Low-Budget Ambilight 55€

  • Ich weiß, es gibt schon sehr viele Themen dazu, aber es ist jetzt 2020 und vielleicht gibt es Neuerungen.

    Leider hatte ich noch nie einen Raspberry in der Hand und kenne mich damit nicht aus.


    1. Auf eBay gibt es Raspberry Pi 1 700Mhz 512MB RAM schon ab 10€. Meiner Recherche nach, müsste das problemlos mit Hyperion funktionieren?


    2. Ich verstehe nicht, warum erst das HDMI zu AV-Cinch konvertiert wird und dann ein AV-Grabber in Einsatz kommt. Ich kann doch einfach direkt einen HDMI-Grabber kaufen?

    Sonderfall bei mir: Ich habe einen AV-Receiver. Dadurch spare ich mir auf jeden Fall schon 2 Komponenten. Den Splitter und den Konverter.

    Der 2. HDMI-Ausgang funktioniert sicher. Den AV-Ausgang habe ich noch nie ausprobiert. Aber der AV-R bietet mir somit beide Möglichkeiten.

    Funktioniert ein HDMI-Grabber nicht oder ist ein AV-Grabber günstiger bzw. besser für den Raspberry?


    3. Ich lese immer wieder, dass nur die APA102 gut sind. 30LEDs/m oder lieber 60LEDs/m?

    Die APA gibt es aber nur mit 5V oder auch 12V?

    Was ist mit SK9822?


    Somit kommt auf meine Einkaufsliste:

    - Raspberry Pi 1 (10€)

    - 5M APA102 (20€ bei 30LED/m)

    - HDMI- oder AV-Grabber (10€)


    Netzteil, Kabel, Kleinkram sollte alles auf Lager sein.


    Ich freue mich sehr auf Empfehlungen und Verbesserungsvorschläge.

    Fehlt etwas oder habe ich was gravierendes übersehen?


    Vielen Dank im Voraus!

    Edited 9 times, last by Julian248 ().

  • 1. der Pi Zero W würde auch ausreichen


    2. Es gibt Capture Cards aus DE die liegen aber so um die 100€. Der AV Grabber + Splitter und Konverter ~ 50€

    Dieser soll angeblich mit den Hyperion NG Version funktionieren : https://de.aliexpress.com/item….productlist.0.0.27051971

    Einige dieser Cards sind intern einfach nur ein AV Grabber mit HDMI Splitter, aber man kann auch Glück haben.

    https://insanelight.de/shop/us…-100-hyperion-kompatibel/


    3. 60 LEDs brauchst du meiner Meinung nach nur, wenn der TV an der Wand hängt und kaum Platz dazwischen ist(bei 30 würdest du sonst Lichtpunkte an der Wand sehen). Sonst reichen 30 LEDs massig. Für 60 LEDs/m brauchst du auch ein doppelt so starkes Netzteil.

    Am besten sollen die APA sein, 12 V LEDs sind Mist. Gewerblich werden hauptsächlich 24V einsetzt.


    Meine Einkaufsliste:


    Grabber: 13,90€

    Pi3B: 30-40€ (der Zero geht aber auch)

    µSD Karte (kosten sind zu vernachlässigen)

    Meanwell 5V 12A 29€ https://smile.amazon.de/gp/product/B00S9OTJYC/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05_s02?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)

    APA102: 44€ https://smile.amazon.de/gp/product/B06WVHYMGK/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05_s00?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)

    HDMI auf Komp Adapter: 16€ https://smile.amazon.de/gp/product/B01AG0MDY4/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05_s04?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)

    Alphacool Kupferkühlkörper: 14€ (sind aber auch 10 Stk.)

    HDMI Switch: 12,99€ https://smile.amazon.de/gp/product/B079FLNWJY/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s01?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)

    HDMI 4K Splitter: 17,99€ https://smile.amazon.de/gp/product/B07DW2445X/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s01?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)

    2 x HMDI 1m : 12€ https://smile.amazon.de/gp/product/B004XISZ8E/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s01?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)

    Scart auf S-Video: 7€ https://smile.amazon.de/gp/product/B0089YIFBU/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05_s01?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)

    Chinch Stecker - Stecker: 8€ https://smile.amazon.de/gp/product/B0714DQ8KY/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05_s03?ie=UTF8&psc=1 (Affiliate-Link)

    Safeswitch (nicht nötig aber für mich praktischer)


    Da komme ich auf knapp 210€


    Ein paar Sachen hast du also vergessen, für 50€ wird es nie etwas (außer du hast den fehlenden Rest zuhause :) ).

    Leitung, Lötkolben uns solltest du haben.

    Edited 2 times, last by hYtas ().

  • Bitte keine APA102 mit 60 LEDs nehmen. Sieht wirklich nicht schön aus. Es wirkt fleckig meiner Meinung nach. Bitte auch KEINE WS2812B nehmen, sieht ebenso blöd aus.


    Spare lieber am Pi anstatt bei den LEDs. Der Zero reicht wirklich dicke aus und den siehst du nicht. Wenn du aber schlechte LEDS hast, dann siehst du das sehr wohl.


    Apa102 mit 60LEDs/m wäre ideal.

    Wenn's brennt 112 hilft weiter!

