RPi SmartHome Control 2.2

  • Danke für eure schnelle Antwort, aber ich habe es hinbekommen. Bei der Raspbmc Netinstallation scheinen einige Bibliotheken zu fehlen.
    Nachdem ich g++ nachgeladen hatte ging es dann.


    Erste Steckdosen sind bereits eingerichtet und funktionieren einwandfrei :-)


    Danke, schönes Projekt.
    Wenn jetzt noch irgendwann vielleicht die Elro HE... Anlernschalter dazu kommen, hast Du eine konkurenzlose Software.


    Gruss
    Dennis

  • Vielen vielen Dank, agent47, für deine ganze Mühe. Heute morgen um kurz vor 3 hatte ich endlich ein Fork gefunden, welches auch eine send-Methode für Rev-Dosen bietet. Pi schnell sauber neu aufgesetzt, git-core drauf, wiringPi drauf, den neu gefundenen Fork drauf und siehe da, es funktioniert. Aufgrund der Uhrzeit hab ich hier dann vergessen zu berichten, sorry :D
    Aber super Sache, jetzt kann ich immerhin per Kommando-Zeile schalten. Das passt.


    Jetzt geht es daran es halbwegs schön und simpel per Webinterface zu machen. Im Moment geht's halt mit Putty oder mit diversen SSH-Apps auf dem Handy. Hab mir jetzt für jede Dose flux ein Shell-Script geschrieben was direkt in home/pi liegt. So sind es immerhin nur 5 Zeichen zu tippen. Trotzdem natürlich eher unpraktisch und auch noch auf keinen Fall frauentauglich :D


    Ziel wäre jetzt eine ganz simple Webseite auf dem Pi zu betreiben, einfach nur mit zwei Buttons pro Dose (an/aus) oder so, kA. Halt maximal simpel. Hauptsache die Dosen sind simpel zu bedienen. Vllt sogar mit einer netten mobilen Seite. Ich muss mich da mal einlesen, hab mit Webseitenerstellung bisher so gut wie gar nichts zu tun gehabt. Aber ich denke was ganz simples bekomm ich da shcon gebastelt, soll ja nur für den Übergang sein bis SHC meine Dosen unterstützt, dann nutz ich sofort SHC. Das wäre dann natürlich am hübschesten und umfangreichsten. Bis das passiert muss ich nochmal ran^^

  • Welche Steckdosen die es Aktuell zu kaufen gibt gehen denn mit dem Projekt. Meine Conrad Steckdose Rsl366r geht auf jeden Fall nicht.

  • Gibt es dazu auch einen Link. Habe bei ebay und Amazon nur eine neue Version gefunden die nicht mehr mit Dipschaltern arbeitet.

  • fuuman
    Schreib mir per PM mal kurz welche Befehle du eingeben muss um alle Steckdosen ein und ausschalten zu können.
    Dann Schreibe ich mal einen kleinen Adapter der die Elro Befehle auf die der Rev Steckdosen umrubelt, dann kannst du das SHC nehmen.
    Das wird aber nicht vor Sonntag oder Montag.


    kaschperle83
    Die Elro AB440 Serie funktioniert auf jeden Fall, die nehme ich selbst auch, bei allen anderen kann nicht die Funktion momentan nicht garantieren.

    Edited once, last by agent47 ().

  • Super Projekt, ich hau das die Tage mal wieder drauf, hab wieder Zeit zum Basteln, wobei ich überlege ob ich mir das nicht als App programmieren soll.


    Mir is langweilig und ich such wieder was als kleines Projekt :)

  • Hm, die Mobil Seite vom SHC ist doch super - deshalb ne app schreiben....
    Aber wenn du waszu tun brauchst ich hab noch soviel Ideen und komm nicht zu.... ;)

    --
    man ist das System-Anzeigeprogramm für die Handbuchseiten von Linux.


  • Super Projekt, ich hau das die Tage mal wieder drauf, hab wieder Zeit zum Basteln, wobei ich überlege ob ich mir das nicht als App programmieren soll.


    Mir is langweilig und ich such wieder was als kleines Projekt :)


    Wenn du willst kannst du auch gerne eine App programmieren die als Frontend für das SHC läuft.
    Eine entsprechende Schnittstelle zum abrufen der Daten und empfamgen der Befehle ist kein problem.

    Edited once, last by agent47 ().


  • Ich glaube es gehen alle ELRO Steckdosen und Schalter, die mit einem DIP Schalter konfiguriert werden.


    Gruss
    Dennis


    Hallo


    Brennenstuhl z.b. 1044N, REV Telecontroll, Düwi Modell 0369-3 aber nur mit "Aus" Button
    schaltbar für An + Aus, funktionieren auch mit SHC . Kompatibel zu Elro AB 440 sind diese von Ebay 111271794980. :bravo2:


  • Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen. Habe Smarthome nun schon zweiten mal installiert das ich nach einer Weile im eine XML Fehler bekomme. Habe hier ein Bild eingefügt.


    Mfg Chris


    Da ist die switches.xml beschädigt, schreibe hier mal bitte den inhalt der datei data/xml/switches.xml rein.

