Altes Ambilight erweitert - Farbdifferenzen

  • Hallo zusammen,


    vor etwa 4 Jahren habe ich relativ problemlos mir ein Ambi-System aufgebaut. Dieses musste ich nun aufgrund eines neuen und größeren TVs durch neue LEDs ergänzen.

    Idee war diejenige einfach entsprechend viele neue LEDs an die alte Kette anzulöten.

    0,75m WS2801 also bei Ebay bestellt.


    Unterschied zur alten Kette: es ist eine weisse anstatt schwarze. (Ist das relevant?)


    Die neue Kette habe ich prompt angelötet, die Configdatei habe ich abgeändert auf nunmehr 115 LEDs und habe sie erfolgreiche in den Configordner übertragen.

    Die LEDs leuchten auch - soweit so gut...


    Das Problem sieht jedoch folgendermaßen aus:

    Alle neuen LEDs haben eine andere RGB Byte Order um es in Hyperion-Vokabular zu erklären.

    Wenn ich in der Hyperion-App also rotes Licht einstelle, leuchten die alten LEDs allesamt rot, was sie auch tun sollen, die neuen leuchten jedoch grün.


    Es liegt also eine Umkehrung in dieser Form vor:

    Alte LEDs = Rot --> Neue LEDS = grün

    Alte LEDs = Blau --> Neues LEDs = rot

    Alte LEDs = Grün --> Neue Leds = blau


    Gibt es hierzu eine Lösung wie ich es in der Configdatei differenzieren kann?

    Die neuen LEDs fangen ab LED #90 an.


    Habt ihr eine Idee? Meine Hyperion.confg.json findet ihr anbei.


    Viele Grüße und besten Dank vorab!

    Dekiboy

  • Ich behaupte mal da hast du daneben gegriffen. Das man eine Kette so stückelt ist ungewöhnlich. Mir ist keine Bibliothek für diese Art LEDs bekannt, die das unterstützen würde.

  • Habe es natürlich versuch so günstig wie möglich zunächst einmal zu lösen...


    Das heißt, es wird nicht möglich sein ab LED Nummer XY eine gesonderten RGB-Codierung durch eine Zeile in der Config zu definieren?


    Wie kommt es denn grundsätzlich dazu, dass die beiden Modelle unterschiedlich codiert sind was den RGB-Ausweis angeht? Es sind ja im Grunde beides WS2801er.


    Danke soweit!

  • Nein, das wir nicht möglich sein. Und es gibt halt verschiedene LEDs mit verschiedenen Reihenfolgen der subpixel. Und mit oder ohne extra weißem LED. Dem Ansteuerchip ist das egal, der hat einfach 3 kanäle. Ein Standard wäre schön, aber so ist das ja bei vielen Sachen.

  • Sehr eigenartig. Der WS2801 (Affiliate-Link) ist ja die Variante, die einen Ansteuer IC hat. Es ist also durchaus möglich, dass ein "falsches" Layout zu einem Vertauschen von RGB Farben führt. Ich würde ev. mal mit dem Lieferanten in Kontakt treten ob dies ein bekanntes "Problem" ist?

    Kannst Du eigentlich sicher stellen, dass der erste Teil "korrekt" und der neue Teil "falsch" ist?


    Meines Wissens gibt es keine Unterschiede in der Farbabstrahlung bei weißen / schwarzen Flexprints. Ich wüsste auch nicht warum das einen Sinn machen würde.


    Ich kenn' mich mit Ambilight leider nicht so gut aus. In Deiner Config ist mir aufgefallen, das die Werte bis zum Index 83 bzw. tendenziell kleiner (hscan min/max) werden bzw. gleich sind (vscan min 0)und bei dort wieder steigen (vscan min/max). Kann es sein, dass das "Problem" schon bei LED84 beginnt?

