Phoniebox: Bei Lautstärkeregelung mit Rotary Encoder habe ich Aussetzer bei der Wiedergabe

  • Hallo zusammen,

    ich habe nach der Anleitung von splitti79 eine Phoniebox gebaut, wobei der Aufbau momentan noch auf einem Breadboard zu Testzwecken ist.

    Nachdem ich vorher mit Buttons gearbeitet habe, wollte ich jetzt mal den Rotary Encoder für die Lautstärkeregelung ausprobieren. Ich finde den Drehknopf intuitiver, gerade da mein Großer ja auch schon Hörbert Erfahrungen hat.

    Verkabelt habe ich es wie folgt: + von Rotary Encoder an Pin 17 (3,3V), GND an GND, CLK an GPIO 16 und DT an GPIO 13

    Eintrag in der gpio_settings.ini:




    Die Lautstärke lässt sich auch fehlerfrei verstellen, leider habe ich bei jeder Drehung am Rotary Encoder einen kurzen Aussetzer in der Wiedergabe. Da der ja keinen "Endanschlag" wie ein Poti hat, ist es gerade beim forschen Drehen doch sehr störend. Lässt sich das beheben?

    Gruß
    Sascha

    PS: Im Forum und Internet habe ich im Vorfeld gesucht, leider ohne Erfolg.

  • Hallo zusammen


    Ich bin gerade auch dabei meine erste Box zusammenzustellen und würde ebenfalls gerne den Drehregler nutzen (KY 040)


    MaleBorg: hast du das Problem beheben können? Wie bist du auf die GPIO Belegung gekommen? Hatte hier: KY040 Drehregler als Lautstärkeregler für den Raspberry Pi (tutorials-raspberrypi.de) noch eine andere Verbindung gefunden, die ich mir schon notiert hatte.


    Haben andere hier im Forum ebenfalls noch Erfahrungen mit Drehreglern?

    Gibt es Vor- / Nachteile oder Dinge, die man beachten sollte?


    Vielen Dank und Gruß

    Heike

  • Hallo Heike,

    ich habe diese Aussetzer leider nicht beheben können. Daher habe ich mich dann doch wieder für Lautstärke Buttons entschieden.

    Die GPIOs kommen bei mir daher, da ich neben dem On/Off Shim auch noch ein HifiBerry MiniAMP und ein Display verbaut habe. All diese belegen bereits schon GPIOs, daher war meine Auswahl etwas eingeschränkter.

    Gruß
    Sascha

  • Hallo,


    ich hätte auch noch eine Frage zu dem Thema. Wo genau im Code finde ich eigentlich die Stelle in der ich die Werte des Poti einlesen könnte?
    Und hebelt das dann die Funktion der Lautstärkenkontrolle per Handy aus?


    Gruß,

    Tobias

  • hi zusammen,

    Bei mir funktionierts :) wie Steuert Ihr denn alles an?

    Bzw welche Software nutzt ihr usw. ?


    Hier mal mein Ansatz wie ich den Drehencoder verwende.

    ist ein Ausschnitt aus meinem Main Programm kann sein das es nicht copy paste läuft. aber der Sinn sollte sich erschließen und das ganze anpassen lassen.

    Edited once, last by hyle: Ein Beitrag von Heinoderblaue mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Moinsen,


    ich habe den Autoinstaller verwendet, wie splitti79 geschrieben.


    Eine Frage habe ich noch dazu was muss ich denn in der "gpio_settings.ini" eintragen. Denn bei mir springt die Lautstärke hoch und runter, lässt sich nicht wirklich Steuern über den Poti.


    Danke schonmal

  • Denn bei mir springt die Lautstärke hoch und runter, lässt sich nicht wirklich Steuern über den Poti.

    Lautstärkesprünge nur wenn Du am "Poti" (i.e. Rotary Encoder) drehst oder dauernd?

    Wenn das nur beim Drehen passiert, dann kann es sein, dass der Rotary Encoder (mittlerweile) verschlissen ist und die beiden Kontakte stark prellen, was der Software eine Auswertung des Drehsignals erschwert oder gar unmöglich macht.