Raspberry als Verstärker für passiven Subwoofer nutzen

  • Hallo Zusammen,


    ich besitze einen passiven Subwoofer als Teil eines Heimkinosystems. Mein Steuergerät unterstützt diesen leider nicht (sollte so ein, ist aber nicht so).

    Ein handelsüblicher Verstärker hat den großen Nachteil, dass der Ton nicht synchron übertragen wird. Kann ich einen Raspberry dafür nutzen und wenn ja, welchen?


    Danke für eure Antworten :)

  • Moin AFArmyII,


    kannst du mal erläutern was der Raspberry mit dem Subwoofer machen soll?


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Wie Bernd666 schon gesagt hat, wir brauchen da mehr Infos. Konntest du das nochmal genauer erklären?

    “Dummerweise kann man niemanden erklären, was die Matrix ist.

    Du musst sie selbst erleben.”

    - Morpheus

  • Das wird meiner Meinung nach gar nicht gehen. Dafür ist der Pi nicht ausgelegt und du würdest dir vermutlich heftige Latenzen einhandeln.

    Ein Subwoofer ist immer auf das aktuelle Setting der Anlage eingestellt.

    Wenn deine Anlage das können sollte, aber nicht macht, würde ich damit zu einem Elektronikfachmann gehen. Vielleicht ist was durchgebrannt. Oder ist vielleicht die Zuleitung defekt? Oder hast du in der Anlage den Bass abgeschaltet (geht bei meiner Pioneer VSX-D510 auch [irgendwie]). Oder ist der Subwoofer defekt? Oder......

  • Moin AFArmyII,


    kannst du mal erläutern was der Raspberry mit dem Subwoofer machen soll?


    73 de Bernd

    Naja, mein Subwoofer ist passiv und die Anlage möchte einen aktiven Subwoofer haben.

    Es gibt entsprechende Adapter, allerdings mit hoher Latenz. Mein Gedanke war, dass ein Raspberry das vielleicht schneller hinkriegt.

    • Official Post

    Ein handelsüblicher Verstärker hat den großen Nachteil, dass der Ton nicht synchron übertragen wird.

    Bei halbwegs vernünftigen Anlagen kann man für jeden Ausgang einzeln das Delay einstellen um Latenzen (auch durch ungünstige Positionierung der Boxen) zu kompensieren. Was ein RPi hier bewirken soll verstehe ich auch nicht.

  • Was ein RPi hier bewirken soll verstehe ich auch nicht

    du bist nicht allein ;)


    aber spinnen wir doch mal


    Bild und Ton wird irgendwie in den PI gebracht, der Ton wird in seine Kanäle aufgeteilt.......

    Ja dann könnte der PI jeden Kanal mit dem Bild synchronisieren, aber wie wüsste ich gerade auch nicht.


    Dem PI einen Verstärker unterzujubeln für den passiven Subwoofer ist dabei noch das Leichteste.

    Irgendwie gefällt mir dann diese Idee dann doch besser

    https://www.bauexpertenforum.d…7d4eb0f02aa189d483476.jpg

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)