Buster L2TP VPN einrichten (mit GUI)

  • Hallo,


    ich versuche seit ein paar Tagen auf meinem Pi4b mit Buster eine L2TP VPN Verbindung einzurichten.

    Ich nutze ihn als Downloadserver mit Desktop GUI und habe Openmediavault 5 darauf laufen.


    VPN soll seed4.me sein (nur um Standort zu verschleiern, nicht für Sicherheit). Für Ubuntu gibt es da eine tolle Anleitung, da aber unter Buster der Netzwerk Manager nicht funktioniert frage ich mich trotz tagelangem googlen wie ich da vorgehe und welcher Weg auch funktioniert. Idealerweise soll es eine Fall back Option geben, falls der VPN beim Autostart Probleme bereitet.


    Ich habe network-manager und network-manager-gnome nachinstalliert und konnte dort die VPN Verbindung anlegen.

    Dann habe ich die eth0 Schnittstelle hinzugefügt und ausgewählt, dass VPN automatisch gestartet werden soll. Ohne Erfolg. Er bleibt "nie" benutzt.

    Dann habe gelesen, dass man in der "/etc/network/interfaces" erst noch "managed=false" auf true ändern muss. Nach Neustart ohne Erfolg.


    Weiter gegoggelt, "wicd" installiert, kann aber nur wifi Netzwerke ändern? Und "kvpnc" ist Mega mächtig, und bietet einfach mal zu viele Einstellungen, deren Konfigurations Infos seed4.me gar nicht bereitstellt (in meinen Augen). Und das was man an Anleitungen für DEBIAN Buster findet soll gerade bei der Netzwerkschnittstelle beim Raspbian ja nicht gleich sein :(

    Edited once, last by menotu ().

  • Das kling irgendwie nicht wirklich vertrauensvoll:

    Quote


    Fehler: Proxy-Server verweigert die Verbindung

    wenn ich versuche auf https://seed4.me/pages/setup/vpn-ubuntu-l2tp zuzugreifen.


    Aber ich kann dir schon einmal sagen, dass L2TP zwar zum Tunneln verwendet wird, doch ein verkehr, der durch diesen Tunnel geht, nicht verschlüsselt ist. Zur Verschlüsselung von L2TP-Tunnel wird häufig IPsec verwendet.

    Wenn man heutzutage IPsec verwendet, sollte man auf IPsec-V2 gehen, welches sehr viel weniger Probleme bei Verbindungen macht, die NAT verwenden.


    Quote

    Layer 2 Tunneling Protokoll Version 2 ist für das Tunneln von PPP-Frames entwickelt worden. Frames anderer Protokolle können nicht übertragen werden. Die Tunnelung erfolgt über UDP oder andere paketbasierte Netzwerke (Frame Relay oder ATM).

    https://de.wikipedia.org/wiki/…g_Protocol#L2TP_Version_2

    Selber denken,
    wie kann man nur?