HC-SR505 Mini PIR Sensor sehr Träge

  • Hallo Leute,


    ich wollte meinen "HC-SR505 Mini PIR Sensor" ausprobieren, wie hier auf Youtube beschrieben..


    Ich habe es genauso verdrahtet und habe es auch genau so programmiert; siehe Anhang.


    Ich weiß nicht ob es an der Hitze liegt, aber der PIR ist sehr Träge. Meine Handbewegung wird zwar schnell erkannt. Wenn ich aber meine Hand wieder Wegziehe, dauert es ein bisschen - ca. 8 Sekunden - bis es merkt, dass meine Hand wieder weg ist.


    Ist das normal? Oder kann man das flotter machen?


    Mfg Lespaul

    • Best Answer

    Gut beobachtet:


  • Gut beobachtet:


    Code
    Technische Details:
    Winkel Erfassungsbereich: <100°

    Kann ich den Winkel verkleinern, wenn ich beispielsweise einen zurechtgeschnittenen Strohhalm auf den PIR stecke?

  • Hallo lespaul,


    wie Tell schon schön schrieb, ist da mit diesem von Dir verwendeten Sensor nicht mehr viel herauszuholen.


    Was Du aber machen könntest:

    • Verwendung mehrere dieser Sensoren und Sensor+1 erst einschalten, wenn Sensor im der Achtsekunden-Falle steckt. Bei 2 Sensoren ergibt sich eine Verzögerung von 4 Sekunden. Bei 4 Sensoren ergibt sich eine Verzögerung von 2 Sekunden.
    • Verwendung eines anderen Sensors ohne dieses Merkmal

    Kann ich den Winkel verkleinern, wenn ich beispielsweise einen zurechtgeschnittenen Strohhalm auf den PIR stecke?

    Nö, der Sensor wird wohl kaum auf Bewegungen auf der anderen Seite des Lochs reagieren. Das ist so, als wenn Du 98 % Deiner Iris abdecken würdest. Dann bekommst Du nur noch eingeschränkte optische Eindrücke mit.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited once, last by Andreas ().

  • Erzähl doch mal was dein Anwendungsfall ist. Dann kann man da ggf zu etwas geeigneterem raten.

  • Kann ich den Winkel verkleinern, wenn ich beispielsweise einen zurechtgeschnittenen Strohhalm auf den PIR stecke?

    In der Regel lässt sich der Bereich von Bewegungsmeldern/PIR einschränken, indem man einen Teil des Sensors abdeckt (manche Melder werden sogar gleich mit einer passenden "Kappe" geliefert). Wie hier schon gesagt wurde ist ein Strohhalm aber viel zu klein dafür und man sollte eventuell auf alternative Sensoren zurückgreifen.


    Willst du nur in einer Richtung nach Bewegungen Ausschau halten? Dann könntest du einen Ultraschallsensor (z.B. HC-SR04) nehmen, der in bis zu 3m Entfernung und bis zu 50 Mal pro Sekunde messen kann. Auf die Größe eines Strohhalms kommst du damit auch nicht, aber es grenzt den Bereich schon um einiges ein.

  • Erzähl doch mal was dein Anwendungsfall ist. Dann kann man da ggf zu etwas geeigneterem raten.

    Eine Art Lichtschranke ohne Gegenstück. Bei einer Lichtschranke wird zur Lichtempfindlichen-Diode zusätzlich eine Lichtquelle auf der anderen Seite geplant. Dies wollte ich mir ersparen.


    Damit mein Raspi nicht immer auslösen wenn jemand auch nur annähernd in der Nähe ist, sondern nur wenn es ca. den PIR Sensor "passiert" (durchschreitet) .

  • Es gibt auch andere Sensoren, wie zb die von Sharp. Die liefern ein sofortiges Signal, auch wenn der „Erreger“ weg ist. Ultraschall geht natürlich auch. Dabei aber aufpassen: die sind oft nur für 5V!

  • Generell benötigen Sensoren, welche die Temperatur des Körpers erfassen, eine möglichst große Temperaturdifferenz zwischen dem Körper und der Umgebung. Deshalb wird bei (militärischen) Nachtsichtgeräten das Sensorelement häufig gekühlt.

    PIR sind prinzipbedingt etwas langsamer als schnelle Infrarotdioden, ermöglichen aber größere Erfassungsbereiche.

  • > Eine Art Lichtschranke ohne Gegenstück. Bei einer Lichtschranke wird zur Lichtempfindlichen-Diode

    > zusätzlich eine Lichtquelle auf der anderen Seite geplant. Dies wollte ich mir ersparen.

    Dafuer gibts Lichtschranken die auf der einen Seite bloss einen Spiegel brauchen.


    Google Stichwort: "reflexionslichtschranke"