Neue Hard-/Software im November

  • Hm, ein Raspi 4 *in* einer Plastiktastatur verbaut — was passiert eher a) die Tasten schmelzen oder b) die CPU stirbt den Hitzetod? 😈


    Da warte ich ja lieber erst einmal Berichte aus einem längeren Praxiseinsatz ab… 😎

    Who is General Failure and why is he reading my hard disk?

  • Hm, ein Raspi 4 *in* einer Plastiktastatur verbaut — was passiert eher a) die Tasten schmelzen oder b) die CPU stirbt den Hitzetod?

    Quote

    Raspberry Pi 400 has specially designed thermals to keep your computer cool and silent while you’re hard at work.

  • Joah, Werbesprüche. Vielleicht passiert auch c) der Rechner erreicht nicht wirklich die Leistung die er eigentlich hätte, weil die CPU aus Temperaturgründen gedrosselt wird. Was immer die da gemacht haben: die CPU erreicht ja nun mal gewisse Temperaturen und die Wärme muss ja irgendwo hin, oder man muss an der Leistung schrauben damit weniger Wärme entsteht.


    Vielleicht haben sie es ja auch irgendwie geregelt bekommen. Aber ich habe mir wegen der Temperaturentwicklung noch keinen normalen Raspi 4 gekauft, und bin halt skeptisch. Darum warte ich lieber ab, das andere das Gerät kaufen und testen/messen/belastbare Zahlen veröffentlichen.

    Who is General Failure and why is he reading my hard disk?

  • Hallo,


    mein Tipp warum der im November raus kommt: durch die Wärmeentwicklung der CPU und einen geschickt gewählten Heat Spreader resultiert das in beheizten Tasten - was in den kalten Wintertagen ja durchaus angenehm sein kann. *SCNR*


    Gruß, noisefloor

  • Darum warte ich lieber ab, das andere das Gerät kaufen und testen/messen/belastbare Zahlen veröffentlichen.

    Werbung in eigener Sache ^^

    Gibts doch: [Ergebnispräsentation] Temperatur und CPU Takt Logging bei verschiedenen Kühlvarianten


    Wobei ich gestehen muss, dass nachdem ich den Test durchführte tatsächlich mal ein FW Update kam, welches die Temperatur um ein paar Grad sinken ließ. Da ich mir aber nicht wieder die Wärmebildkamera ausleihen möchte und es auch einige Zeit kostete alle Variationen der Tests durchzuführen, verzichte ich darauf die Zahlen zu aktualisieren.


    Jedoch kann ich sagen, dass mit einem passiv gekühlten Alugehäuse mittlerweile keine Leistungseinbußen festzustellen sind und hierbei kann ich tatsächlich mal einen Test nochmals wiederholen da der Pi sowieso 24/7 im Betrieb ist.


    EDIT:

    Ansonsten kann ich den Pi4 nur sehr empfehlen. Macht Spaß damit. Ist mir zwar zu langsam als PC Ersatz, aber zum Basteln, oder auch Grafana, Homematic u.ä sehr zufriedenstellend.


    EDIT EDIT:

    Auch setzte ich damit neue Images für dann andere (ältere) Pi's auf, führe notwendige Updates und Installationen durch und steck die Karte dann in den vorhergesehenen Pi um. Dadruch lässt sich etwas Zeit sparen.

  • Hofei Genau so etwas meine ich, aber halt für den Raspi 400. Der ja nicht in einem Alugehäuse steckt sondern in der Plastiktastatur, die auch ziemlich geschlossen aussieht auf den Fotos. Wie gesagt, ich bin skeptisch, darum kommt der nicht automatisch auf den Wunschzettel zu Weihnachten.


    Interessant finde ich das Design natürlich schon alleine deswegen, weil es gut zu meinen Heimcomputern aus den 80ern passt — eine Tastatur die auch gleich den Rechner enthält. 🙂

    Who is General Failure and why is he reading my hard disk?

  • weil die CPU aus Temperaturgründen gedrosselt wird.

    Laut Beschreibung (Reichelt) wurde der CPU-Takt sogar von 1.5 auf 1,8 Ghz erhöht.

    Quote


    Es wurde aber nicht einfach ein normaler Raspberry Pi 4 B in die Raspberry Pi Tastatur integriert, sondern eigens dafür ein komplett neues Platinen Layout entwickelt. Zudem hat man die Geschwindigkeit von 1,5 GHz auf 1,8 GHz gesteigert, bedingt durch die gute Kühlleistung des Kühlblechs innerhalb der Tastatur. Lediglich der CSI- und DSI-Anschluss wurde beim neuen Pi 4 Layout weggelassen.

  • Wow, bis zu 1800MHz, da muß ja zumindest eine Heatpipe verbaut sein. Wenn man das erste Bild betrachtet dann sieht man, daß der Pi 400 unten sehr dünn ist. Aber wenn man das Teil umdreht dann sieht man, daß er auf oberen Seite doch schon wie ein Notebook aussieht. Was mich eher stört, ist das "nur" 4GB RAM verbaut sind oder vielleicht kommt noch eine 8GB Version...

  • Franjo G Das ändert ja nichts an meinen Bedenken. Den Takt können die auch auf 4 Ghz erhöhen, die Frage ist ja ob die CPU das auch im Betrieb liefert oder aus Wärmegründen runtergedrosselt wird. Was theoretisch möglich wäre, ist mir da nicht so wirklich wichtig solange das nicht zu klein ist.

    Who is General Failure and why is he reading my hard disk?

