RPi SmartHome Control 2.2

  • Ich stehe gerade von auf dem Schlauch.
    Zum einen möchte ich eine Steckdose zufällig zwischen 18 und 0 Uhr schalten lassen.


    Und zum anderen möchte ich den Befehl Neustart einmal Tag ausführen.

  • Zu Deiner ersten Frage "zufälliges Schalten" habe ich auf Anhieb keine Idee.


    Deine zweite Frage betreffend:


    Richte einen cronjob ein.


    crontab -e


    10 04 * * * /sbin/reboot


    Vorstehende Zeile führt ein reboot täglich um 04:10 Uhr aus.

  • Puh .. mal ne Frage zum Updaten.
    Gibts irgendwo einen Link zu ner Anleitung? Ich hab schon vergeblich gesucht.
    Ausser: "Einfach wie immer git pull und dann update.php ausführen" hab ich nichts gefunden.
    Soll das wirklich alles sein? Wenn ich in der Shell einfach git pull eingebe Fehlert der doof rum :-/
    Die genaue Meldung kann ich von daheim nochmal hier rien kopieren.

  • Hallo,


    hab soweit alles zum laufen gebracht, jedoch hab ich noch nicht ganz begriffen, was ich tun muss, um ausserhalb meines Netzwerkes auf den Server zugreifen zu können. Sprich am Handy mit 3G oder im WLAN - Netz meiner Firma. Gibt es hierfür eine Anleitung?
    Vielen Dank für die Hilfe!

  • Einfach gesagt, Du musst Deine externe IP kennen. Dazu kannst Du einen dyndns service nutzen. Im Router machst Du dann eine Postweiterleitung auf Deinen Pi.


    Also suche dir erst mal mit google einen dyndns Provider und wenn Du den hast, google nach Router Portweiterleitung für Dein Routermodel.


    Das ganze sieht dann in etwa so aus:


    http://www.name.dyndns.tv:6011/shc/index.php?app=shc


    Wobei die 6011 ein freigewähltes Beispielport ist.


  • Vielen Dank für die Hilfe. Hab es jetzt hinbekommen. Leider unterstützt mein Router nur das kostenpflichtige dyndns.org, sodass ich nach Anleitung einen eigenen Server für das Update an No-Ip.com erstellt habe. Nachdem jetzt von aussen alles erreichbar ist, würde mich noch interessieren, wie ich die Startseite Passwort schützen kann. Im Moment kann jeder, der meine z.B. "http://www.name.dyndns.tv:6011/shc/index.php?app=shc" hat, meine Geräte schalten. :wallbash:

  • Du musst Benutzer anlegen und denen nur Benutzer oder Administratorrechte im SHC unter Administrator einräumen. So muss man sich dann mit Benutzername und Kennwort anmelden.


  • Du musst Benutzer anlegen und denen nur Benutzer oder Administratorrechte im SHC unter Administrator einräumen. So muss man sich dann mit Benutzername und Kennwort anmelden.


    Mensch, so einfach wär das gewesen. Vielen Dank :bravo2:

  • Nachdem ich jetzt den Großteil geschafft habe, stosse ich jetzt auf das Problem, dass ich mehr Ein-Ausgänge benötige. Welche Möglichkeit gibt es hier, mit der ich weiterhin im WEB - SHC einstellen kann?
    Ich habe bereits vom HOBO - Board (von Schnasseldag) gelesen oder einfach nur von MCP 23017-E/SP oder einer Master/Slave mit Arduino. Welches wäre die beste Möglichkeit um weiterhin so komfortable mit SHC arbeiten zu können?


    Vielen Dank für die erneute Hilfestellung.

  • So nachdem jetzt alles super funktioniert und der RPI keine Gpio´s mehr über hat, habe ich mir einen Arduino Mega gegönnt. Ich möchte diesen als Schaltserver für das SHC benutzen. Ich habe mit ein Ethernet shield dazu bestellt und muss mir den richtigen Sketch von Agent47 ziehen. Soweit so gut, aber wie muss ich den RPI mit dem Arduino verbinden, damit er als Schaltserver funktioniert? USB, I2C? Kann ich die GPIO´s dann per SHC erstellen oder muss ich die vorher im Sketch einarbeiten?

  • Du hängst den Arduino Mega einfach mit einem LAN Shield (ich benutze den ENC28J60) ins Heimnetz. Wie das geht, die Anschlüsse, steht im Sketch.


    Im SHC musst Du ihn als Schaltserver im ACP konfigurieren.


    Im Router nicht vergessen ihm über die MAC Adresse eine feste IP zu geben.


    Unter schaltbare Elemente erstellst Du dann im SHC ein neues schaltbares Element und wählst den Arduino als Schaltserver aus und stellst die gewünschte GPIO ein. Fertig.


    So geht es beim Arduino pro mini und sollte genauso beim Mega gehen.

    Edited once, last by rmjspa ().

  • Hallo zusammen,


    ich habe ein Paar Fragen, die mir vielleicht jemand zusammenhängend beantworten kann.


