Erst nach Konvertierung der Audiodatei in das gleiche Format spielt der Ton

  • Hallo,


    ich habe meine Phoniebox neu aufgesetzt und die alten Audiodateien eingebunden.

    Dies funktioniert auch einwandfrei.


    Nun habe ich neue mp3. Dateien sowohl als Upload über das Interface als auch manuell über die Ordnerstruktur und einem neuen Scan in der Bibliothek eingebunden.


    Nun tritt folgendes Phänomen auf:


    Die alten Audiodateien spielen problemlos ab. Sowohl von der Box über den CardReader oder das Webinterface als auch mit VLC.

    Die neuen Dateien lassen sich nicht abspielen mit der Box aber mit VLC.


    Nach langer Fehlersuche kam mir eine stupide Idee.


    Ich habe mittels ffmpeg die Audiodatei aus mp3 in wav und wieder zurück nach mp3 umgewandelt.


    Ergebnis ist, der Sound wird problemlos abgespielt.


    Ich kann mir das mit meinem Wissen nicht erklären.

    Der Dateiname ist identisch und beide Dateien ließen sich vorher mit VLC und auf meinem Computer abspielen.

    Dies ist leider nicht bei einer Datei so, sondern allen Neuen.


    Habt Ihr eine Idee was der Grund sein kann?:/

  • Das dürfte mit dem "Digital Right Management" (drm) von Multimedia Dateien zusammenhängen.

    Beim einfachen Kopieren bleibt der Key des Ursprungs in der Datei erhalten, wenn die Datei DRM geschützt ist.


    VLC verwendet eigene Bibliotheken, dem ist das DRM schnurps, deshalb auch das manchmal problematische Abspielen von DVDs.




    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Das dürfte mit dem "Digital Right Management" (drm) von Multimedia Dateien zusammenhängen.

    Aber funktioniert denn dann das dekoden überhaupt ? Vielleicht hat es irgendwas mit "vbr" und "cbr" zu tun. Wenn dem so wäre, liegt es wahrscheinlich am installierten Codec.

  • Cryp Sind es denn tatsächlich MP3-Dateien? Falls ja, welche Eigenschaften haben die? Metadaten am Anfang gespeichert? Bitrate? Samplerate? Kanäle?

    “If debugging is the process of removing software bugs, then programming must be the process of putting them in.” — Edsger Dijkstra

  • Ein Beispiel im Zuge von Weihnachten ist ein kostenloses Hörspiel vom WDR.


    Diese Dateien sind als MP3 Dateien hinterlegt. Kanal = Stereo, Abtastrate = 48 kHz und Bitrate ist nicht genannt, aber ich gehe von 160 oder 320 kbit/s aus.


    Diese habe ich heruntergeladen, im Audio-Ordner einen neuen Ordner erstellt und hinein kopiert. Anschließend die Bibliothek neu gescannt.


    Würde mich freuen, wenn Ihr Zeit habt, ob Ihr das bei euch mal nachstellen könnt. Wäre gespannt, ob das funktioniert.


    Danke vorab.

  • Ich habe keine Phoniebox am Start, kann das also nicht exakt nachstellen. Die Phoniebox verwendet ja anscheinend mpd zum abspielen — gibt es da irgendwelche auffälligen Meldungen im Log wenn Du die Dateien hinzufügen oder abspielen willst? (Auf meinem Desktoprechner spielt der mpd die Dateien.)


    Was passiert wenn Du einfach nur die Metadaten aus den Dateien entfernst? Nicht dass die Software da über irgendetwas stolpert. Kannst Du ansonsten 48Khz-Dateien abspielen?

    “If debugging is the process of removing software bugs, then programming must be the process of putting them in.” — Edsger Dijkstra

  • Vielleicht sind ja auch die 48khz nicht unbedingt der Standard für das MP3 Format. Dem VLC ist das egal oder er wandelt es in Echtzeit um zu 44khz...trotzdem strange.

  • Vielen Dank für eure Tipps. Ich bin leider dem Problem nicht auf die Spur gekommen.

    Bei manchen klappt es ohne Probleme, bei anderen nicht.


    Ich bleibe bei dem Konvertierungsansatz. Das funktioniert als Zwischenlösung gut.