Türklingel Signal abfangen

  • Hi,


    wie viele andere würde ich gerne das Signal meiner türklingel erkennen. Das Problem ist, dass meine Klingel ein digitales proprietäres System ist.


    Meine Idee ist nun das Signal des kleinen Lautsprechers abzufangen, damit ich es über gpio weiter verarbeiten kann.


    Sind ähnliche Projekte bekannt an den ich mich orientieren kann?

  • Am Lautspercher liegt ein Wechselstromsignal an. Wenn du mal die Spannung zwischen den beiden Anschlüssen misst, sollte es kein Problem sein, mit einem AC-Optokoppler + Widerstand und etwas Programmiergeschickt so ein Signal abzufangen.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Wenn Du nicht in das Gerät eingreifen willst, könnte man das Signal auch mit einem aufgesetztem Mikrofon Modul auswerten. So etwas kostet ca. 1 € + Versand aus China ( https://www.ebay.de/itm/1-2-5-…68a853:g:rN0AAOSwuhZeitbk ) Da aber auf ein Modul mit 4 Pins achten, da diese neben dem verstärktem analogen Mikrofonsignal auch noch ein digitales Highsignal bei einem Geräusch ausgeben, was dann ausgewertet werden kann.

  • Ist die Türklingel in das system integriert oder ist sie ein separates Teil?


    Ansonsten, mal mehr Infos über dieses Digitale proprietäres System!


    Marke und Typ z.B.

  • Der Hersteller ist SKS und das Modell BSC2012 Video:

    https://www.sks-kinkel.de/inne…echstellen/bsv2012-video/


    Da es sich um ein verschlüsseltes BUS system handelt, war meine Idee über den Lautsprecher zu gehen.


    Habe bereits beim Hersteller angefragt und ein offizielles IP Gateway kostet mehrere hunderte Euro. Das ist natürlich viel zu teuer.


    Fliegenhals die Idee mit dem Mikro finde ich auch nicht schlecht. So muss man natürlich überhaupt nicht in das System eingreifen. Behalte ich auf jeden Fall im Hinterkopf


    Am liebsten würde ich mein PI direkt an das BUS system anschschließen um alle Funktionen zu nutzen wie Video Stream, Türöffner etc, aber ich glaube ich muss mich mit einen einfachen Klingelsignal zufrieden geben.

  • So wie das Sehe, gibt es da keine Möglichkeit, an er Sprechstelle eine externe Klingel anzuschließen, wo man das Klingelsignal abgreifen könnte.

    Da bleibt wirklich nur der Lautsprecher.

    Edited once, last by Thomas H ().

  • Es wird bestimmt Möglichkeiten geben, um auf der Platine ein aktives Signal beim klingeln abzugreifen. Aber ohne Schaltplan müsste man sich ran testen und dies birgt halt immer die Gefahr, dass etwas defekt gehen kann. Falls man dann noch zu Miete wohnt, könnte das Experiment recht teuer werden.

  • Ja, das war auch meine erste Einschätzung, deshalb die Idee mit dem Lautsprecher. Den Lautsprecher kann ich auch nicht destruktiv anzapfen.


    Ich kenne mich leider nur oberflächlich mit Elektronik aus. Meine Stärke liegt im programmieren. Ich kenne grob Bauteile und habe bereits Erfahrung mit Platinen und löten, jedoch wüsste ich nicht wie ich das angehen soll. Deshalb wäre ich für Hilfe sehr dankbar.


    Ich habe jetzt bereits mehrere Ansätze gelesen wie z.B Gnom geschrieben hat einen AC-Optokoppler verwenden oder einen Spannungswandler oder ein Relais.


    Leider reichen mir diese Stichworte nicht aus um das Projekt umzusetzen.

  • Den Lautsprecher kann ich auch nicht destruktiv anzapfen.

    Im Bild oben ist der Lautsprecher per Steckverbinder angeschlossen. Da sollte man doch zumindest das Signal abzapfen können, ohne etwas kaputt zu machen (über Stecker/Kupplung).

    Menschen die keine Ironie verstehen finde ich super!

  • Hast du mal versucht, die Spannung am Lautsprecherkabel zu messen, wenn es klingelt? Das wäre erst mal wissenswert, wenn man sich ne Lösung ausdenken will... Vielleicht ist auch erkennbar, mit welcher Spannung das ganze System läuft. Ist irgendwo ein Trafo/Netzteil zu finden? Miss mal die Spannung an der Stromversorgutn V+/GND.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Hallo,

    bei Ritto blinkt, sobald jemand läutet eine rote LED. LED heisst also mind. 2V Spannung!

    Dort hab ich einen NPN Transistor eingebaut, Emitter auf Masse der LED, Basis über einen 10k an die Anode der LED.

    Emitter und Kollektor muss man jetzt nur noch parallel zum Taster des Senders der Zusatzklingel schalten (Emitter an Masse des Senders)


    Schöne Grüsse

    Kurt

  • Habe auch mal versucht an so einem Rittal System rumzumachen. Am Ende hab ich es weggeschmissen und was eigenes gebaut. Das macht mehr Spass und man spart sich den Frust. Trafo und Kabel können wiederverwendet werden. Wobei der Trafo zu überprüfen waere, denn er hat eigentlich zu viel Leerlaufverbrauch. Ein einfaches Schaltnetzteil geht auch. Oder ein Batteriepack, oder heute vielleicht eine USB-Powerbank mit (paralleler) Laderschaltung. Dann kann man auch bei Stromausfall klingeln.