Autostart

  • Halo zusammen,

    ich schon versucht mir einiges zu ergooglen und zu suchen. U.a. auch hier.

    Aber so richtig schlu bin ich noch nicht darus geworden.


    Was habe ich:

    Ein PI Zero mit Kamer und der Motion SW

    Läuft alles in meinem WLAN.

    Alles prima.


    Jetzt möchte sich ein bekannter das Ding ausleihen.

    Wir kommt es in sein WLAN?

    WPA_Supplicant anpassen.

    Das geht bei ihm vor Ort aber nicht, weil der PI dort nicht per SSH erreichbar ist.

    Das geht auch nicht, weil kein Linux Rechner dort ist.


    Vorher (also bei mir) anpassen auf sein WLAN geht auch nicht. Wir müssen da erst hinfahren zu ihm und die SSID ermitteln usw.


    Nun hatte ich die Idee:

    Kann man nicht eine WPA_Supllicant ins Root von Boot legen.

    Dort kommt man mit Windows ja hin.

    Und man lässt den PI ein Autostart Script ausführen, welches die WPA_Supplicant vom Boot-Root dorthin kopiert, wo sie hin soll?!


    Oder gint es ein Windows-Tool, was die SD Karte komplett lesen und auch schreiben kann?

    Also dies "ext2explore.exe" hab ich, aber das kann niht richtig auf die zweite Partition der SD Karte zugreifen.


    Danke Euch

  • Wir machen sowas, weil unsere Images fuer's Produkt fuer jeden vorhandenen, benannten Prototypen natuerlich angepasst werden muessen. In unserem Fall nur der hostname.


    Und so nebenher arbeite ich an etwas, das ich "bootconf" nenne, mit dem man ein paar Dinge, vor allem tatsaechlich Netzwerk, anpassen kann. Ist aber nur fuer YOCTO, und darum bringt dir das nix.


    Aber langer Rede, kurzer Sinn: klar geht das. Grundsaetzlich kannst du eine beliebige systemd-unit schreiben, die dann nachdem alles moegliche schon hochgefahren ist, einfach schaut, ob da einen Datei ist, die rueber kopiert, und den wpa-supplicant neustartet. Oder wenn der mit DBUS arbeitet, dann per DBUS einfach das neue Netzwerk konfigurieren. So mach ich das.


    Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es da schon Leute gibt, die sowas gemacht haben. Das Problem ist hier leider immer, dass die PI-OS releases sich fortschreiben, und das selten auf Stand bleibt.


    Nachtrag: es gibt natuerlich auch noch andere Moeglichkeiten. Du kannst zB einen seriellen Adapter mitnehmen, und einen getty auf /dev/serial0 laufen lassen. Damit bekommst du praktisch sowas wie eine SSH-Verbindung, mit der du unabhaengig vom Zustand des Netzwerkes mit dem System arbeiten kannst. Und je nach Verwendung des Zero kannst du natuerlich auch ein USB Ethernet Gadget konfigurieren, und damit hast du dann eine quasi-Ethernet-Verbindung.

    Edited once, last by MistyFlower59469: Noch ein paar Informationen ergaenzt. ().

  • bei Raspbian musste man nichts tun, wenn eine /boot/wpa_supplicant.conf vorhanden war, wurde sie automatisch nach /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf verschoben. (Steht so auch in der Doku zum "headless" Einrichten (also ohne Tastatur oder Bildschirm am Raspi)

    • Official Post

    Ich zögerte mit meiner Antwort, weil meines Wissens nach beim ersten Starten die Datei von /boot/wpa_supplicant.conf nach /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf verschoben wird. Ist das im "laufenden Betrieb", bzw. mittendrin auch der Fall? :conf: Hab ich nie getestet, aber das würde (mir) einiges erleichtern.

  • Ich denke nicht, dass das im laufenden Betrieb passiert. Denn dann müsste der wpa

    Supplicant neu gestartet werden. Und unterbricht dann eine bestehende Verbindung.

  • Man könnte ja mal testweise eine SD Karte mit einem frischen Raspbian/RaspiOS flashen und eine vorher gesicherte "wpa_supplicant.conf" in die Boot Partition schmeißen und dann Raspi starten. Würde mich interessieren, ob das wlan Netzwerk nach dem ersten Start gleich verfügbar ist. Im Prinzip macht doch "NOOBS" auch nichts anderes.

  • also ich hab jetzt einfach mal eine wpa_supplican.conf mit den Daten des Gast-Wlans ins BootVerzeichnis gelegt

    und tatsächlich hat er nach einem Neustart sich einfach am Gäste-WLAN angemeldet

    im Boot Verzeichnis ist die Datei nun weg, also verschoben


    toll, dann brauch ich ja garnichts weiter zu machen :)

    Edited once, last by Layer-0: Rechtschreibung ().

  • Wie ich es vermutet hatte. Habe mir gerade ein Image runter geladen und wollte es jetzt auf eine SD Karte flashen. Ich teste es aber trotzdem mal.