IR Fernbedienungsmodul will nicht installiert werden

  • Active: failed (Result: signal) since Wed 2020-04-22 17:35:15 CEST; 25ms ago

    Docs: man:lircd(8)

    http://lirc.org/html/configure.html

    Process: 5253 ExecStart=/usr/sbin/lircd --nodaemon (code=killed, signal=SEGV)

    Main PID: 5253 (code=killed, signal=SEGV)


    Apr 22 17:35:15 raspberrypi systemd[1]: Starting Flexible IR remote input/output application support...

    Apr 22 17:35:15 raspberrypi lircd[5253]: Warning: cannot open /etc/lirc/lirc_options.conf

    Apr 22 17:35:15 raspberrypi lircd-0.10.1[5253]: Info: lircd: Opening log, level: Info

    Apr 22 17:35:15 raspberrypi lircd-0.10.1[5253]: Notice: Version: lircd 0.10.1

    Apr 22 17:35:15 raspberrypi lircd-0.10.1[5253]: Notice: System info: Linux raspberrypi 4.19.75-v7l+ #1270 SMP Tue Sep 24 18:51:41 BST 2019 armv7l GNU/Linux

    Apr 22 17:35:15 raspberrypi systemd[1]: lircd.service: Main process exited, code=killed, status=11/SEGV

    Apr 22 17:35:15 raspberrypi systemd[1]: lircd.service: Failed with result 'signal'.

    Apr 22 17:35:15 raspberrypi systemd[1]: Failed to start Flexible IR remote input/output application support.

    dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes lirc (--configure):

    »installiertes lirc-Skript des Paketes post-installation«-Unterprozess gab den Fehlerwert 1 zurück

    Trigger für man-db (2.8.5-2) werden verarbeitet ...

    Fehler traten auf beim Bearbeiten von:

    lirc

    E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)



    Diese Fehler kommen dauernd überall

    • Official Post

    Es gibt einen Punkt an dem man einfach schnell ein neues Image drüberbügelt und weiss, dass alles so ist wie ein soll. Den hattest du schon überschritten. Flash neu und fang von vorn an.

  • Ich habe sehr lange mit Lirc und Python3 herumgehampelt, bis es endlich funktioniert hat. Ich habe das schließlich erfolgreich unter einem frischen Raspbian so einrichten können:

    Das letzte Kommando meldet einen Fehler. Davon nicht irritieren lassen und so fortfahren:


    Code
    sudo nano /boot/config.txt


    und folgende Zeilen anhängen (sofern der IR-Empfänger am GPIO-Pin 17 hängt):


    Code
    dtoverlay=gpio-ir,gpio_pin=17
    dtoverlay=gpio-ir-tx,gpio_pin=18

    danach Files kopieren:

    Code
    sudo cp /etc/lirc/lirc_options.conf.dist /etc/lirc/lirc_options.conf
    sudo cp /etc/lirc/lircd.conf.dist /etc/lirc/lircd.conf



    Code
    sudo nano /etc/lirc/lirc_options.conf


    und folgende Einstellungen setzen:


    Code
    driver = default
    device = /dev/lirc1


    abschließend:


    Code
    cd
    cd build
    sudo apt install ./liblirc0_0.10.1-5.2_armhf.deb ./liblircclient0_0.10.1-5.2_armhf.deb ./lirc_0.10.1-5.2_armhf.deb

    Empfänger testen mit:


    Code
    mode2 -d /dev/lirc1


    Mit Python3 ließ sich dann das folgende Modul problemlos importieren:


    Python
    from lirc import RawConnection


    Vielleicht hilft das.


    Viel Erfolg! :)

  • Ist irgendwo nachzulesen wie ich das modul dann nutze? Und mit einem python skrip den IR-Empfänger auslese?Das weiss ich nämlich nicht...


    Also wie kann ich mit RawConnection die Fernbdienung auslesen?

    Edited once, last by hyle: Ein Beitrag von __.__ mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Hallo


    Ich buttle das Thema mal aus da ich auch vor dem Problem stehe LIRC zu installieren. (Derzeit ein Raspy 3, mit Raspian vom 20.08.2020)


    Ich habe die Anleitung von Herr Kaiser #24 schritt für Schritt abgearbeitet.

    Bei Zeile 18 ist dann entgültig schluss.



    Eigentlich wollte ich ursprünglich nur Kodi installieren, aber per CEC ist die Bedienung nur extrem eingeschränkt (kein Play, Stop, Pause, spulen usw.). Per Smartphone App will ich das aber nicht nutzen, das ist mir zu umständlich.

    Daher LIRC.

    Ich gehe davon aus das da schon wieder die Versionen geändert wurden, daher die Fehlermeldungen.


    Kann mir da wer helfen?


    Gruß Gorcon

  • Ich habe jetzt einen "Fehler" gefunden.


    Der Befehl:

    Code
    sudo apt install ./liblirc0_0.10.1-5.2_armhf.deb ./liblircclient0_0.10.1-5.2_armhf.deb ./lirc_0.10.1-5.2_armhf.deb

    muss entsprechend angepasst werden (ich habe einfach im Log nach liblirc0_ usw. gesucht)

    Code
    sudo apt install ./liblirc0_0.10.1-6.2~deb10u1_armhf.deb ./liblircclient0_0.10.1-6.2~deb10u1_armhf.deb ./lirc_0.10.1-6.2~deb10u1_armhf.deb

    Spätestens aber bei

    Code
    pi@raspberrypi:~/build $ mode2 -d /dev/lirc1
    Using driver default on device /dev/lirc1
    Cannot initiate device /dev/lirc1
    pi@raspberrypi:~/build $

    ist dann schluss.


    Mit Pyton verstehe ich allerdings auch noch nicht.

    Python
    pi@raspberrypi:~/build $ from lirc import RawConnection
    from: Zu viele Argumente
    pi@raspberrypi:~/build $
  • Ich bin jetzt mal zurück auf den Kernel 4.19

    Aber auch hier passiert genau das gleiche wenn ich

    Code
    pi@raspberrypi:~/build $ mode2 -d /dev/lirc1
    Using driver default on device /dev/lirc1
    Cannot initiate device /dev/lirc1
    pi@raspberrypi:~/build $

    ausführe.


    Wie bekomme ich das nur zum laufen? ;(

  • Ich habe die Fehler gefunden.

    in der lirc_options.conf muss folgendes stehen

    Code
    device = /dev/lirc0

    und getestet wird dann mit

    Code
    mode2 -d /dev/lirc0

    mit mode1 funktioniert der Sender, nicht aber der Empfänger.


    Der Fehler wurde aber in anderen Anleitungen auch so stehen gelassen. Kein Wunder das ich das so nicht hinbekommen konnte.