  • Das ändert ja nichts an meinen Bedenken. Den Takt können die auch auf 4 Ghz erhöhen, die Frage ist ja ob die CPU das auch im Betrieb liefert oder aus Wärmegründen runtergedrosselt wird. Was theoretisch möglich wäre, ist mir da nicht so wirklich wichtig solange das nicht zu klein ist.

    Ich will deine Bedenken ja auch gar nicht ausräumen.

    Da ich genau wie du keine Testergebnisse vorliegen habe, kann ich mich zunächst auch nur auf die Herstellerangaben stützen.

    Andersrum stellt sich mir die Frage, warum man den CPU-Takt erhöhen sollte um ihn dann wegen der Wärmeentwicklung wieder zu drosseln.

    Vielleicht ist es ja wirklich gelungen, die Wärmeentwicklung durch eine Änderung der Boardarchitektur sowie eines entsprechenden Wärmeleitblechs zu reduzieren, bzw. abzuleiten.


    Aber das alles bleibt "Spekulatius", solange keine Tests... vorliegen.

  • Franjo G Die Taktzahl erhöhen kann verschiedene Gründe haben. Weil man es kann. Weil die Marketingabteilung auf dem Papier bessere Specs toll findet. Weil vielleicht gerade Chips mit dieser Taktrate produziert wurden. Die werden ja nicht nur im Raspi verbaut.


    Meine Skepsis ist ja nicht einfach so vom Himmel gefallen. Beim Raspi 4 haben die ja offenbar kein Problem damit gehabt, dass der im offiziellen Gehäuse nicht wirklich gut aufgehoben ist, weil er dort nicht mit voller Leistung betrieben werden kann. Wenn man die CPU nicht über einen gewissen Zeitraum mit der beworbenen Taktrate laufen lassen kann ist das IMHO ”Betrug” am Kunden. Beim Raspi 4 muss man nicht das Originalgehäuse verwenden und kann entweder keines, oder ein passiv kühlendes Alugehäuse verwenden und so die beworbene Leistung ohne Lüfterlärm auch abrufen. Aber wenn das in der Tastatur verbaut ist, muss man nehmen was das her gibt. Wie gesagt, da will ich erst einmal Zahlen sehen, bevor ich mir eine beheizte Tastatur kaufe.

    Who is General Failure and why is he reading my hard disk?

  • Bitte mal hier alles ganz genau Lesen!

    Da steht z.B. das da kein reiner PI 4 drinsteckt, wie man ihn sonst kennt, sondern eine andere Platine, wo ein paar Anschlüße und Buchsen fehlen.

    Dafür hat sei dann einen Tastaturkontroler drauf und eine Art Einschaltknopf.

    Auch ist er ab Werk auf 1,8Ghz getaktet.


    Zitat aus dem oben verlinkten Bericht:

    "Andere Platine, gute Kühlung

    Die Raspberry Pi Foundation hat für den Raspi 400 eine andere Platine entworfen als für den Raspi 4. Einerseits fehlen die erwähnten Anschlüsse, andererseits gibt es zusätzlich einen Tastaturcontroller.

    Unterhalb der Tastatur sitzt ein großes Aluminiumblech, das über ein Wärmeleitpad den ARM-Chip Broadcom BCM2711 kühlt. Das klappt so gut, dass er sich anders als bei einem Raspi 4 ohne Kühler auch unter Dauerlast nicht drosselt. Außerdem taktet er ab Werk mit bis zu 1,8 GHz um rund 20 Prozent höher als auf dem Raspi 4 (1,5 GHz)."

    Edited once, last by Thomas H ().

  • was passiert eher a) die Tasten schmelzen oder b) die CPU stirbt den Hitzetod?

    Ab Minute 9:24 gibt es einen Temperaturvergleich zum Pi 4 mit/ohne Kühlungsalternativen.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Kelvin

  • Aber abgesehen von der Kühlung..... ist doch eher die Frage "Was bringt uns das an Vorteilen"

    Entwickelt wurde das ja, wenn man den ganzen Berichten... glaubt im Prinzip für Schüler... aufgrund der Corona-Situation ( Homeschooling...)

    Ist halt für Schüler, welche keinen eigenen Rechner haben eine Kostengünstige Variante. (Raspberrypi 400 + einigermaßen vernünftiger Monitor ca. 200 €)

    Zudem noch ein Einstieg in die Linux-Welt.


    Für einen Bastler als Bastelcomputer eher nicht so geeignet, da

    1. GPIO-Leiste nur eingeschränkt zugänglich

    2. keine Cam-Schnittstelle

    3. keine Display-Schnittstelle


    Ich sehe für meine Zwecke keinen Vorteil. Ich administriere meine Pi's von meinem Laptop aus. Entweder per ssh oder wenns denn mal sein muss per vnc.

    Da brauche ich keine weitere Tastatur oder Maus.....

    • Official Post

    Ich hab mich die ganze Zeit gefragt, was mit dem Foto mit den lackierten Fingernägeln nicht stimmt, aber jetzt zu Hause am PC sehe ich es. Der RPi 400 ist offensichtlich für Linkshänder gedacht, denn warum sollte man die Platine sonst so designen, dass sich das/die HDMI-Kabel und das Kabel der Maus kreuzen?

    Die Werbeprofis dachten sich bestimmt beim Fotografieren, dass es "unschön" aussieht, wenn das Mauskabel quer rüberhängt und haben kurzerhand mit der Maus die Seiten gewechselt. :lol: