RaspberryPI Hosting/Housing (Internet Server)

  • Hier würde ich gerne Anbieter sammeln die das Hosten eines RaspberryPI's in einem RechenZentrum anbieten.


    Selbstverständlich wird hierfür ein RaspberryPI mit Ethernet benötigt, also Model-B!



    Diskusionen/Fragen zu diesem Thema bitte nicht hier behandeln/stellen sondern dort: RaspberryPI Hosting/Housing [Diskusionen/Fragen]
    :danke_ATDE:



    [hr]


    Bitte hier nur Anbieter posten und dazu so gut es geht folgende Informationen:

    • URL zum Angebot
    • Kosten: Regelmässige oder völlig Kostenlos
    • Standort
    • Enthaltene Leistungen (Anbindung, Traffic usw)
    • Bedingungen/Anforderungen
    • Anmerkungen/Einrichtungsdauer
    • Rücksendung
    • Informative Links

    [hr]
    [hr]



    Raspberry Pi Colocation 2.0 by EDIS

    • http://www.edis.at/de/server/c…/oesterreich/raspberrypi/
    • Kosten: 100% gratis!
    • Standort: Österreich (.at)
    • Enthaltene Leistungen:

      • 100MBit Anbindung.
      • 100GB Traffic pro Monat.
      • IPv4 & IPv6.
      • Kaltstart über Web-Interface des Anbieters.
      • Status-Updates in WHMCS (Warten auf Paket, Paket erhalten, RPI online, RPI offline for maintenance).
      • Manuelle Reboots (aka disconnect und connect) kostenlos innerhalb von 24 bis max 72 Stunden.
      • Reinstalls: Wir flashen im Notfall die SD Karte mit dem Standard Raspbian Image.
      • Optional ein USB-Stick (maximal 4cm Länge, oder max 2 Nano USB-Sticks).


    • Bedingungen/Anforderungen: Eigener RaspberryPI. Keine Modifikationen am RPi. SD Karte. Vorkonfiguriertes System mit static-IP. Es wird nur der nackte RPI benötigt, keine Kabel, kein Gehäuse und auch kein Netzteil!
    • Einrichtungsdauer: unbekannt
    • Rücksendung: innerhalb Österreichs: kostenlos, Europa/Weltweit: 10eu. (deckt vermutlich nicht ganz die Kosten, ist uns aber die Freude am Projekt wert :)
    • Testbericht & Hinweise zur Einrichtung: (english) http://www.linuxjournal.com/co…l-my-raspberry-pi-austria , http://deanbarrow.co.uk/setup-…pberry-pi-for-colocation/


    [hr]


    Raspberry Pi colocation by PCextreme

    • http://raspberrycolocation.com/
    • Kosten: 36eu für ein Jahr (3eu Monatlich)
    • Standort: Holland (.nl)
    • Enthaltene Leistungen:

      • 100MBit Anbindung.
      • 500GB Traffic pro Monat.
      • IPv4 & IPv6.
      • Reboot über WebInterface des Anbieters.


    • Bedingungen/Anforderungen: Eigener RaspberryPI oder einen über PCextreme kaufen (53eu). Keine Modifikationen am RPi. Plasik-Case. SD Karte. Vorkonfiguriertes System mit static-IP.
    • Einrichtungsdauer: Bis zu 90 Tage!
    • Rücksendung: Shipping fees depend on your location, ranging from € 7,50 to about € 30,-.
    • Informativer Link: http://www.raspberrypi.org/archives/3685
  • Raspberry Colocation in Helsingborg / Schweden by FSDATA


    • https://fsdata.se/server/raspberry-pi-colocation/
    • Kosten: 100% gratis!
    • Standort: Schweden (.se)
    • Enthaltene Leistungen:

      • 100MBit Anbindung.
      • 100GB Traffic pro Monat und Richtung.
      • IPv4
      • USV vorhanden


    • Bedingungen/Anforderungen: Eigener RaspberryPI im Gehäuse mit Netzteil. Man muss Schwede sein
    • Einrichtungsdauer: Aktuell: Stop mit Warteliste. Geht in Q1 oder Q2 2014 weiter
  • @polan hosting

    • http://www.apolan.de/microserver.php
    • Raspberry Pi kostenlos, Banana Pi kostenlos & Cubietruck / Cubieboard 3 kostenlos
    • Kosten: 100% gratis!

      • Raspberry Pi kostenlos, Banana Pi kostenlos, Cubietruck / Cubieboard 3 kostenlos
      • Es entstehen nur Kosten für die Rücksendung und Verpackung (Pauschal 18,00 Euro).


