Keine Berechtigung

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().