Raspi 4 bootet nicht mit aktuellem Rasbian Release

  • Hallo,


    ich nutze seit Anfang letzten Jahres einen Rapi 4 als NAS und smart home Server. Funktionierte soweit alles gut, bis ich nach einer gewissen Zeit nach apt update/upgrade nicht mehr booten konnte. Hab dann mein altes Backup aufgespielt und kein Update gemacht, dann lief es.


    Mittlerweile hatte ich mal Zeit um das mit meinen überschaubaren Kenntnissen genauer anzuschauen. Wenn ich ein frisches Rasbian Stand 02/2020 (http://downloads.raspberrypi.o…ages/raspbian-2020-02-07/) aufspiele funktioniert alles. Das booten klappt nicht bei jedem Mal, aber nach dem spätestens dritten Versuch. Sobald ich mit apt update/upgrade aktualisiere, kann ich nicht mehr booten.

    Wenn ich direkt das aktuellste Rasbian, z.B. mit dem Raspberry Pi Imager, frisch aufspiele kann ich auch nicht booten. Meistens erscheint kurz der bunte boot screen, dann bleibts schwarz. Power LED ist an, die grüne dauerhaft aus.


    Raspberry Pi 4 4 GB + original Netzteil + verschiedene SD Karten ausprobiert + kein weiteres Zubehör angeschlossen. SD Image mit verschiedenen Programmen an verschiedenen PCs geflashed. Bootloader mit dem Raspberry Pi Imager neu aufgespielt.


    Habt ihr Ideen was da los ist? Ich hab so oft neu aufgespielt und gegoogelt, hab keinen Rat mehr.


    Danke euch!

    Tobi

  • Hab noch einen Raspi Zero hier und hab eben noch folgendes getestet: Die im Raspi 4 nicht funktionierende SD Karte bootet im Raspi Zero erfolgreich.


    Also irgendwas stimmt mit dem Raspi 4 nicht :|

  • Moin tobey,


    erstmal: Herzlich Willkommen im Forum!


    Der RPi4 hat eine andere Bootstruktur.

    Das "erste" wichtige Teil liegt nun nicht mehr, für ihn, auf der SD, sondern im eigenem EEProm.


    Leider komme ich z.Zt. nicht an meinen RPi4 ran.

    Such mal nach "rpi-eeprom-update".


    Sri, das ich im Moment nur so wenig beitragen kann....


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Danke euch!

    Such mal nach "rpi-eeprom-update".

    Folgende Ausgabe erhalte ich hier, sollte alles passen oder?

    Code
    pi@raspberrypi:~ $ sudo rpi-eeprom-update
    BCM2711 detected
    Dedicated VL805 EEPROM detected
    BOOTLOADER: up-to-date
    CURRENT: Do 3. Sep 12:11:43 UTC 2020 (1599135103)
     LATEST: Do 3. Sep 12:11:43 UTC 2020 (1599135103)
     FW DIR: /lib/firmware/raspberrypi/bootloader/critical
    VL805: up-to-date
    CURRENT: 000138a1
     LATEST: 000138a1



    das aktuelle RaspiOS bekommst Du hier

    https://www.raspberrypi.org/software


    zum Flaschen nimmst Du den Raspberry Pi Imager, den gibt's auch da. Der kann das Image direkt von dort runterladen.

    So gehe ich vor wenn ich wie oben beschrieben das aktuellste Image aufspiele, ohne Erfolg.

    Da es im PiZero funktioniert und nur im Raspi 4 nicht, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen das am Image was nicht stimmt.


    Grüße

    Tobi

  • So gehe ich vor wenn ich wie oben beschrieben das aktuellste Image aufspiele,

    Eben nicht.

    In deinem Post #1 steht Image aus 2/2020. Das ist nicht das aktuelle Image.

    Dein Bootloader ist vom 3. September. Das ist auch nicht der aktuelle v. 11.Dezember.

  • Moin tobey,


    noe, das ist nicht das aktuelle.


    Code
    sudo rpi-eeprom-update
    BCM2711 detected
    VL805 firmware in bootloader EEPROM
    BOOTLOADER: up-to-date
    CURRENT: Fr 11. Dez 11:15:17 UTC 2020 (1607685317)
     LATEST: Fr 11. Dez 11:15:17 UTC 2020 (1607685317)
     FW DIR: /lib/firmware/raspberrypi/bootloader/stable
    VL805: up-to-date
    CURRENT: 000138a1
     LATEST: 000138a1

    Wenn du die aktuelle Version hast, dann sollte es wie bei mir aussehen.

    Du kannst ja mal in einer Konsole sudo rpi-eeprom-update -a eingeben. Wenn das nicht hilft, dann kann man eine SD-Karte erstellen. Damit wird das EEprom gezielt neu geschrieben..


    Hier mal ein Auszug:

    Quote

    Raspberry Pi Imager

    The easiest way to to update the bootloader to the latest version with default settings is to use the Raspberry Pi Imager to install a boot recovery image onto a spare SD card.

    Select "Choose OS -> Misc utility images -> Raspberry Pi 4 EEPROM boot recovery"

    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • tobey Du hast deinen bootloader-Update-channel noch auf "critical" stehen

    FW DIR: /lib/firmware/raspberrypi/bootloader/critical

    Den solltest du auf "stable" setzen wie bei Bernd666

    FW DIR: /lib/firmware/raspberrypi/bootloader/stable

    ansonsten wird der immer wieder auf den "critical" zurückgesetzt.


    EDIT

    umstellen kannst du das mit sudo nano /etc/default/rpi-eeprom-update

    In der Datei einfach den Wert "critical" in "stable" ändern

  • Franjo G Wir reden aneinander vorbei :) Bei mir ist nur das booten vom Image 2/2020 erfolgreich. Wenn ich das aktuellste aufspiele, bootet er gar nicht.


