Lohnt sich der Aufwand ein ESPNow Tutorial hier im Forum zu erstellen?

  • Hm... bissel Google-Suche brachte das hier:

    https://www.az-delivery.de/blo…ni-uber-esp-now-verbinden

    + Gateway: https://gitlab.com/diy_bloke/e…SPNOW-receive-to-MQTT.ino

    Und ein Erklärbärvideo vom guten Andreas:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
    (inkl. Energieverbrauchsmessungen)

  • Wieviel Aufwand bedeutet es für dich, ein solches Tutorial zu erstellen?

    Nicht unerheblich denn ich habe gewisse Qualitaetsansprueche habe die ich momentan nicht sehe erfuellen zu koennen und somit Aufwand bedeuten. Es ist nicht nur das Schreiben sondern auch das Testen des Sample Codes den ich providen wuerde. Auch habe ich verschiedene Dinge noch nicht so richtig verstanden die noch "erforscht" werden sollten. Allerdings erhoffe ich mir im anderen DiskussionsThread vielleicht AufErklaerungen fuer meine offenen Fragen zu bekommen. Es gibt ja auch weitere Forenteilnehmer die sich in der Ecke auskennen.

    In wie weit würde es dein Projekt raspiBackup beeinflussen?

    Man kann nur eines zu einer Zeit tun. Es gibt aber momentan nicht unbedingt wichtige Dinge an der Ecke zu tun - ausser Bugfixes. es gibt ein paar kleinere Feature Requests und ich wollte auch mal alles etwas restrukturieren. Ist aber alles nicht Prio 1.

    Wie groß ist der Aufwand für die Beantwortung von "Supportanfragen", die sicherlich den größten Anteil ausmachen?

    Ich vermute Du meinst dann ESPNow Fragen. Ja ... da habe ich wirklich Zahnschmerzen, denn das Thema ist nicht einfach. Es gibt viele Variablen die das Verhalten von ESPNow beeinflussen und da koennten eine Menge Fragen kommen. Ich glaube dann aber vertrauensvoll an die ESPNow erfahrenen Forenmitglieder die dann helfen. Ich bin froh dass es soweit bei mir laeuft und werde deshalb nicht der Dr Allwissend zum Thema ESPNow sein und werden.


    Ich denke ich werde das Tutorialthema angehen. Aber das ist nicht in einem Tag, auch nicht in einer Woche oder einem Monat getan. Erst will ich meine Sensoren im Haus ihre Daten zuverlaessig per MQTT an den MQTT Broker senden haben (und dabei weitere Erfahrung mit ESPNow und DeppSleep gesammelt haben) bis ich das Tutorial angehe.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • ghmartin77:thumbup: Dann bin ich ja erloest und brauche kein Tut mehr zu erstellen. Der liebe Andreas mit seinem unverwechselbaren schweizer Akzent erklaert ja alles perfekt

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Allerdings erhoffe ich mir im anderen DiskussionsThread vielleicht AufErklaerungen fuer meine offenen Fragen zu bekommen.

    Wobei ich mir vorstellen kann, dass so ein DiskussionsThread auch sehr Zeitaubend und anstrengend sein kann, da sich dort auch sehr viele unerfahrene User zu Wort melden.

    Das kann einerseits hilfreich für dich dein, andererseits auch sehr Zeitaufwändig.


    Ich persönlich würde es begrüßen, wobei ich nicht möchte, dass dein Projekt raspiBackup (was ich für das "non plus ulta" erachte,) darunter leidet.


    insbesondere aus dem Grund, weil das Thema Backup hier in vielen Threads immer noch ein Problem darstellt.

    (zu oft höre ich hier den Satz "Kein Backup, kein Mitleid")

  • dein Projekt raspiBackup (was ich für das "non plus ulta" erachte,) darunter leidet.

    Mein aktuelles Projekt ist Sensoren im Haus zu platzieren und zu aktivieren. Im dem Kontext bin ich dann auch auf ESPNow gestossen was fuer mich gut funktioniert. raspiBackup ist soweit stable und die Feature requests sind nicht so urgent :no_sad: Sie bleiben aber neturlich laenger liegen wenn ich ein Tut zu ESPNow erstellen sollte.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Jein. Der Sensor schickt seine Daten per ESPNow weg. Ein Gateway empfängt die Daten und schickt sie ganz normal per WLAN und MQTT an den MQTT Broker. Dieser braucht dann aber entsprechend viel Strom und sollte per Netzteil betrieben werden. Bei mir werden ESP01 mit Deepsleep und Akku die Sensoren sein und ein ESP32 das Gateway.

    Ja, das war die Frage.

    Das Gateway lauscht per ESPnow auf 2.4 GHz. Jetzt kommen Daten rein. Das Gateway schaltet um auf WLAN und pushed die Daten via MQTT, danach lauscht es wieder auf ESPnow ?
    So richtig ?
    Wenn ja, verlierst du nicht Daten die per ESPnow kommen in der Zeit wo das Gateway per WLAN pushed ?
    Wenn der ESP32 ein Gateway ist, muss dieser dann nicht zwei WLAN Module haben ?

    Oder funktioniert das gleichzeitig, WLAN und ESPnow ?

    Offizieller Schmier und Schmutzfink des Forum.
    Warum einfach wenn's auch schwer geht ?


    Kein Support per PN !
    Fragen bitte hier im Forum stellen. So hat jeder etwas davon.

  • Das läuft parallel, genauso wie auch Bluetooth parallel läuft.

