Was ist das für Hardware auf den Bildern?

  • Hallo,

    ein Freund hat Nachwuchs bekommen und mir aus diesem Grund viele Kleinteile geschenkt. Leider wusste er nicht mehr was die einzelnen Dinge sind und ich kenne mich da auch nicht aus.

    Könnt ihr mir helfen und vielleicht sagen was die einzelnen Teile sind und was man damit machen kann ?

    Falls ein Bild zu unscharf oder einer anderen Perspektive gemacht werden soll, kann ich das natürlich auch nachträglich einfügen. Es war manchmal bei den ganz kleinen Teilen nicht so einfach ein scharfes Bild zu machen.

  • Oh, Rätselspaß am Vormittag :)

    1 ist so ein RFID Chip, den benutzen viele für Musikboxen, um die Playlist oder den Titel zu wechseln

    3 ist ein 16x2 Display (16 Zeichen, 2 Zeilen), damit das funktioniert musst du 17 Kabel anschließen, z.B. auch an ein Potenziometer

    8 sind Taster (Schalter)

    9 ein Ultraschallabstandsmessmodul

    13 für eine RealtimeClock Battery Halterung

    15 ist noch ein Display, diesmal mit i2c Modul, sodass du nur 4 Kabel brauchst

    20 ist ein 4 Pin DHT22 Modul, Luftfeuchtigkeits- und Temperatursensor, das einen Widerstand benötigt


    Viele Grüße,

    Tigerbeere

  • Mal ganz ehrlich, auf den meisten Teilen steht i.d.R. eine Bezeichnung welche man in eine Suchmaschine eingeben kann. Falls dann doch noch etwas unklar ist kann man gerne hier nachfragen. Etwas Eigeninitiative sollte man schon selbst aufbringen, aber wenn man nicht mal einen Batteriehalter, Taster, Display o. andere einfache Dinge kennt, dann frage ich mich, ob man sich vielleicht nicht besser mit anderen Dingen beschäftigen sollte.

  • 1.) RF-ID-Leser.

    Bei 2 würde ich einfach mal eine 9-Volt-Blockbatterie dranklemmen und an den Potis drehen, dann merkt man schon was es macht

    3.) 2 Zeiliges Display 16 Zeichen

    4.) 4-fach-Akku-Halter für 18650 Li-Ionen-Akkus (16,8 Volt bei 4,2 Volt Ladeschlussspannung)

    5.) Etwas unscharf, aber sieht aus wie ein Pegelwandler

    6.) Ein 4-fach 5Volt-Relaisboard mit Optokopplern, für den Pi geeignet

    7.) Schieberegister 8-BIT

    8.) Taster

    9.) Ultraschallmodul

    10.) 4-Kanal-Treiber

    11.) A/D-Wandler

    12.) Lässt sich nicht erkennen, aber sieht aus wie eine Feder

    13.) Batteriehalter für Knopfzellen

    14.) Ein TFT mit GPIO-Anschluss

    15.) Irgendwas mit I2C-Anschluss

    16.) Stepup oder Stepdown oder beides, anschliessen, messen, am Poti drehen und messen

    17.) Kann man nicht lesen

    18.) Stiftleisten oder Buchsenleisten

    19.) Sieht aus wie ein Infrarot-Empfänger

    20.) Luftfeuchtigkeits- und Temperatursensor

    21.) Transistor BC547

    22.) Portexpander

    23.) Schieberegister

  • Oh, Rätselspaß am Vormittag :)

    Teil 2

    4) Batteriehalterung für 4 oder 8 AA oder AAA Batterien (4 oder 8 je nachdem wie die Rückseite aussieht , AA oder AAA nach Länge ausprobieren).

    5) Pegelwandlermodul um Signalpegel zwischen 5V und 3,3 V zu wechseln

    6) 4fach Relaiskarte laut Forum hier so nicht für Raspberry geeignet

    13) wenn auf der anderen Seite noch was drauf ist ist es ein RTC RealTimeClock Modul mit Batteriehalterung

    14) sieht mir nach Aufsteck Display für Raspberry aus

    16) Spannungswandler StepUp oder StepDown

    18) Sockelleiste für IC oder einfach nur als Steckfassungen

  • 6) 4fach Relaiskarte laur Forum hier so nicht für Raspberry geeignet

    Läuft aber an meinem RPi1B (512M). Könnte aber auch daran liegen das der Chinese gut gelaunt war.


    MfG


    Jürgen

  • Die Relais schalten, wenn der GPIO auf "out" und "low" ist, vor daher, nö.

    Das steht bei mir in der /boot/config.txt und da zucken die Relais nicht mal bei einem Reboot:

    Code
    # Set GPIOs to be an output set to 1
    gpio=17=op,dh
    gpio=22=op,dh
    gpio=23=op,dh
    gpio=24=op,dh

    https://www.raspberrypi.org/do…tion/pin-configuration.md

    Sorry Heidoka, ich wollte das Thema eigentlich nicht kapern, daher bin ich jetzt erstmal wieder still.


    MfG


    Jürgen