[Lösung]: Update scheitert: Abschließender Zeilenvorschub fehlt in Dateilisten-Datei des Paketes »lcl-units-2.0«

  • Hallo zusammen,


    auf einigen meiner RPis habe ich Lazarus / FreePascal installiert. Auf einem davon gibt es seit einiger Zeit Probleme beim Update / Upgrade.


    Fehlermeldung:

    Code
    Abschließender Zeilenvorschub fehlt in Dateilisten-Datei des Paketes »lcl-units-2.0«

    Bei der Datei handelt es sich um eine Datei von Lazarus. Mich hat es zwar gewundert, weil Lazarus / FreePascal nicht einfach so Dateien updatet und Dateien ersetzt. In aller Regel kommt dann ein Versionsupdate des gesamten Pakets.


    Wochen vergingen. Mal funktionierte Update / Upgrade. Oder auch nur für einzelne Pakete. Manchmal auch nicht. Zuletzt meistens nicht. Es begann zu nerven.


    Heute habe ich mal daran gemacht, die Ursache zu finden.


    Die besagte Datei habe ich im Verzeichnis /var/lib/dpkg/info mit dem Namen lcl-units-2.0.list gefunden. Die Datei ließ sich mit einem Text-Editor öffnen. Die letzten ca. 30 Zeilen sahen so aus, als hätte ich sie durch meinen Bitkipper gejagt und rund 500 Bits kippen lassen. Die Fehlermeldung konnte ich dann auch bestätigen - die letzte Zeile wies tatsächlich keinen Zeilenvorschub auf.


    Die Textdatei habe ich dann manuell korrigiert (OK - ich war auch zu faul, mir von irgendwoher eine gleichlautende Datei für die gleiche Version 2.0.0 zu holen, die vielleicht deswegen nicht funktioniert, weil sie einer anderen Lazarus / FreePascal-Version entstammt). Bei Pfadangaben habe ich ggf. mal in den Pfad geschaut, um herauszubekommen, wie der Pfad nun wirklich heißt.


    Die auf meinem Home-Verzeichnis zwischengespeicherte Datei habe ich dann mit

    Code
    sudo cp lcl-units-2.0.list /var/lib/dpkg/info

    an die Originalposition kopiert.


    Das anschließende Upgrade (sudo apt-get update hatte ich schon davor ausgeführt)

    Code
    sudo apt-get upgrade


    verlief dann übrigens erfolgreich. Die Änderung hat dann offensichtlich funktioniert.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Hallo Andreas,

    dann werde ich mal auf die Suche nach der defekten Datei gehen und das gleiche versuchen.

    Jedenfalls vielen Dank für den Tip.

    Fehler in der Programmierung befinden sich meist zwischen den Ohren! :conf: :-/:helpnew:

  • ich habe den gleichen Rotz,, nur für libpaper1:armhf.list


    Datei sieht im editor kaputt aus, editieren war da eher nicht, sprich ich habe nano beendet und die Datei umbenannt in der Hoffnung, das eine fehlende Datei erkannt und ersetzt werden würde.

    Dem ist wohl nicht so, denn der Fehler bleibt und es kommt ein weiterer hinzu gleicher Beschreibung, nur halt die nächste Datei , die nun auch unter dem Problem leiden soll wie die zuvor.


    GIbt es da nicht eine Alternative ?

    Ich hab die jeweilige zum Glück nur von *.list auf *.xxxlist umbenannt.


    UPDATE 9.10.2021:

    übrigens ist das nun schon das 3. Mal, das nur mein Pi-400 genau von diesem Fehler betroffen ist.

    Meine einzig erfolgreiche ROSSKUR ist primitiv, aber effektiv für ein paar Monate: restore eines alten Image, da ich wöchentlich IMGs der 8 GB SD Card erstelle und MEILENSTEINE nach größeren Änderungen auch ARCHIVIERE, sprich 5 alte BACKUPS und 1 wichtiger Meilenstein.

    Hat mich mal wieder viele Stunden gekostet und nervt, wenn es keine klare, fixe Lösung gibt, auch wo man die Datei herbekommt, denn die Suche brachte nix und das, was ich da noch im dir per nano editor sehen konnte sah nach Schrott aus.

    Zum Glück hab ich diese Images und konnte bisher immer auf eines zurückgreifen, wo ich noch updaten konnte und das dann auch Wochen tat,, nur jetzt mal wieder nicht, sprich gestern Abend ging es wieder los, dann die Suche im Web, wer denn noch unter dem Fehler leiden könnte und welche bessere Lösung es gibt. Jetzt dauert es halt 30 Minuten - wenn ich nicht wieder auf die Idee kommen sollte, das Problem an der Wurzel zu packen und im Internet zu recherchieren, denn dann sind 2 Std. weg wie im Fluge.


    Ich hoffe, es gibt bald eine klare Lösung, was man per Befehl deinstallieren muss, um es dann gesund neu zu installieren.


    DANKE

    Edited once, last by typxxi ().