Der Raspberry PI als SPS mit Open PLC

  • Beim Open PLC Projekt von Thiago Rodrigues Alves handelt es sich um ein Open Source Projekt um Mikrocontroller Boards als SPS (PLC) zu verwenden.

    Das OpenPLC-Projekt unterstützt die Norm IEC 61131-3 welche die grundlegende Softwarearchitektur und Programmiersprachen für SPS definiert.

    OpenPLC wird hauptsächlich in der Industrie- und Hausautomation, und für Ausbildungszwecke eingesetzt.

    Mehr auf meiner Webseite. Eine Zusammenfassung auch für den Raspberry PI 4

    und ein Modbus TCP Analog und Digital E/A Modul mit dem Cypress PSOC5 finden Sie unter

    http://www.bernhardt.de/openplcproject

  • Moin JosefBernhardt,


    erstmal: Herzlich Willkommen im Forum!


    Ich bin mir nicht sicher was du mit deinem Beitrag mitteilen willst.


    Einmal fehlt der Bezug zum Raspberry Pi!


    Oder soll es nur eine Werbung für deine Webseite sein?


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Das rechts im Foto sieht mir ganz wie ein Pi aus, also Bezug ist schon mal klar.


    Vermutlich möchte der TE uns den Hinweis geben, dass er bezüglich der Nutzung eines Raspi als SPS gerne Ansprechpartner sein kann. Finde ich persönlich ganz spannend und den Hinweis positiv.


    Vielleicht müsste ein Moderator ihn nur irgendwo anders einsortieren.

  • Hallo,


    vielen Dank Dank für die Willkommensgrüße !


    Ich wollte mit dem interessanten Projekt von Thiago Alves zeigen das es neben den gängigen Sprachen

    wie C, Python, Java usw. auch möglich ist den den Raspberry PI mit den SPS Programmiersprachen

    KOP, FUB und SCL(ST) zu programmieren. Die Entwicklungsumgebung und die Runtime

    kann man sich auf der Webseite openplcproject.com herunterladen. Damit wird der Raspberry PI auch

    für Leute interessant die mit den gängigen Programmiersprachen weniger Erfahrung haben.


    Das E/A Board könnte auch für die Standardsprachen wie C oder Python interessant sein.


    Wenn Interesse besteht kann ich auch die Schaltpläne hochladen.


    Werbung sollte es nicht sein für meine Webseite, ich habe ja nichts davon.

    Ich bin inzwischen Rentner und betreibe das hauptsächlich als Hobby.


    Grüße aus Bad Abbach


    Josef Bernhardt

  • Hallo,

    ich lerne Elektroniker für Betriebstechnik und habe in der Arbeit mit der S7 zu tun. Jetzt möchte ich gerne Zuhause mal OpenPLC auf einem Raspberry Pi 4 ausprobieren. Ichhab mich jetzt an "Hello World" versucht und mit Jumper-Kabeln +3,3V auf %IX0.0 geschaltet. Leider erfolgt keine Reaktion auch nicht im Monitoring. Mich würde dein Schaltplan interessieren, falls du den herzeigst.

    Mit freundlichen Grüßen

  • Jetzt gibt es auch ein Buch zum Thema


    "SPS-Programmierung mit dem Raspberry Pi und dem OpenPLC-Projekt"


    Einführung in die SPS-Programmierung mit dem Open-Source-Projekt sowie Modbus RTU- und Modbus TCP-Beispiele mit dem Arduino Uno und ESP8266.

    Das SPS Open Source Projekt von Thiago Alves in Verbindung mit dem Raspberry Pi eignet sich ideal für Einsteiger und Profis zum SPS Programmieren. Das Projekt unterstützt die Programmiersprachen der Norm IEC 61131-3 wie KOP, FUP, AWL, ST, AS.

    Dieses Buch soll dem Leser eine praxisnahe Einführung bieten, um den Raspberry Pi als SPS für eigene Projekte einsetzen zu können.

    Enthalten sind auch Schaltungen und Layouts für Modbus RTU und Modbus TCP, sowie für ein Testboards mit Tastern und LEDs.

    Beispiele für eine Windows HMI Anwendung runden den Inhalt ab.

    Das Buch ist ab nächster Woche beim Elektor Verlag als Paperback und als E-Book verfügbar.

    Herausgeber : Elektor; Neuauflage (3. Mai 2021)

    Sprache : Deutsch

    Broschiert : 190 Seiten

    ISBN-10 : 3895764396

    ISBN-13 : 978-3895764394


  • Feine Sache.

    Selbst stehe ich da auf CodeSys. Leider nicht für lau (Runtime ca.50€). Dafür aber auch Multitask fähig.

    Jede Menge Libarys und fertige IO Karten (24V IO / Analog in/out usw. (Pixtend).

    Geht nicht, gibts nicht. Reine Preisfrage....