USB Tastatur wird erkannt aber keine Eingabe möglich

  • Hallo @ all,


    ich habe eine nicht mehr benötigte USB Tastatur für ein iPad von GeneralKeys mit einem Raspberry 3 mit Buster auf einem 7"Touchscreen verbunden. Das Verbinden funktioniert auch soweit, die Tastatur wird erkannt und als verbunden angezeigt. Aber man kann keinerlei Zeichen eingeben als wenn die Tastatur nicht vorhanden wäre. Ich vermute irgendeine Konfiguration muß geändert werden. Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich im Raspbian suchen muß ? :danke_ATDE: !


    Gruß, Hlech65730

  • Wird die Tastatur erkannt, oder wird ein USB-Gerät erkannt?

    Denn wenn zwar erkannt wird, dass da ein USB-Gerät eingestöpselt wurde, die USB-ID den Linux aber nichts sagt, wird das Gerät auch nicht 'aktiviert'.


    was sagt "lsusb" zu dieser Tastatur?

    Selber denken,
    wie kann man nur?

  • Der erste Schritt ist die Ermittlung der konkreten USB Geräteinformationen. Dazu bitte mal die Ausgabe von lsusb zeigen, die das Gerät betreffen.

  • Hallo @ all,


    sorry für die späte Antwort ! Entwarnung, es liegt nicht am Raspberry, sondern an der Tastatur ! Der Raspberry erkennt die Tastatur und verbindet sie, angezeigter Text :

    Bluetooth keyboard for iPad mini -> connected

    der Vollständigkeit halber :

    pi@raspberrypi:~ $ sudo lsusb

    Bus 001 Device 004: ID 040b:2013 Weltrend Semiconductor

    Bus 001 Device 003: ID 0424:ec00 Standard Microsystems Corp. SMSC9512/9514 Fast Ethernet Adapter

    Bus 001 Device 002: ID 0424:9514 Standard Microsystems Corp. SMC9514 Hub

    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub


    allerdings weigert sich die Tastatur Zeichen zu senden solange man die "Connect" Taste nicht gedrückt hat ! Beim ersten Mal muss man eine Zahlenkombi auf der Tastatur eingeben, ab da ist funktioniert sie automatisch, allerdings steigt sie schon mal ab und zu aus, läßt sich aber mit der "Connect" Taste wieder reaktivieren. Danke für Eure Hinweise !!

    Gruß, Hlech65730