  • wir haben die UTVF Grabber mit HDMI Eingang im Shop

    Gut für das nächste Projekt zu wissen, aber lange hast du den noch nicht im Sortiment oder?


    Bitte keine APA102 mit 60 LEDs nehmen. Sieht wirklich nicht schön aus. Es wirkt fleckig meiner Meinung nach. Bitte auch KEINE WS2812B nehmen, sieht ebenso blöd aus.


    Spare lieber am Pi anstatt bei den LEDs. Der Zero reicht wirklich dicke aus und den siehst du nicht. Wenn du aber schlechte LEDS hast, dann siehst du das sehr wohl.


    Apa102 mit 60LEDs/m wäre ideal.

    30 oder 60 ? :) 30 LEDs finde ich super, fleckig ist dort nichts.

  • Sorry Leute, meinte 30LEDs...


    ALSO NOCHMAL :


    BITTE KEINE APA102 mit 30 LEDS/M nehmen!


    NUR DIE 60er nehmen, dass sieht wirklich DEUTLICH besser aus!

    Wenn's brennt 112 hilft weiter!

  • Wenn der TV direkt an der Wand hängt OK, da gebe ich dir Recht, dort würde man die Lichtpunkte sehen.

    Bei mir steht er ca. 30-40cm von der Wand entfernt (evtl. bei vielen Anderen auch) und dort vermischt sich das Licht doch.


    Es wäre dann nur heller aber bessere Farbe hätte ICH dadurch doch nicht.

  • Irrglaube. Wenn Mans nicht besser kennt wird Mans ja auch nicht feststellen können. Ich habe bestimmt schon um die 10 Systeme aufgebaut. Die feineren Abstufungen machen sich durch die höhere Auflösung bemerkbar.

    Wenn's brennt 112 hilft weiter!

  • Direkt an der Wand OK, aber wie in meinem Fall, kann ich mir kaum ein feineres Ergebnis vorstellen (aufgrund der Entfernung & der Lichtmischung & dem Abstrahlwinkel der LEDs).

  • Ach super, dann würde ein HDMI-Grabber genauso funktionieren. So spart man sich schon den Konverter.


    Dann muss noch ein Netzteil auf meine Einkaufsliste. Welche Leistung brauche ich für 5M LED Strip?

    Habe unterschiedliche Informationen zu den ICs gefunden. 0,1W und 0,2 Watt. Ergibt auf 5 Meter entweder 6A oder 12A bei 5V DC.

  • Würde somit bei 0,1 Watt pro LED auf 5,4A kommen.

    neuerdings gibts die 12V WS2815B LEDs

    damit sinkt der LEDstrom schon mal unter die Hälfte auf gemütliche 2A, was weniger Kupfer braucht in den Zuleitungen

    OK Stepdown für den PI braucht man dann zu 5V, PEGELWANDLER zur Ansteuerung sowieso immer, der Ansteuerpegel bleibt bei 4V ca. jedenfalls sicher oberhalb 3,3V vom PI.


    wobei mir deine Rechnung komisch vorkommt, üblicherweise 60mA pro LED und bei 5V wären das 0,3W pro LED bei Spitzenweiss.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • 12V wären für mich natürlich ideal, da ich noch Netzteil im Lager habe. Step-Down-Wandler sind auch Lagerware. Wobei den Raspberry kann ich doch auch über einen USB-Anschluss vom TV versorgen? So spare ich mir Komponenten und Verdrahtungsaufwand.


    Also kann ich auch andere Stripes nehmen. Habe immer gelesen, dass nur die APA102 problemlos funktionieren...


    Pegelwandler kommt dann zwischen DO vom Raspberry und DI vom LED Strip? Welchen Pegelwandler könntest du mir Empfehlen?


    Die 0,1 bzw 0,2W pro LED hab ich aus Datenblättern aus dem Web entnommen.... Habe das eh für eine sehr ungenaue Angabe gehalten..


    Edit:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    In diesem Video wird die Stromaufnahme von 2,7A pro Meter gemessen

    In seinem Fall bei 4 Meter fließen 10,8A. Bei einer Helligkeit von 75% kommt er lediglich auf 5,8A


    Bedeutet also 11,9A für meine 4,4 Meter bei voller Helligkeit

    Edited 3 times, last by Julian248 ().

  • In diesem Video wird die Stromaufnahme von 2,7A pro Meter gemessen

    und wieder mal ein völlige Schrottanleitung OHNE Pegelwandler!!!!

    ich mag es nicht mehr lesen! :wallbash::@:wallbash::@

    Pegelwandler kommt dann zwischen DO vom Raspberry und DI vom LED Strip? Welchen Pegelwandler könntest du mir Empfehlen?

    auch dazu habe ich bereits genug hier geschrieben, bitte erwarte nicht das ich das für jeden neuen User hier wiederhole!:blush:

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Nimm die Apa102 + Pegelwandler, Stromverbrauch Siehe meine Rechnung

    wenn du erklärst warum ein WS2815B Mist ist.

    Du schriebst ja WS2812B sind Mist, nur warum?

    In meinen wordclocks sind die WS2812B echt toll, nur die Stromhöhe auf 5V stört etwas, man braucht viel Kupfer.

    Deswegen bei der 400 LED wordclock mit 24V Netzteil und stepdown gearbeitet.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)