Magische USB-SATA Adapter und wo sie zu finden sind

  • Könnt Ihr euch beide in OffTopic weiterkäbbeln?

    ist nicht mein Ziel, aber da würde ja keiner merken wie schlau der Kollege Perlchamp ist und wie unwissend ich bin.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Manchmal ist es besser zu schweigen und sein Gegenüber im Glauben zu lassen man wäre ein Idiot,

    als zu reden und damit alle Zweifel zu beseitigen...


    MfG


    Jürgen

  • ich bin auch nur ein Mensch mit Fehler!

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Hallo !

    Ich wollte mal ein Benchmark Test von meiner billig SSD mit JMicron Adapter (mit dem Eintrag in der cmdline.txt) zeigen damit man sehen kann, wie stark oder gering die Lese/Schreib Leistung der SSD beeinflusst wird.


    Raspberry Pi Diagnostics - version (unknown)

    Mon Jul 20 13:32:56 2020


    Test : SD Card Speed Test

    Run 1

    prepare-file;0;0;234057;457

    seq-write;0;0;242725;474

    rand-4k-write;0;0;30159;7539

    rand-4k-read;17296;4324;0;0

    Sequential write speed 242725 KB/sec (target 10000) - PASS

    Random write speed 7539 IOPS (target 500) - PASS

    Random read speed 4324 IOPS (target 1500) - PASS

    Test PASS


    Verwendet wurde der "Raspberry Pi Diagnostics" Test (sudo apt install agnostics)

  • Hier eine gute Lösung wie man den Pi 4 und einen zusätzlichen Adapter vereinen kann:


    Gibt es auch für mSATA

    hab ich Sehfehler?


    1. der Link zeigt auf mSATA also wieso das "auch"?

    2. "Derzeit nicht verfügbar" passt irgendwie nicht zum Titel


    also weder SATA noch verfügbar?

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • 1. der Link zeigt auf mSATA also wieso das "auch"?

    Dann musst du mal richtig Hinschauen.

    M.2 NGFF SATA SSD

    Aber nicht verfügbar stimmt.

  • Dann musst du mal richtig Hinschauen.

    der weisse Pinökel?


    ich kenne die nur in rot oder schwarz mit Kragen:conf:

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ja der kam erst vor kurzem raus. Wird wohl noch bisschen dauern bis er hier in Deutschland verfügbar ist aber die Idee finde ich gut.

  • Aber nicht verfügbar stimmt.

    Wenn man sich bei Amazon auf die Suche begibt, findet man auch Lieferbare und auch mehr Infos.


    Oder hier:

    https://geekworm.com/


    MfG


    Jürgen

  • Folgende "config.txt" Einträge könnten für manche hier interessant sein:

    # yellow LED

    dtparam=act_led_trigger=heartbeat

    # red LED

    # dtparam=pwr_led_trigger=gpio

    # dtparam=pwr_led_activelow=off

    # on/off button

    #dtoverlay=gpio-shutdown,gpio_pin=3


    Gefunden in einer Ubuntu Mate 20.04.1 LTS Installation (fully working SSD install without SD Card)

    Funktioniert gut, die gelbe LED flackert nur bei Laufwerkszugriffen.

    BTW der "152d:0578" läuft bei mir im Zusammenhang mit einer Crucial MX500 SSD 250GB und der Ubuntu Mate SSD Installation gut (mal schauen wie lange) aber es ist möglich damit zu booten.

    Natürlich nur mit "usb-storage.quirks=152d:0578:u"

    Code
    act_led_trigger
     Choose which activity the LED tracks.
    Use "heartbeat" for a nice load indicator.
    (default "mmc")

    Edited 2 times, last by SparklingBird60393 ().

  • Code
    Bus 001 Device 004: ID 045b:0229 Hitachi, Ltd mSATA Adapter [renkforce Pi-102]

    Ist das Ding von DeLock (62648) ;)

    (An einem 3B+ mit einer 120GB-'Platte' von Kingston)


    Ich habe übrigens eine 32GByte-mSATA-Karte von Scandisk, die das Ding nicht mach, mit einem anderen mSATA-Adapter (174c:55aa) funktioniert die.

    Code
     lshw -C disk
    .....
      *-disk
    description: SCSI Disk
    product: pSSD-S2 32GB
    vendor: SanDisk

    Selber denken,
    wie kann man nur?

  • Ich habe bisher gedacht, mit den Adaptern aus der obigen 2. Kategorie wäre mit dem quirks-Hack soweit alles in Butter, weil die SSD damit anstandslos bootet. Habe jetzt aber mal einen vergleichenden Leistungstest gemacht und festgestellt, dass damit fast 25% Lesegeschwindigkeit flöten gehen ?(

  • Herr Kaiser

    Ja beim kopieren von Dateien von a nach b wirst du nicht viel merken. Was aber schlimmer ist, sind die niedrigeren iops Werte (Lese/Schreibzugriffe pro Sekunde). Obwohl die immer noch besser sind als die einer guten SD Karte.

  • Ich habe bisher gedacht, mit den Adaptern aus der obigen 2. Kategorie wäre mit dem quirks-Hack soweit alles in Butter, weil die SSD damit anstandslos bootet.

    Deshalb auch die 3 Kategorien, es soll die Entscheidung für den richtigen Adapter erleichtern.

    Und in Deinem Fall zu retten was noch zu retten ist.

    Habe jetzt aber mal einen vergleichenden Leistungstest gemacht und festgestellt, dass damit fast 25% Lesegeschwindigkeit flöten gehen

    Nicht alle USB3-Adapter werden unterstützt, aber es Ist immer noch schneller wie von der SD.

    Ich weiß allerdings nicht ob das ein spezielles Raspberryproblem ist.

    Ich habe hier einen (älteren) USB3-Adapter von ICY-BOX für eine 3.5"-Platte der ohne nur Murks macht.

    Er ist noch nicht eingepflegt weil er sehr alt ist und warscheinlich nicht mehr zu kaufen ist.

    Werde ich aber nachholen.


    MfG


    Jürgen

  • Ja, die Platte ist trotzdem noch flott. Wie sich solche theoretischen Werte in der täglichen Praxis auswirken, ist immer schwer zu sagen. Erfreulicherweise zeigt sich in der Boot-Dauer so gut wie kein Unterschied: 9,4 statt 9,2 Sekunden (Pi 4, 4G, Manjaro KDE 64 bit), das kann man vernachlässigen :)

  • Ich habe hier ein Inateck-Gehäuse für 2,5"-SSDs, Controler-ID ID 152d:1576 JMicron Technology Corp., welches ein seltsames Verhalten an den Tag legt:

    Die SSD eingesetzt, das Gehäuse am USB-Hub angeschlossen, den Pi4 eingeschaltet und


    Läuft


    Den Pi4 runtergefahren, das Gehäuse vom Hub getrennt, an der endgültigen Position positioniert, wider am Hub angeschlossen, den Pi4 getartet:


    Hängt


    Der Controler braucht einen Eintrag, wie in der Liste beschrieben.