Tip: JetBrains Academy derzeit in kostenloser Einführungsphase

  • Ich bin die Tage drüber gestolpert und dachte, es könnte für ein paar Leute hier im Forum interessant sein: Die JetBrains Academy befindet sich derzeit in der Einführungsphase und ist kostenlos zugänglich. Eine Registrierung ist allerdings notwendig.


    Es handelt sich um einen Onlinekurs zur Programmierung. Zur Auswahl stehen neben Python auch noch Kotlin und Java. Der Kurs ist projektorientiert: Man sucht sich eines der angebotenen Projekte verschiedener Schwierigkeitsgrade aus und setzt das dann in mehreren Stufen um.


    Am Anfang jeder Stufe steht ein Überblick, was in dieser Stufe erreicht werden soll. Dann folgen einige kurze Lektionen zu benötigten Grundlagen, die jeweils aus einer kurzen Erklärung und einigen Übungsaufgaben bestehen. Diese Lektionen lassen sich auch überspringen, wenn man das Thema bereits beherrscht. Am Schluß der Stufe muß man dann das anfangs gesteckte Ziel umsetzen. Die Programmierung kann entweder in einem Codeeditor im Browser oder in einem der JetBrains IDEs (für Python ist das PyCharm) erfolgen.


    Die Spanne der Projekte reicht von "Hello, World!" bis zu Webapplikationen mit Django.


    Ich habe gestern mal angefangen, in den Pythonkurs reinzuschnuppern. Für ein abschließendes Urteil ist es zu früh, aber der erste Eindruck ist durchaus gut.

  • Hey,

    Ich habe gestern mal angefangen, in den Pythonkurs reinzuschnuppern. Für ein abschließendes Urteil ist es zu früh, aber der erste Eindruck ist durchaus gut.

    Wenn du durch bist, würde mich dein Urteil interessieren :)


    Danke und Grüße

    Dennis

    🎵🎸Die Nordsee schlägt dir ins Gesicht, trotzdem hast du verloren, du bist nicht weit gekommen, du läufst weiter nach vorn 🎵🎸

  • Wenn du durch bist, würde mich dein Urteil interessieren

    "Durch" werde ich wahrscheinlich nie sein, ich habe nicht vor, das komplett durchzuarbeiten.


    Was ich mir vorgenommen habe, ist, von jeder Schwierigkeitsstufe (Easy, Medium, Hard, Nightmare) ein Projekt durchzuarbeiten. Mit den ersten dreien bin ich durch.


    Wirklich neues gelernt habe ich bisher nicht, aber zumindest das letzte Projekt war durchaus eine Herausforderung und hat mich einige Dinge, die ich prinzipiell bereits kannte, nochmal neu überdenken lassen.


    Mein Eindruck bisher ist gemischt:


    - Das Format gefällt mir sehr gut, die Abwechslung zwischen theoretischen Lektionen mit Testfragen und kleinen Übungsaufgaben einerseits und schrittweiser Arbeit am ausgesuchten Projekt andererseits funktioniert prima.


    - Die Integration ins IDE funktioniert sehr gut.


    - Die Qualität der Erklärungen ist gemischt. Teilweise sehr klar und präzise, teilweise hätte ich mir etwas mehr Präzision gewünscht. Die Beispiele sind m.E. nicht immer 100%ig glücklich gewählt.


    - Die Ersteller scheinen ihr eigenes Format sehr ernst zu nehmen. D.h., offenbar muß es zu jeder Theorielektion Fragen und Übungsaufgaben geben. Das führt teilweise zu etwas an den Haaren herbeigezogenen Exemplaren dieser Gattung.


    Bis jetzt würde ich sagen: Solange es nichts kostet und wenn prinzipielles Interesse am Thema besteht, unbedingt reinschauen! Bis das Angebot auf einem Niveau ist, für das ich auch Geld bezahlen würde, braucht es m.E. aber noch etwas Feinschliff.