Netzwerkarte merkwürdige Config

  • Hallo zusammen


    ich habe seit längerem das Problem das die Netzwerkkarte bei meinem Raspberry immer kurzfristig die Verbindung verliert beide Lampen kurzzeitig aus

    hab schon sowohl statisch als auch per dhcp konfiguriert auch alle tools zur autoconfig gelöscht und in der interfaces eingetragen und irgendwie bekomme ich immer ein komisches routing wenn ich den unteren eintrag lösche erscheint er nach einem Neustart wieder


    Kernel-IP-Routentabelle

    Ziel Router Genmask Flags MSS Fenster irtt Iface

    0.0.0.0 192.168.1.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0

    192.168.1.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0


    OS Raspbian


    kann jemand helfen

  • Die Routing Table dient aktuell (systemd) nicht mehr zur Aktivierung der Netzwerk Routes, sondern ist nur mehr das Ergebnis der von systemd vorgenommenen Einstellungen. Ein Editieren der Routing Table bringt tatsächlich keine Änderung im System mehr, wie dies fast 60 Jahre lang bei Unix und deren Abkömmlingen möglich war.


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • wenn ich den unteren eintrag lösche erscheint er nach einem Neustart wieder

    Was ist an der Routing-Tabelle komisch?

    - Dein lokales Netz, 192.168.1.0/24 ist über eth0 erreichbar.

    - Alles andere (default-Route) geht über 192.168.1.1 (default-Gateway - dein Router) raus


    Die 2 Zeilen der Routing-Tabelle sind Standard und es gibt kein Grund sie zu ändern.


    Ein Editieren der Routing Table bringt tatsächlich keine Änderung im System mehr

    Belege? Routing (manuell, wie automatisch) funktioniert genau so wie früher auch.

    Menschen die keine Ironie verstehen finde ich super!

    Edited 2 times, last by llutz ().

  • Wie bzw. wo überall hast Du z. Zt. Eintragungen zur Konfiguration von eth0?

    Was genau meinst Du mit "komisches routing"? Wie sind die Ausgaben von:

    Code
    ip a
    route -n
    arp -av

    , wenn Du dieses "komische routing" hast?

    Wo und wie löscht Du diesen "unteren" Eintrag (siehe oben)?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Wie bzw. wo überall hast Du z. Zt. Eintragungen zur Konfiguration von eth0?

    Was genau meinst Du mit "komisches routing"? Wie sind die Ausgaben von:

    Code
    ip a
    route -n
    arp -av

    , wenn Du dieses "komische routing" hast?

    Wo und wie löscht Du diesen "unteren" Eintrag (siehe oben)?

    Die Eintragungen sollten nur in /etc/network/interfaces sein

    Die Routen habe ich mit

    sudo route del -net 192.168.1.0 netmask 255.255.255.0 dev eth0

    gelöscht