ServoMotor an Raspi anschließen trotz HAT möglich?

  • Hallo liebe Community,


    ich bin neu hier und habe direkt mal eine Frage zu einem Projekt:


    Ich möchte mit meinem Raspberry Pi 3 B+ insgesamt 12 Schrittmotoren UND einen kleinen (analog-) Servo ansteuern. Um die Schrittmotoren anzusteuern, habe ich einen passenden Aufsatz für den Raspi gefunden (Link: https://www.reichelt.de/raspbe…otor2-p235521.html?&nbc=1). Damit lassen sich jeweils 2 Schrittmotoren (oder 4 Gleichstrommotoren) ansteuern. Für meine Anwendung habe ich also insgesamt 6 HAT's auf dem Raspi gestapelt (maximal 32 HAT's übereinander möglich). Die HAT's werden dafür einfach auf den 2x20 Pins des Raspis aufgesteckt und so gestapelt. Die Spannungsversorgung der Motoren wird dabei natürlich extern für jeden HAT sicher gestellt.


    Durch enstprechende Adressierung der HAT's sollte die Ansteuerung der Schrittmotoren funktionieren. So weit so gut.


    Allerdings benötige ich für meinen Aufbau noch einen Servo, den ich im besten Fall ebenfalls über den Raspi ansteuern möchte. Im einfachen Fall werden dazu die drei Leitungen des Servos (GND, +5V, PWM) an die entsprechenden PINs des Raspis angeschlossen - fertig. Da die Pins meines Raspis jetzt allerdings schon alle durch die aufgesteckten HAT's "blockiert" sind, stellt sich nun für mich die Frage ob es denn möglich ist, den Servo einfach an die überstehenden PINs des obersten HATs anzuschließen oder ob es dann vielleicht zu Problemen bei der Ansteuerung kommen kann? Klar sind die PINs ja eigentlich alle "von oben bis unten" miteinander verbunden, allerdings Frage ich mich, ob ich dann etwas bezüglich Adressierung oder ähnliches beachten muss...

    Ich hoffe ich konnte den Sachverhalt verständlich rüber bringen :) Ich hab auch mal ein Bild angehängt:thumbup:


    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe! :danke_ATDE:


    Liebe Grüße,

    Marco

  • Was ein Türmchen zu Babel. Für den PWM Pin und GND kannst du auch am letzten Hat abgreifen. Was ich aber nicht machen würde ist die 5V des PI mit dem Servo belasten. Gönn auch dem eine extra Stromversorgung. Hast du ja schon für die Schrittmotoren.

  • Danke für eure Antworten!


    Die externe Stromversorgung für den Servo ist kein Problem! Daran hatte ich auch schonmal gedacht.

    Die PWM Leitung könnte ich dann aber oben am letzten HAT-Pin abgreifen oder?