  • Dann ist irgendwas aber total schief gelaufen. Das SHC selbst besitzt keine funktion die Dateien in dem ordner zu löschen. Da wird dir kaum etwas anderes übrig bleiben als das ganze SHC nochmal neu zu installieren. Was da pasdiert sein kann weiß ich aber auch nicht.

  • Nachdem ich nun schon einige der angekündigten Features für die Version 1.4 des SHC implementiert habe und mich immer wieder mit den selben Problemen beim Entwickeln rum ärgern musste, habe ich mich dazu entschieden das SHC nochmal von Grund auf neu zu überarbeiten.


    Ursprünglich war der aktuell für das SHC verwendete Systemkern nie für eine so umfangreiche Anwendung gedacht und hat auch den sinnvollen Projektumfang vor langem überschritten. Daher habe ich mich entschieden das SHC mit einem neuen Systemkern aus zu statten was dann die Anpassung aller vorhandenen Funktionen mit sich zieht.


    Was ist daran so anders?
    Das neue SHC 2.0 wird jetzt in ein Framework, welches die Grundfunktionen bereitstellt (ich habe das mal RWF -> "Raspberry Pi Web Framework" genannt) und das SHC selbst das als Anwendung in dem Framework läuft aufgeteilt.
    Das hat zum einen den Vorteil das die ganze Anwendung übersichtlicher wird und zum zweiten lassen sich die Grundfunktionen (z.B.: die Benutzerverwaltung) Problemlos wieder verwenden. So lassen sich auch mehrere Anwendungen mit gemeinsamer Benutzerverwaltung erstellen.


    Dazu kommt das jetzt alles auf eine sehr saubere OOP ausgelegt ist, das RWF nutzt jetzt nicht nur Namensräume sondern setzt auch auf einen umfangreichen Front Controller eine Template Engine und wesentlich bessere Fehlerbehandlung in Form von Exceptions. All das hatte ich der Einfachheit halber und teils aus Performance Gründen aus dem alten PCC/SHC Systemkern weg gelassen, nach vielen Erfahrungen mit die ich beim Entwickeln des SHC gesammelt habe waren aber nicht diese Funktionen die Bremse sondern das Autoloading. Alleine durch aktiveren dieser Funktion kann auf dem RPi die Ausführungszeit des SHC von 100 -200ms auf 1,5 - 2s steigen. Das neue Framework nutzt natürlich auch die Lösung der kompletten Klassendatei wie das alte SHC und umgeht daher dieses Problem.


    Was wird nun für euch anders?
    Grundlegend wird sich erst mal nicht sehr viel an der Oberfläche ändern. Es wird zusätzlich zur Mobilen Oberfläche auch eine Tablet Oberfläche geben und Einstellungsmöglichkeiten um festlegen zu können welches Gerät wohin geleitet wird.
    Zusätzlich wird es auch endlich die Möglichkeit geben das SHC über die Tablet und Mobil oberflächliche zu verwalten und nicht nur zu nutzen.
    Es kommen auch jede menge neue Einstellungen hinzu durch die man das SHC besser konfigurieren kann.
    Als letzte große Neuerung wird es auch endlich eine vollständige Sprachunterstützung geben und damit in absehbarer Zeit auch eine Englische Version.


    Wie wirkt sich das auf den Release der nächsten Version aus?
    Ja, das wird den Release etwas verzögern, da ich aber das meiste nicht neu programmieren muss (den Großteil der Funktionen habe ich schon in anderen Projekten verwendet und muss diese nur etwas Anpassen) dürfte das nicht sehr viel länger dauern. Die Version 2,0 wird dann trotzdem die angekündigten Funktionen der Version 1.4 enthalten.


    Dieser Schritt ist einfach nötig um das SHC auch künftig effizient weiter entwickeln zu können und auch als Vorbereitung auf die geplanten Funktionen von Version 2.2 (ehemals 1.6). Für alle die sich Fragen warum ich die Version jetzt auf einmal auf 2.x anhebe, das ist bei so tiefgreifenden Änderungen üblich das mit einem großen Versionssprung an zu zeigen.


    Wie immer, Ideen, Fragen, Meinungen ... immer raus damit.

  • Es freut mich das auch eine Tabletansicht kommt, in der alle Funktionen zur Verfügung stehen.


    Ich kann das gut nachvollziehen, wenn ein Projekt grösser wird, dann ist es wichtig das es beherrschbar bleibt. Sonst wird nachher die Fehlersuche und eventuelle Funktionserweiterungen umso aufwendiger...


    Von daher finde ich deinen 'kleinen' Schritt zurück gut!

  • So wie sich das liest ist dein Schritt auch nur logisch und ich kann das nachvollziehen.
    Ging mir das ein oder andere Mal genauso.
    *michalsbetatestermeld* :)


    Mir fällt da ein Wunsch ein für künftige Updates: Ein Script, was die Daten aus den alten XML Dateien in die neuen hebt.
    Das ist nämlich einer der Gründe, warum ich noch bei der vorletzten Version festhänge obwohl ich das WOL Script eigentlich unbedingt haben will :)