    • Standort: vermutlich Deutschland
    • Vertragslaufzeit: 1 Monate
    • Kündigungsfrist: 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit
    • Enthaltene Leistungen:

      • 100MBit Anbindung.
      • 50GB Traffic, ab einem Verbrauch von 10GB am Tag -> Drosselung.
      • Eine feste IPv6
      • Optional eine feste IPv4 für zusätzlich 4,99€ Monatlich
      • Optional auch mit 2,5" USB-Festplatte für zusätzlich 9,99€ Monatlich
      • Optional auch mit USB-Stick für zusätzlich 2,99€ Monatlich
      • Optional rDNS für zusätzlich 1,99€ Monatlich
      • Optional kann auch der Einplatinencomputer gemietet werden sofern kein eigener vorhanden (mit Ausnahme von Cubie-board/Truck) für zusätzlich 9,99€ Monatlich



    1. Das Gerät muss vorkonfiguriert sein, mit den IP´s die wir Ihnen zugeteilt haben.
    2. Das Gerät muss in einem Gehäuse sein und mit einem CE zugelassenen Netzteil mit 2A/2000mA ausgestattet.
    3. Das Gerät muss selbständig das System booten.
    4. Es dürfen keine Festplatten oder USB Sticks montiert sein. Nur SD Card

  • mietserver.biz Raspberry Housing:


    • http://mietserver.biz/content/raspberry-housing/
    • 29 € pro Jahr inkl. MwSt.
    • D-Nürnberg (Bayern)
    • 100 Mbit/s Anbindung inkl. 100 GB Traffic / Monat
    • Raspberry mit Gehäuse und Netzteil
    • Gilt auch für Banana Pi, Cubietruck, Cubieboard 3
    • Inbetriebnahme am Tag des Erhalts, optional: Abgabe vor Ort im Rechenzentrum
    • Rücksendung: innerhalb Deutschland: 5 €, Europa/Weltweit: 10 €
    • IPv4 und IPv6-Subnet möglich
    • Der Anbieter 1st Housing GmbH ist eine Tochter der Netdiscounter GmbH
    • http://singleboard.host
    • RaspberryPI B, B+, 2 B
    • Verschiedene Pakete verfügbar:

      • SBC-Basis ohne USB-Geräte und 10MBit Uplink ist vollständig Kostenlos.
      • SBC-Geek mit Option auf USB-Stick und/oder USB-HDD (ohne extra Netzteil, insg. max. 2 USB-Geräte) sowie 100MBit Uplink kostet 0,99€ pro Monat und einmalig 2,99€ Einrichtungsgebühr. Für eine USB-HDD (max. 2,5") muss das mitgeschickte USB-Kabel mind. 10cm lang sein. Vertragslaufzeit: 1 Monat.
      • SBC-Pro wie SBC-Geek aber mit zusätzlicher Option auf andere USB-Hardware (z.B. GSM Modem, DVB-T Stick usw (aber keine Cam)) sowie eine Domain, für 2,99€ Monatlich plus einmal 2,99€ Einrichtungsgebühr. Vertragslaufzeit: 1 Monat.
      • Desweiteren besteht über das Paket Mietkauf auch die Möglichkeit für 4,99€ Monatlich einen Pi2 vom Anbieter zu übernehmen, plus 9,99€ Einrichtungsgebühr. Vertragslaufzeit: 6 Monate. (Rest wie SBC-Pro)


    • Standort: Berlin (Level3)
    • inkl. 500GB Traffic/Monat. inkl. eigene IPv4 und IPv6. inkl. wunschname.eigener.host
    • Aktuell läuft noch eine Betaphase. Alle Teilnehmer an der Betaphase erhalten SBC-Geek für eine Laufzeit von 12 Monaten kostenlos.
    • http://www.forum-raspberrypi.d…agen?pid=166438#pid166438
  • Hallo zusammen,

    ja, der Thread ist doch schon etwas in die Jahre gekommen. Ja, das ist unser erster Post. Und ja, irgendwie ist es auch etwas Werbung, denn wir sind die Betreiber. Aber wir denken, es ist Zeit für eine neue Pi Colocation. Vor allem für solch eine besondere. Denn unsere Edge Rechenzentren betreiben wir ausschließlich in Erneuerbaren-Energien Anlagen, derzeit in Windkraftanlagen und Solarparks. Dafür nutzen wir eigens entwickelte Racks, Rack Mounts für Pis und weitere Technik. Systemseitig setzen wir zu 100% auf Open Source.


    • URL: https://examesh.de/instanzen/pi/colocation/
    • Kosten: ab 3,99 EUR/Monat, min. sechs Monate Laufzeit
    • Standort: Deutschland, dezentral, eigenes Edge RZ. Derzeit in den Regionen München und Leipzig.
    • Enthaltene Leistungen: Traffic flat, 10 Mbit/s Anbindung
    • Bedingungen/Anforderungen: RPI ohne Gehäuse mit Netzteil
    • Besonderheiten: Mit "Pi und SSD" kann dein Pi samt mitgeschickter USB SSD betrieben werden.
    • Einrichtungsdauer: 24 - 48 Stunden nach Erhalt
    • Rücksendung: DE 5 €, EU 10 €, WW 20 €
    • Informative Links: Doku
  • Für meinen Geschmack ist der Aufwand und Preis zu hoch.
    Man muss seinen eigenen RPI dort hinschicken und der SD-Kartentausch ist kostspielig.


    Auch die Limitierung der Bandbreite auf 10 MBit/s ist ein schlechter Witz.

    In einem RZ erwarte ich eine 1 GBit/s am NIC. Ok, beim RPi würden 100 MBit/s reichen.


    Dafür kann ich mir auch gleich einen VServer mieten und hab was Schnelleres als den RPi.

    Wenn der Anbieter die RPis vermietet, wäre das für die Kunden besser, schneller und einfacher.


    Den einzigen Vorteil, den ich sehe, ist die Möglichkeit auf der Architektur Programme und Bibliotheken zu kompilieren.

    Cross compilation ist mit vielen Problemen verbunden.