  • Lasst uns doch in diesem Folgethread fortfahren :shy: . Jedenfalls schreibe ich dort gleich meine Antwort zu der Frage von Der_Imperator;)

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Mittlerweile habe ich im Netz nach und nach verschiedene gute Beschreibungen zu ESPNow gefunden. Die bislang beste Beschreibung fand ich hier. Auf einer Webseite hat man viel bessere Moeglichkeiten der Darstellung als in einem Thread hier im Forum.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Bei mir laufen jetzt mehrere Sensoren mit DHT22 und BME280 und senden ihre Daten erfolgreich per ESPNow ueber eine ESPNow Gateway an einen MQTT Broker. Ich habe gerade zwei Sensoren mit Deepsleep am Laufen und es sieht soweit auch mit dem Stromverbrauch sehr gut aus.


    Die Reichweite des ESPNows ist durchaus akzeptabel denn ich habe gerade einen DeepSleep Sensor in der Garage nur so mal zum Testen platziert. Er ist ca 20m vom ESP Gateway entfernt und es befinden sich mehrere Waende (aber kein stahlarmierter Beton) dazwischen.


    Ein Tutorial zu ESPNow werde ich nicht erstellen - aber ich werden nach und nach meinen funktionierenden KrautUndRuebenCode der Sensoren saeubern und hier publishen. Den ESP GatewayCode natuerlich auch.


    Aktueller Stand: Es gibt eine Sensorklasse mit funktionierenden Subklassen BME280 und DHT22.


    Es fehlen noch:


    1) Eine ESPNow Klasse die den ganzen ESPNow init und send Kram handled

    2) ESPNow Gateway Code


    Da ich dieses Projekt nutze um meine C++ Kenntnisse aus alter Zeit zu refreshen bin ich offen fuer Feedback im github :)

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

    Edited 2 times, last by framp ().

  • Eben habe ich den Code incl gateway commited. Ein Video habe ich auch was zeigt wie das ESPNow gateway startet, zum lokalen WLAN connected und vom Sensor Daten empfaengt und ins lokale WLAN weiterschickt. Beim Gateway blinkt eine gruene LED wenn immer irgendwelche Daten per ESPNow von einem Sensor empfangen werden. Vorher ist eine rote LED an bis das Gateway zum lokalen WLAN connected hat in welches die Sensordaten zu einem MQTT Broker gesendet werden.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Den Link zum Video hatte ich vergessen :blush:

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Sollte jemand den Code mit DHT22 und powerPin Benutzung ausprobiert haben wird er sicherlich festgestellt haben dass keine Sensordaten geliefert werden :( .


    Heute habe ich das gefixed. Es lag daran dass ich lange nicht mehr mit C++ programmiert habe und an diversen Ecken meine Kenntnisse refreshen musste. Dabei sind mir leider ein paar Fehler unterlaufen und sowas passiert leider sehr leicht in C++ :rolleyes: . Die zu debuggen dauerte leider laenger. Wie gesagt - jetzt sind sie gefixed. BME280 und DHT22 Sensoren sammeln jetzt ihre Daten und senden sie per ESPNow an das ESPNow Gateway welches die Daten per MQTT published.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Vorhin habe ich einen ESPNow-Sensor im Keller platziert. Das ESPNow-Gateway steht im 1ten Stock und empfaengt die Sensordaten ohne Probleme. Ich muss gestehen dass ich das nicht erwartet habe. Ich sollte aber noch darauf hinweisen dass sich dazwischen keine Betondecken befinden :)

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Das Gateway scheint sensibel zu sein. Ich habe es mit OTA wie auch einem Webserver versehen und danach hatte ich den Effekt dass sich der ESP irgendwann nach 1 Tag aufgehaengt hat :( Jetzt habe ich den zusaetzlichen Netzwerkkram wieder rausgenommen und alles ist wieder OK. Was genau die Ursache fuer den Haenger ist habe ich nicht eruiert denn eigentlich sind das nur Convenientdinge. Scheinbar ist es wichtig dass ESPNow exclusiven und immediaten Zugriff auf das WLAN hat und andere Netzwerkdienste stoeren.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Was genau die Ursache fuer den Haenger ist habe ich nicht eruiert

    Die Ursache ist nicht korrekte Codierung des MQTT Clients. Nachdem ich das gefixed habe laeuft das Gateway jetzt ohne Probleme mit OTA.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

    Edited once, last by framp: Added OTA ().

  • Hi, falls du deine Forschungen zu dem ESP01 Betrieb noch nicht abgeschlussen hast, kann ich dir gerne einen ESP mit DHT11 sowie Li-Ion 18650 mit BMC zum Test überlassen. Spiel einfach deine Software mit dem Deep-Sleep drauf und lass ihn rennen. Mit Dauer-Wlan hält der Accu knapp 24h.


    Nachtrag: an guten Tutorials bin ich sehr interessiert und würde sowas gerne in unseren Schülerkursen nutzen - Dein Einverständnis vorausgesetzt.

    Edited once, last by hyle: Ein Beitrag von koelnpub mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Hi, falls du deine Forschungen zu dem ESP01 Betrieb noch nicht abgeschlussen hast

    Ich nutze keinen ESP01 sondern einen ESP12F da man bei einem ESP01 fitzelig rumloeten muss um den DeepSleep nutzen zu koennen und ich dabei einen ESP01 nur zerstoeren wuerde.

    Spiel einfach deine Software mit dem Deep-Sleep drauf und lass ihn rennen.

    Das kannst Du selbst tun ;)Nimm einfach meinen ESPNow und DeepSleep Sample Code den ich in mein ESP_stuff git Repository gestellt habe. Den musst Du natuerlich noch etwas an Dein Environment anpassen :shy:

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)