    ...wenn Software nicht so hard-ware ;) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

  • Hyperion erlaubt scheinbar colorOrder per LED, s. hier: https://github.com/hyperion-pr…yperion/Hyperion.cpp#L879

    Die Beschreibung der JSON-Config sieht auch colorOrder per LED-Entry vor: https://github.com/hyperion-pr…hyperion.schema.json#L221


    Einfach mal sowas probieren:

    Code
    "leds" :
        [
            {
                "index" : 0,
                "hscan" : { "minimum" : 0.5000, "maximum" : 0.5625 },
                "vscan" : { "minimum" : 0.9200, "maximum" : 1.0000 },
                "colorOrder" : "rgb"
            },


    Ob's geht? Keine Ahnung... Der hier lässt mich eher anderes vermuten: https://github.com/hyperion-pr…yperion/Hyperion.cpp#L620


    <edit>

    Na, vielleicht doch ganz optimistisch: https://github.com/hyperion-pr…yperion/Hyperion.cpp#L535

    </edit>


    Aber Versuch macht kluch... :)


    Gutes Gelingen

    ghmartin77

  • bevor du da jetzt Unmengen an Zeit investierst, gibt es auch unterschiedliche Farb LED's. Auch wenn die Reihenfolge stimmt, ergibt es ein unschönes Gesamtbild, wenn du Pech hast.

    Wir haben das bei Reparaturen festgestellt, wo einige Segmente defekt waren. Als wir sie erneuert haben, mit natürlich einer anderen Charge der LED Rolle, gab es unterschiedliche Farben (besonders bei Weiß zu erkennen). Die Kunden haben reklamiert, da es wohl zu sehr gestört hat.


    Als Tipp: kaufe die ein komplett neues LED Band (am besten APA102)


  • Das ist die Lösung die ich mir schon bereits gedacht habe und tatsächlich auch funktioniert!

    Besten Dank!


    Leider hat nicht alles sofort funktioniert, weil ich Depp die Notation "RGB" groß geschrieben hatte. Hyperion scheint es nur in kleinbuchstaben auszulesen :)


    Robert scheint jedoch ebenfalls Recht zu haben. Leider merkt man einen deutlichen Unterschied insbesondere in den Mischfarben zwischen den beiden Ketten. Ob man das bei einem dynamischen Bild in einem Film merkt bezweifel ich. Möchte man aber eine bestimmte Farbe über die HyperionApp als Hintergrundbeleuchtung ausweisen, welche nicht gerade Puffrot ist dann wird das Ergebnis wahrscheinlich nicht zufriedenstellend sein.


    Habt ihr eine Idee wie man die Farbwerte aneinander anpassen könnte?


    Viele Grüße und besten Dank soweit

    Dekiboy

  • Die WS2801 sind generell nicht gut... Die haben nicht die Möglichkeit feine Nuancen darzustellen. Ich würde mir einfach nen Satz APA102 mit 60 LEDs / M bestellen. Dann hast du Ruhe und ein wesentlich besseres Ergebnis.

    Wenn's brennt 112 hilft weiter!

  • Die WS2801 sind generell nicht gut... Die haben nicht die Möglichkeit feine Nuancen darzustellen. Ich würde mir einfach nen Satz APA102 mit 60 LEDs / M bestellen. Dann hast du Ruhe und ein wesentlich besseres Ergebnis.

    Die Möglichkeit kannte ich erst garnicht. Habe mich erstmalig und zuletzt vor 4 Jahren um das Thema gekümmert.

    Ist ein einfacher Austausch der Kette problemlos machbar? Die Frage bezieht vor allem auf das mechanische/hardwaretechnische? Es scheinen die gleichen 4 Kontakte zu sein wie bei der WS2801.


    Logisch ist mir, dass die Hyperion CFG entsprechend abgeändert werden muss aber das sollte das kleinste Problem sein.


    Sieht wirklich verlockend aus, das Ambilight dürfte durch die doppelte Anzahl an LEDs ganz bestimmt auch nicht schlechter werden.

  • Du änderst die Config, also Mehr LEDs und den Typ ...


    Du hast dann die selben 4 Anschlüsse:


    5V

    Gnd

    Data

    CLK


    Also kannst du die LEDs 1:1 austauschen. Am besten 5m a 60leds kaufen, dann hast du die größte Chance auf eine hohe Farbgleichheit. Vielleicht musst du hinter dem TV noch ein Kabel von vorne nach hinten legen (5V,gnd), denn die LEDs brauchen mehr Strom.

    Wenn's brennt 112 hilft weiter!