    Bernd666 Ich hab die Raspberry Pi 4 EEPROM boot recovery SD Karte erstellt. Das klappt soweit, die grüne LED blinkt danach durchgehend schnell. Das aktuellste Raspberry OS kann ich immer noch nicht booten.

    Wenn ich den Raspberry danach mal ohne SD Karte starte, erscheint immer noch der bootloader vom 3. September 2020 (c305221a). So scheint es auch nicht den aktuellsten bootloader aufzuspielen.




    Ich hab die Schritt gemacht, natürlich mit dem Image vom 02/2020, weil das aktuellste ja nicht bootet. Ich hab auf stable umgestellt und sudo rpi-eeprom-update ausgeführt. Danach habe ich folgende Ausgabe:

    Code
    sudo nano /etc/default/rpi-eeprom-update
    sudo rpi-eeprom-update
    BCM2711 detected
    EEPROM updates directory /lib/firmware/raspberrypi/bootloader/stable not found.
    sudo rpi-eeprom-update -a
    BCM2711 detected
    EEPROM updates directory /lib/firmware/raspberrypi/bootloader/stable not found.
  • Wenn ich das aktuellste aufspiele, bootet er gar nicht.


    ...

    Wenn ich den Raspberry danach mal ohne SD Karte starte, erscheint immer noch der bootloader vom 3. September 2020 (c305221a). So scheint es auch nicht den aktuellsten bootloader aufzuspielen.

    Der PI4 funktioniert auch mit dem bootloader vom 03.09.2020. ich habe hier einen PI4/8GB mit diesem bootloader und keine Probleme.


    Wie ist der Inhalt der boot-Partition der SD-Karte mit dem aktuellen RaspiOS, mit der dein PI4 nicht bootet?

    Hast Du eine neue SD-Karte benutzt, die Du vorher nicht formatiert hast?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • EEPROM updates directory /lib/firmware/raspberrypi/bootloader/stable not found.

    Dann mach jetzt einmal ein sudo apt update und sudo apt full-upgrade


    Danach nochmal sudo rpi-eeprom-update

  • Dann mach jetzt einmal ein sudo apt update und sudo apt full-upgrade


    Danach nochmal sudo rpi-eeprom-update

    Danke. Nach dem upgrade bootet er das Image wieder nicht mehr. Aber wenn ich den PI ohne SD Karte starte, steht nun bootloader Dec 11 2020.


    Der PI4 funktioniert auch mit dem bootloader vom 03.09.2020. ich habe hier einen PI4/8GB mit diesem bootloader und keine Probleme.


    Wie ist der Inhalt der boot-Partition der SD-Karte mit dem aktuellen RaspiOS, mit der dein PI4 nicht bootet?

    Hast Du eine neue SD-Karte benutzt, die Du vorher nicht formatiert hast?

    Hab zwei unterschiedliche SD Karten die ich entweder mit dem Raspberry Pi Imager oder SD Card Formatter formatiere. Hier die boot Partition welche frisch mit dem Raspberry Pi Imager mit Raspberry PI OS (32bit) bespielt ist:


  • Hab zwei unterschiedliche SD Karten die ich entweder mit dem Raspberry Pi Imager oder SD Card Formatter formatiere. Hier die boot Partition welche frisch mit dem Raspberry Pi Imager mit Raspberry PI OS (32bit) bespielt ist:

    Hmm ja, ... Du hast aber nicht verstanden was ich warum, wissen wollte.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Franjo G hier noch das Ergebnis vom bootloader update nachdem ich wieder mit einem frisch geflashten 02/2020 Image boote:


    Code
    pi@raspberrypi:~ $ sudo rpi-eeprom-update
    BCM2711 detected
    BOOTLOADER: up-to-date
    CURRENT: Fri Dec 11 11:15:17 UTC 2020 (1607685317)
     LATEST: Tue Sep 10 10:41:50 UTC 2019 (1568112110)
    VL805: up-to-date
    CURRENT: 000138a1
     LATEST: 000137ad
  • ... hab ich sie evtl. nicht formatiert gehabt, ...

    OK, denn die SD-Karte soll ja auch nicht formatiert werden.

    Hast Du jetzt noch die "alte" SD-Karte mit dem aktuellen RasPIOS, mit der der PI4 nicht booten kann?

    Wenn ja, dann poste den Inhalt der boot-Partition.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • OK, denn die SD-Karte soll ja auch nicht formatiert werden.

    Hast Du jetzt noch die "alte" SD-Karte mit dem aktuellen RasPIOS, mit der der PI4 nicht booten kann?

    Wenn ja, dann poste den Inhalt der boot-Partition.

    Das ist der Inhalt der boot Partition mit aktuellem RasPIOS die nicht bootet:


  • Das ist der Inhalt der boot Partition mit aktuellem RasPIOS die nicht bootet:

    OK. Rechte, Eigner (user/group), Datum, Größe sieht man nicht.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • tobey rpi444 möchte die Ausgabe von ls -l /boot sehen.

    Edit (siehe Beitrag #20) Das funktioniert nur, wenn der Raspi bootet, das tut der aber nicht - sorry für die Verwirrung.

    Edited once, last by kle ().

  • ... die Ausgabe von ls -l /boot sehen

    Ja, aber ich habe das absichtlich so nicht geschrieben, denn wenn der TE mit dieser SD-Karte (boot-Partition) z. Zt. nicht booten kann, wird er mit:

    Code
    ls -l /boot

    evtl. was anderes erfassen bzw. zeigen. Ich weiß ja nicht, wo (OS?) und wie der TE diese SD-Karte mounten wird.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden