Updaten von glibc auf version 2.31

  • Hallo :wink:
    Ich würde gerne glibc auf meinem Raspberry Pi 3B+(mit Raspbian Buster) auf version 2.31 upgraden... :kotz:
    Muss ich dafür de Source code von gclib kompilieren?

    Danke im Vorraus :danke_ATDE:
    (Ich hoffe ich muss nicht den Source code compilieren)

  • Kakiking

    Changed the title of the thread from “Installieren von glibc 2.31” to “Updaten von glibc auf version 2.31”.
  • Um glibc von 2.31 auf 2.31 zu aktualisieren brauchst Du nichts kompilieren. 😜

    “If debugging is the process of removing software bugs, then programming must be the process of putting them in.” — Edsger Dijkstra

  • Ich habe mir vor kurzem (um ein Programm zu kompilieren) GCC 10 installiert, jetzt meldet es aber, dass glibc 2.31 braucht...
    Sind GCC 10 und glibc 2.31+ beim neuen Raspbian Standart? weil wenn ja dann upgrade ich auf das neue Raspbian.
    Wollte ich eh schonmal machen, musste dann bloß feststellen, dass entweder meine 2. SD-Karte aufgegeben hat, oder mein USB->SD Adapter ?(

  • Sind GCC 10 und glibc 2.31+ beim neuen Raspbian Standart?

    Nein:

    Code
    :~ $ apt-cache policy gcc libc6 | grep -i installed
      Installed: 4:8.3.0-1+rpi2
      Installed: 2.28-10+rpi1


    EDIT:


    Quote


    Ich habe mir vor kurzem (um ein Programm zu kompilieren) GCC 10 installiert, jetzt meldet es aber, dass glibc 2.31 braucht...

    Kannst Du das etwas genauer beschreiben? Wer meldet wann, dass es glibc 2.31 braucht?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Edited once, last by rpi444 ().

  • [...] sondern upgradet das ganze System auf ein neueres. [...]

    wenn das im neuen Raspbian nicht drin ist würde ein Upgrade vom Raspbian eh nix bringen :denker:

  • wenn das im neuen Raspbian nicht drin ist ...

    Warum willst Du dein Programm mit gcc10 kompilieren?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Warum willst Du dein Programm mit gcc10 kompilieren?

    Weil es mit älteren Versionen von GCC nicht geht.


    Kannst Du das etwas genauer beschreiben? Wer meldet wann, dass es glibc 2.31 braucht?

    Gcc 10 braucht glibc 2.31, (bin etwas durcheinander gekommen, is nicht als Fehlermeldung gekommen, auf dem Discord Server des Programms hat das jemand geschrieben)

  • (bin etwas durcheinander gekommen, is nicht als Fehlermeldung gekommen, auf dem Discord Server des Programms hat das jemand geschrieben)

    Ja, ich verstehe noch immer nicht. Bekommst Du die Meldung zur compile-time von gcc10 oder bekommst Du die Meldung zur run-time vom kompilierten binary?


    EDIT:


    ... oder hast Du noch nicht kompiliert? Wenn ja, dann versuch mal zu kompilieren. Evtl. auch mit und ohne "-U_FORTIFY_SOURCE".

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Ich bekomme erst eine Fehlermeldung wenn ich versuch das Programm zu kompilieren, gcc 10 hab ich nicht selbst kompiliert, da hab ich im Internet bereits vorkompilierte Binarys gefunden.

  • Ich bekomme erst eine Fehlermeldung wenn ich versuch das Programm zu kompilieren, gcc 10 hab ich nicht selbst kompiliert, da hab ich im Internet bereits vorkompilierte Binarys gefunden.

    OK. Bekommst Du diese Fehlermeldung mit gcc10 auch dann, wenn Du nicht kompilierst? Z. B. mit:

    Code
    gcc --version

    ? (gcc wäre dann ein symlink auf dein gcc10, oder statt gcc, direkt das binary verwenden).

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • nein, bekomme ich nicht

    Dann versuch mal mit "-U_FORTIFY_SOURCE" (... oder mit "-D_FORTIFY_SOURCE=2", betr. Prüfungen nur zur run-time) zu kompilieren.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Ein Fehler ist verschwunden, jetzt meldet er noch

    Bash
    /usr/include/features.h:424:12: fatal error: sys/cdefs.h: No such file or directory
      424 | #  include <sys/cdefs.h>
          |            ^~~~~~~~~~~~~
    compilation terminated.
  • ..., jetzt meldet er noch

    Bash
    /usr/include/features.h:424:12: fatal error: sys/cdefs.h: No such file or directory
      424 | #  include <sys/cdefs.h>
          |            ^~~~~~~~~~~~~

    Hast Du

    Code
    libc6-dev

    installiert? Wie sind die Ausgaben von:

    Code
    apt-cache policy libc6-dev
    find /usr/include -iname 'cdefs.h'

    ?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • libc6-dev is installiert
    Ausgaben der Befehle:

  • Ausgaben der Befehle:

    Code
    pi@raspberrypi:~ $ find /usr/include -iname 'cdefs.h'
    /usr/include/arm-linux-gnueabihf/sys/cdefs.h

    Dann evtl. ohne Leerzeichen zwischen "#" und "include" versuchen bzw. evtl. den Pfad ergänzen:

    Code
    nano +424,12 /usr/include/features.h
    Code
    #include <sys/cdefs.h>

    und/oder

    Code
    #include <arm-linux-gnueabihf/sys/cdefs.h>

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • ok, ich habs auf die 2.Variante geändert jetzt kommt folgendes:

    Code
    In file included from /opt/gcc-10.1.0/include/c++/10.1.0/cstdlib:75,
    from /opt/gcc-10.1.0/include/c++/10.1.0/stdlib.h:36,
    from platform/linuxbsd/godot_linuxbsd.cpp:33:
    /usr/include/stdlib.h:394:11: fatal error: sys/types.h: No such file or directory
    394 | # include <sys/types.h> /* we need int32_t... */
    |           ^~~~~~~~~~~~~
    compilation terminated.