dkms_install von rtl8812au Treiber schlägt fehl

  • Hallo zusammen,


    seit einigen Monaten bin ich hier als passiver Leser unterwegs. Nun komme ich mit meinem neuen Raspi 4 (Raspbian GNU/Linux 10 (buster), raspi 5.4.83-v7l+) bei der Installation des Treibers für meinen ALFA Network AWUS036AC Wifi Adapter nicht weiter.

    Was Linux Treiber betrifft bin ich offen gestanden wenig versiert und bitte daher ganz freundlich um Hilfe. :daumendreh2:


    lsusb:

    Code
    pi@raspi:~ $ sudo lsusb
    [...]
    Bus 001 Device 003: ID 0bda:8812 Realtek Semiconductor Corp. RTL8812AU 802.11a/b/g/n/ac 2T2R DB WLAN Adapter
    [...]

    Im ersten Versuch habe ich diesen Guide hier befolgt. Ergebnis: Der Adapter wird erkannt. In den Monitor-Modus kann ich jedoch nicht wechseln...


    iwconfig

    Nun habe ich ein wenig weiter recherchiert und bin auf die Github Seite von aircrack-ng aufmerksam geworden. Daher bin ich der Anleitung gefolgt. Quellcode via git command runter geladen und die folgenden vier Befehle wie beschrieben ausgeführt (die vorausgesetzten Pakete sind bereits installiert):


    Code
    $ sed -i 's/CONFIG_PLATFORM_I386_PC = y/CONFIG_PLATFORM_I386_PC = n/g' Makefile
    $ sed -i 's/CONFIG_PLATFORM_ARM64_RPI = n/CONFIG_PLATFORM_ARM64_RPI = y/g' Makefile
    $ export ARCH=arm
    $ sed -i 's/^MAKE="/MAKE="ARCH=arm\ /' dkms.conf


    Dabei läuft die Installation leider nicht durch. Ich erhalte folgenden Error:

    Die make.log sieht wie folgt aus:

    Hier komme ich mit meinem Laien Wissen und Google leider nicht mehr weiter. Wenn hier jemand eine Idee hat, wie ich sinnvoll weitermachen kann, würde ich mich darüber sehr freuen.


    Gruß

    Anton

  • Aus versehen zuvor rpi-update durchgeführt ?

    Unwahrscheinlich. Die history ("history | grep rpi-update") enthält ebenfalls keine entsprechenden Einträge.



    Den ARM64 würde ich mit einem 32bit OS nicht bauen wollen.

    Ich mittlerweile auch nicht mehr. Danke für den Hinweis! Da der Raspi 64 bit unterstützt bin ich fälschlicher Weise davon ausgegangen, dass das Betriebssystem auf 64 bit läuft. Gerade verifiziert: Dem ist nicht so (steht vermutlich deshalb auch auf der Download Seite :wallbash: ).


    Die Installation des Treibers läuft jetzt problemlos durch. Dafür schonmal vielen Dank!


    Lediglich zur Info: Folgende Befehle habe ich dazu ausgeführt:

    Code
    $ sed -i 's/CONFIG_PLATFORM_I386_PC = y/CONFIG_PLATFORM_I386_PC = n/g' Makefile
    $ sed -i 's/CONFIG_PLATFORM_ARM_RPI = n/CONFIG_PLATFORM_ARM_RPI = y/g' Makefile
    $ export ARCH=arm
    $ sed -i 's/^MAKE="/MAKE="ARCH=arm\ /' dkms.conf


    Leider kann ich die Karte weiterhin nicht in den Monitor Mode bringen.


    Vorgehen 1 (wie auf der github Seite beschrieben)

    Ich hoffe, ich habe hier nichts grundsätzliches übersehen... :/


    Vorgehen 2:


    Da sich zum vorherigen Zustand eigentlich nichts verändert hat würde ich zunächst die These vertreten, dass hier der alte Treiber weiterhin aktiv ist. :gk1:

    Wie beschrieben bin ich hier jedoch auf dünnem Eis unterwegs und würde mich daher über Hilfe sehr freuen.

  • Bei meinem 8188eu musste ich noch in /etc/modprobe.d/ eine Blacklist mit dem Inhalt blacklist r8188eu anlegen.

    Wie der Name des neuen Treibers ist, siehst du ja in dem Ordner, in dem er gebaut wurde (*.ko)

    Mit lsmod siehst du welche Treiber geladen wurden.

  • Das ging ja fix... Danke! :)


    Den Eintrag habe ich in der bereits existierenden Conf mal hinzugefügt (und neu gestartet):

    Code
    pi@raspi:~ $ cat /etc/modprobe.d/blacklist-rtl8xxxu.conf 
    blacklist rtl8xxxu
    blacklist r8188eu


    Im /home/rtl... Ordner finde ich keine *.ko Datei, daher systemweit gesucht. Meine Annahme: Es handelt sich um diese Datei:

    Code
    pi@raspi:~ $ sudo find / -name "*.ko" | grep dkms
    find: ‘/run/user/1000/gvfs’/var/lib/dkms/8812au/5.6.4.2_35491.20191025/5.4.83-v7l+/armv7l/module/88XXau.ko

    Hier die Ausgabe von lsmod

    Die folgende Aussage interpretiere ich so...

    Code
    pi@raspi:~ $ lsmod | grep 88
    fuse                  114688  3
    88XXau               1744896  0
    brcmfmac              319488  0
    8812au                933888  0
    cfg80211              675840  2 88XXau,brcmfmac

    ..., dass das Modul cfg80211 den Treiber 88xxau benutzt. Da im 1. (nicht erfolgreichen) Versuch der Treibername "8812au.ko" lautete müsste also der richtige Treiber im Einsatz sein. Das Schalten in den Monitor-Mode ist aber leider nach wie vor nicht möglich. :(

  • Kurzform:

    Code
    command failed: No such device (-19)


    Gesamte Ausgabe:

    Dieses Verhalten ist bei einem ähnlichen Treiber als Open Issue gelistet...

  • Erstaunlich. Gelöst durch komplette Neuinstallation und den oben beschriebenen Schritten :)...


    Danke trotzdem für den super Support!