/tmp Ordner umleiten

  • Hallo, ich versuche auf meinem Raspi4 iPKG zu installieren. Beim Installieren kommt die Fehlermeldung, dass das Verzeichnis /tmp voll ist und daher die Installation abgebrochen wird. Es sind auch mehrere Dateien und Ordner darin, ic weiß allerdings nicht, ob ich die löschen darf. Ich verstehe das Ganze nicht, da die microSD Karte, auf dem sich das Betriebssystem befindet, 32 GB groß ist. Es ist weiterhin eine 256 GB SSD am USB3 Port. Wer kann mir entsprechende Linux Hilfe geben?

  • Go to Best Answer
  • Dateisystem Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf

    /dev/root 29G 28G 13M 100% /

    devtmpfs 1,8G 0 1,8G 0% /dev

    tmpfs 1,9G 0 1,9G 0% /dev/shm

    tmpfs 1,9G 8,6M 1,9G 1% /run

    tmpfs 5,0M 4,0K 5,0M 1% /run/lock

    tmpfs 1,9G 0 1,9G 0% /sys/fs/cgroup

    /dev/mmcblk0p1 253M 54M 199M 22% /boot

    /dev/sda5 230G 106G 112G 49% /media/raspi

    tmpfs 383M 0 383M 0% /run/user/1000

  • Ich habe mit rm -rf das /tmp Verzeichnis 'gereinigt', beim Aufruf der Installationsroutine kann dennoch eine Datei nicht kopiert werden, da kein Platz auf dem Verzeichnis ist.

  • Wird in »/tmp/ipkg-static_0.2.4-3_arm.ipk« gespeichert.


    /tmp/ipkg-static_0. 0%[ ] 0 --.-KB/s in 0s



    Schreiben nach »/tmp/ipkg-static_0.2.4-3_arm.ipk« nicht möglich (Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar).

  • Deine Rootpartition ist mit 100% komplett voll. Also nicht nur /tmp

    Das glaube ich nicht.

    Das (/var)/tmp Verszeichnis wird erst beim Booten als virtuelles Verzeichnis (tmpfs ?) im Haupspeicher erstellt und hat demgemäss eine eingeschränkte Grösse.


    Servus ! Sorry, das wäre ein anderes tmpfs

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

    Edited once, last by RTFM ().

  • Da ich über meinen minidlna Server meine Musik SSD betreibe, ist der Cache Speicher ziemlich voll. Wo finde ich ihn und wie kann ich ihn schnell löschen?

    • Best Answer

    Das glaube ich nicht.

    Siehe #3, die SD-Karte ist voll (100%), es gibt keinen Platz mehr auf Seiner Karte,

    nichteinmal im /tmp-Verzeichnis. Selbst wenn im RAM noch Platz ist, wohin soll das

    installiert werden?


    Die Karte ist einfach (zu) voll, bevor er weitermacht, sollte er erstmal kräftig aufräumen.


    Sind Musik-Dateien, Videos auf der Karte? Ja, runter damit (Auf einem USB-Stick kopieren)

    Eine Datensenke ist /var/cache/apt/archives/, die *.deb-Dateien kann man erstmal löschen,

    apt holt sie sich beim nächsten Upgrade wieder.

    Was ist sonst noch in /home/pi?

    Wie voll ist Download / Dokuments / Bilder / MagPi / ...?

    Brauchst Du das noch? Wenn ja, erstmal auf USB-Stick/ Festplatte / löschen.


    MfG


    Jürgen

  • Da ich über meinen minidlna Server meine Musik SSD betreibe, ist der Cache Speicher ziemlich voll.

    Das wäre eine Frage an Franjo G, der ist darin der Experte ;)


    MfG


    Jürgen

  • Das wäre eine Frage an Franjo G, der ist darin der Experte ;)

    Ich weiß zwar nicht, inwieweit ich da der Experte sein soll, aber ich habe da eine Vermutung.

    /dev/root 29G 28G 13M 100% /

    Eine 32 GB-Karte im "normalen" Betrieb so voll zu bekommen, ist schon eine Leistung.

    Kann es sein, dass du mal Dateien hochgeladen hast, ohne dass die "Musik SSD" gemountet war, so dass die Dateien direkt auf der SD statt auf der SSD gelandet sind? Ist die SSD überhaupt gemountet?

    Unmounte mal die SSD und schau dann in dem mini-Dlna-Verzeichnis nach, wie viele Daten dann noch da sind. Das Verzeichnis müsste dann leer sein.

    Ich vermute, dass da dann noch ca. 20-25 GB an Daten drin sind.

    Wenn nicht, die Dateien sichern und aus dem Verzeichnis löschen.

  • Ok, das hat was gebracht, jetzt ist innerhalb der Installation der Befehl mkdir fehlgeschlagen und die darauf folgenden (Keine Berechtigung), obwohl ich die Installation mit sudo .... eingeleitet habe. Ach ja meine MP3 Dateien sind alle auf der SSD.

    • Official Post

    Da ich über meinen minidlna Server meine Musik SSD betreibe, ist der Cache Speicher ziemlich voll.

    Was sagt denn eigentlich free, wenn wir schon dabei sind?


    Wo finde ich ihn und wie kann ich ihn schnell löschen?

    Das einzige Cache-Verzeichnis das ich bezüglich MiniDLNA kenne ist /var/cache/minidlna und darin befindet sich die Datenbank und der Albumcover-Cache.

  • sudo apt autoremove nicht vergessen.


    MfG


    Jürgen

    Ich würde sogar noch ein Stück weiter gehen:

    sudo apt autoremove --purge

    sudo apt autoclean

    sudo apt clean

  • Weisst du auch was die Befehle machen, oder ist das nur so dahin geschrieben? apt clean sollte apt autoclean überflüssig machen und --purge macht nach meinem Verständnis in Zusammenhanb mit autoremove keinen Sinn.


    Zum Thema. Um zu sehen wo sich Datenmengen angehäuft haben, würde ich das wie fred0815 geschrieben hat machen (du Befehl).

    Edited once, last by daxb ().

  • --purge macht nach meinem Verständnis in Zusammenhanb mit autoremove keinen Sinn.

    Warum? Wenn du willst, dass die autom. installierten Pakete komplett, also inkl. confs etc. gelöscht werden, brauchst du --purge. Es gibt leider kein "autopurge".

    Menschen die keine Ironie verstehen finde ich super!