Booten von SSD klappt nicht

  • Tja, zu früh gefreut. Die obere Leiste im Desktop verschwindet urplötzlich, beim Firefox installieren beschwert er sich, das Dateisystem sei nicht schreibbar und jetzt bin ich nach Reboot wieder bei der Kernel Panic :-/

  • oh mann...Hast du die 14 Dateien in der Boot Partition getauscht ? Oder hast du ein Kernel Update gemacht ? Ich habe meine SSD an einem stabilisierten USB 3.0 Hub angeschlossen, kann sein, daß das was ausmacht. Stabilere Stromversorgung für die SSD.

  • oh mann...Hast du die 14 Dateien in der Boot Partition getauscht ? Oder hast du ein Kernel Update gemacht ? Ich habe meine SSD an einem stabilisierten USB 3.0 Hub angeschlossen, kann sein, daß das was ausmacht. Stabilere Stromversorgung für die SSD.

    Was hat es mit den 14 Dateien auf sich? Hab ich noch nix von gehört.

    Nein, kein Kernel-Upgrade. Nichts, nur das nackte Raspi OS 1:1 von SD-Karte rübergemacht.

  • wojna

    Dann wundert es mich, daß dein Pi überhaupt hochgefahren ist. Es gibt 3 Möglichkeiten...

    - entweder du machst ein rpi-update und du verwendest dann halt beta Kernels und Drivers (nicht zu empfehlen)

    - du machst diesen Fix mit den 14 Dateien in der Boot Partition

    - du installierst dir die Raspberry Pi OS 64bit (beta) die läuft dann aber sofort mit USB Boot

    Am PC entpacken und die losen Dateien auf die Boot Partition kopieren und die alten überschreiben.

    https://drive.google.com/drive…95McfNSdsteC6?usp=sharing

    Ich musste die bei mir verwenden weil ohne geht's nicht unter Raspberry Pi OS 32bit

  • wojna

    - du machst diesen Fix mit den 14 Dateien in der Boot Partition

    Also das teste ich jetzt mal aus. Allerdings habe ich gerade bemerkt - als ich validieren wollte - das meine ganzen letzten Image-Überspielungen auf die SD alle nicht verifiziert werden konnten. Vielleicht baut der SATA-USB-Adapter auch am Windows PC schon Mist und kopiert nicht richtig.

    Trotzdem: einen letzten Versuch ist es wert.

  • Ok,

    cmdline.txt ist editiert ...

    14 Dateien sind kopiert ...

    bootet schneller denn je. Firefox-Installation ging problemlos und schnell ... Motioneye fast installiert ...

    Wieder abgekackt ... System nur lesbar ... Top-Leiste verschwunden.

    Da steht noch was von wegen, das Device hätte ordentlich ausgeworfen werden müssen. Hier hat sich die SSD also wohl kurzzeitig verabschiedet.Reboot ... Kernel Panic :( Alles platt.


    @repa1971 Ich nehme an, dass das war mit der kontinuierlichen Stromversorgung zu tun haben könnte. Liegt wahrscheinlich am Adapter? Aber, dass nach so einem Kontaktverlust gleich das ganze System platt ist, wundert mich doch sehr. Ist das normal?

  • Ja das kann sein aber wie alt ist denn die SSD ? Vielleicht ist die auch hinüber...

  • Ja das kann sein aber wie alt ist denn die SSD ? Vielleicht ist die auch hinüber...

    Verdammt @repa1971 , du hast sowas von Recht habe gerade die Samsung 840 500GB gegen meine alte Corsair Force 240GB ausgetauscht. Und siehe da: Es läuft .... Motioneye, Firefox sind drauf, konfiguriere munter weiter ..


    Na zumindest läuft es jetzt schon länger als bei allen anderen Versuchen bisher :D


    Ihr Lieben, danke für euren Support hier, ohne Euch und insbesonder dich @repa1971 wäre ich schier verzweifelt.

    Wenn ich das nächste mal ne Alarmanlage bauen will, nehm ich vielleicht doch lieber ne Siemens Logo ... so viel Zeit hat mich die Bastelei mit dem Pi schon gekostet. Aber flexibel ist das kleene Dingen ja schon ungemein. Wünsche euch ne gute Nacht!


    [..]

    Jetzt schnell noch n Backup von der SSD auf den Windows-Rechner ziehen ... wer weiß, was kommt.

    Edited once, last by wojna ().