RPi Zero oder ESP32 für einfache Musikanlage?

  • Guten Abend,


    gestern hat leider unsere kleine Stereoanlage den Geist aufgegeben. Sie wird eigentlich relativ selten genutzt, aber ab und zu war sie schon geschickt, auch um das Tablet oder Handy per Bluetooth verbinden zu können. Da ich ja ständig auf der Suche nach neuen Projekten bin um mich weiter mit Python zu beschäftigen, will ich nun nach Weihnachten damit anfangen.


    Nach dem ich mal meine Freundin nach ihren Wünschen gefragt habe, sind folgende Anforderungen entstanden:

    - Per Bluetooth eine Verbindung von einem Handy oder Tablett aufbauen und die Musik von dort über angeschlossene Musikboxen wiedergeben

    - Über W-lan soll eine Verbindung zur unserer Cloud aufgebaut werden, auf dieser Playlisten und die zugehörige Musik liegen, die Listen sollen wiedergegeben werden.

    - Internetradio


    Gewünscht ist eine Bedienung über ein Touchdisplay. Das bedeutet für mich ich, ich habe ein Ziel um die Objektorientierte- Programmierung weiter zu lernen :thumbup:


    Es gibt noch keine Musikboxen dazu, da werden wir dann welche kaufen, wenn alles mal funktioniert (das wird dauern).


    Meine Frage an euch, schafft das ein ESP32 oder ist ein RPi Zero dafür sinnvoller? Also wenn ihr schreibfaul seid und mir trotzdem helfen wollt könnt ihr die Frage mit einem Wort beantworten ^^


    Wenn ihr noch Erfahrungen mit Soundmodulen oder Touchdisplays mit mir teilen wollt, immer gerne.


    Wenn ich was übersehen habe, auf das ich achten müsste, dann ist Kritik und sonstige Hilfe natürlich gerne gesehen.



    Danke und Grüße

    Dennis

    🎵🎸Die Nordsee schlägt dir ins Gesicht, trotzdem hast du verloren, du bist nicht weit gekommen, du läufst weiter nach vorn 🎵🎸

  • Gewünscht ist eine Bedienung über ein Touchdisplay. Das bedeutet für mich ich, ich habe ein Ziel um die Objektorientierte- Programmierung weiter zu lernen

    Meine Frage an euch, schafft das ein ESP32 oder ist ein RPi Zero dafür sinnvoller?

    NewTron-Radio ist ein Internet-Radio mit CPU-Last.

    Es ist eine grafische Oberfläche für mpd.

    Ob man den auf einem ESP zum Laufen bringen kann, weis ich nicht.

  • Danke für die Info, vielleicht kann ich da mal was abschauen:thumbup:

    Ein fertiges Programm suche ich nicht, im Vordergrund steht eigentlich immer Python weiter zu lernen. Wobei ich nicht denk das es soetwas wie 'kivy' für micropython gibt. Auf GitHub schon was für micropython und Touch-Displays gefunden habe, aber eins nach dem anderen.



    Grüße

    Dennis

    🎵🎸Die Nordsee schlägt dir ins Gesicht, trotzdem hast du verloren, du bist nicht weit gekommen, du läufst weiter nach vorn 🎵🎸

  • kivy' für micropython

    das vergas ich zu erwähnen, die Pseudo-Grafik wird mit pygame und SVG. gezeichnet. Und das Display steckt auf den gpio-pins. Ob es Display-Treiber für ESP gibt, weis ich nicht.


    Peppy Player ist ein schön geschriebenes aber auch sehr umfangreiches Programm aus über 100 Dateien.

    NewTron-Radio ist sehr minimalistisch, da sind Grafikausgabe und Touchevents von Hand programmiert.


    PS: auch Peppy Player verwendet Touch-Displays mit pygame und svg