Video Eingang in Echtzeit druchschleifen und auswerten

  • Hallo zusammen


    Ich habe bereits das eine oder andere Projekt mit einem Raspberry gemacht. Jetzt habe ich eine Idee und bin mir nicht sicher, wie einfach das umsetzbar ist.

    Ich habe ein Raspberry 4.

    Es gibt eine externe Videoquelle, die via HDMI ein Video oder einen schwarzen Screen ausgibt.

    Dieses Signal möchte ich in Echtzeit auswerten, bzw. ich will wissen wann nur schwarzes Bild ist und wann ein Video abgespielt wird.

    Solange ein Video abgespielt wird, soll es weiterlaufen. Sobald es schwarz wird, soll das Raspi eine Diashow mit Bildern starten.


    Die Diashow selber ist kein Problem. Mein Problem ist eher, wie kann ich das Videomaterial so analysieren? Kann das Signal allenfalls mit dem HDMI to CSI (B101) board genutzt werden?

    Oder brauche ich wie beim Ambilight einen Splitter einen Wandler und dann ein Ausgangssignal, das mir einen HDMI Switch ansteuert?


    Hat jemand Erfahrung mit dem HDMI to CSI Board oder mit Bildanalyse allgemein?


    Vielen Dank für jede Unterstützung.


    LG Sam



    P.S. Ich bin neu hier, falls ich das Thema am falschen Ort eröffnet habe, sorry.

  • Grundsaetzlich ein interessantes Modul. Die Frage ob und wie man das macht, haengt sehr davon ab, wie du die Signale mischen willst. Wenn das mit einem HDMI-hardware-Mischer geht (also Splitter um das Signal in den PI zu bekommen, und danach Mischer, um PI und Signal schalten zu koennen), dann sollte das trivial sein. Der Code um ein Bild als schwarz zu klassifizieren ist nicht schwer mit der OpenCV.


    Wenn du allerdings das Bild durchschleifen willst, um das Mischen im PI selbst zu machen, wird es etwas herausfordernder. Denn wenn man sich eine Rundreise der Bilddaten durch den Hauptspeicher ersparen will (und das muss man eigentlich, sonst geht die Framerate oder Aufloesung in die Knie), dann muss man da denke ich in die OMX-Programmierung einsteigen, um das Bild klein skaliert rauszusplicen, und mit Overlays um die Slideshow anzuzeigen. Schoenen Progjekt -wenn man ein guter Programmierer ist.

  • Vielen Dank für deine Ausführungen.


    Am liebsten wäre mir natürlich, dass das Raspi selber die Bildausgabe umstellt.

    Ich muss noch abwarten, bis dieses Board geliefert wird. So ins leere geht es relativ schlecht. Ich probiere mal, OpenCV auf mein Raspi zu bringen und mich über die OMX Programmierung ein bisschen schlau zu machen.


    Ich glaube die Videos sind nicht mal wirklich in HD Qualität. Leider weiss ich es nicht, da ich nur das HDMI Signal anzapfen kann.

    Es ist eine Jukebox mit einer online Musik und Video Datenbank und solange niemand ein Video wünscht läuft ein Radiosender und dann möchte ich Werbebilder und Fotos von der Location anzeigen lassen. Vielleicht später dann noch von Instagram abgreifen.

  • Wenn sie nicht HD sind, dann kannst du ggf mit Skalierung und h264 Komprimierung den round trip möglich machen.