    Vor einiger Zeit habe ich schonmal mit einem Raspberry Pi und einem 433 MHz Sender (ink. Jumperkabelsalat) rumgespielt.
    Nette Geschichte, nur leider für mich als Elektroniknulpe und handwerklichem Kleinkind keine Ideallösung von der Umsetzung.


    Ich habe mir jetzt aus neu entflammtem Interesse das Devolo Home Control Starterset bestellt, welches aber wieder zurück geht, da es schon an den simpelsten Voraussetzungen scheitert.


    Ich würde gerne Dinge tun wie:


    Wenn die Haustür offnet UND Uhrzeit ist nach 17 Uhr, aktiviere Flurlicht.
    (Leider scheiterte Devolo an der Zeitbedingung)


    Da ich sehe das es eine relativ große Community um die Funk-Geschichte gibt, dachte ich lohnt es sich zu fragen:


    Gibt es für den Raspberry Pi2 und die Sender schon eine fertige, schön zu verbauende Gesamtgeschichte?
    Also quasi um alles in ein Gehäuse zu bekommen und keine losen Kabel rumhängen zu haben?


    Ich benötige also Kontakte die das öffnen einer Tür registrieren und melden könenn und am besten noch (verhältnismäßig unauffällig sind).
    Wer eine Frau im Haus hat, weiß wovon ich spreche ::)


    Gleichzeitig noch die Frage: Wenn ich meine RPI Homesteuerung mit SMC im EG meinen Hauses betreibe, aber Aktoren im 1.OG schalten will - wie generiere ich mehr Reichweite? Gibt es da eine Lösung mit Antenne, oder sogar eine verteilte?
    Ich könnte mir durchaus vorstellen im 1.OG einen 2. RPI mit Sender zu platzieren und diesen dann über den 1. ansteuern zu lassen.
    Ist sowas vielleicht schon in SMC vorgesehen?


    Vielen Dank im Voraus!
    dym

  • dym


    Lötkenntnisse und mindestens minimale Elektronikkenntnisse werden benötigt.


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Ich würde gerne Dinge tun wie: [/font]


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Wenn die Haustür offnet UND Uhrzeit ist nach 17 Uhr, aktiviere Flurlicht.[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"](Leider scheiterte Devolo an der Zeitbedingung) Kein Problem[/font]


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Gibt es für den Raspberry Pi2 und die Sender schon eine fertige, schön zu verbauende Gesamtgeschichte? Nein[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Also quasi um alles in ein Gehäuse zu bekommen und keine losen Kabel rumhängen zu haben? Muss man selber machen.[/font]


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Ich benötige also Kontakte Magnetkontakte die das öffnen einer Tür registrieren und melden könenn und am besten noch (verhältnismäßig unauffällig sind). Ist mit einem ESP8266-01 als Schaltserver machbar. Kein Problem. Unauffällig? Das liegt an Dir.[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Wer eine Frau im Haus hat, weiß wovon ich spreche :[/font]undefined


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Gleichzeitig noch die Frage: Wenn ich meine RPI Homesteuerung mit SMC im EG meinen Hauses betreibe, aber Aktoren im 1.OG schalten will - wie generiere ich mehr Reichweite? Verteilte Installation. Ein RPI SHC Master und ein oder mehrere RPI, Arduino, ESP als Slave. Anbindung über LAN. Notfalls geht auch WLAN. LAN ist zuverlässiger.[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Gibt es da eine Lösung mit Antenne, oder sogar eine verteilte? s.o. (verteilte)[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Ich könnte mir durchaus vorstellen im 1.OG einen 2. RPI mit Sender zu platzieren und diesen dann über den 1. ansteuern zu lassen.[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Ist sowas vielleicht schon in SMC vorgesehen? Ja.[/font]


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Vielen Dank im Voraus![/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]dym[/font]

  • rmjspa

  • Quote

    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Schon ungeil. Wieso gibt's denn da noch keine Patentlösung für den Open Source Markt? [/font]


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Im Moment boomt der Haussteuerungsmarkt doch total.[/font]


    Wenn Du plug and play Lösungen suchst, bist Du hier falsch.


    Quote

    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Okay, der ESP8266-01 ist ebenfalls ein Funkmodul, nur für WLAN? Wieso genau brauche ich WLAN in diesem Konstrukt? [/font]


    Irgendwie müssen die Signale ja zum SHC gelangen. Kabel willst Du ja wohl nicht verlegen.


    Schau Dich hier mal um


    http://rpi-controlcenter.de/index.php

  • Hallo.


    Habe eben nach meinem Umzug wieder SHC in Betrieb genommen und auch gleich mal die 1.0.4 der Android App getestet.
    Leider funktioniert bei mir das Schalten mit SHC 2.2.5 nicht.
    Es kommt beim Betätigen von Ein/Aus nach ca. 10 Sekunden eine Fehlermeldung DOCTYPE---JSON mehr konnte ich leider nicht lesen.
    Mit dem WebInterface funktioniert das schalten problemlos.


    Gibt es eine Möglichkeit mit der App ein Debug Log zu erstellen?


    Danke
    pOpY