Laptop als Raspi-Gehäuse?

  • Hallo alle,

    ich weiß, es gibt (sehr) alte Threads zu dem Thema, aber da sich vor allem die Grafikschnittstelle in Richtung HDMI als Standard etabliert haben, frage ich mal nach:


    Ich würde gerne meine Raspi 4 (8GB) in ein Laptopgehäuse bauen, da ich die Laptop-Keyboards mit dem geringen Hubweg mag und ein Display ist auch gleich dabei. Da ich kein IT-Hardware-Mensch bin würde ich gerne von euch wissen, ob ihr das als lohnendes Projekt seht. Einen alten Laptop, der aber noch in einem guten Zustand ist, habe ich. Mein Gedanke ist, Motherboard, HD und Akku von dem Laptop rauszuschmeißen und den Raspi einzubauen. Ich weiß nur nicht, welche Schnittstellen Tastatur und Display haben.



    VG, Jürgen

  • Go to Best Answer
  • Für div. Thinkpad-Tastaturen gibt es Projekte, die diese zu USB-Tastaturen machen (bei denen lohnt es sich wenigstens). Einfach mal den Typ deiner Tastatur bzw auch des Displays herausfinden und exzessiv $suchmaschine-deiner-wahl quälen - vielleicht hast du ja Glück und es gibt was fertiges. Ansonsten viel Spass beim rev engineering.

    ob ihr das als lohnendes Projekt seht

    Aus Bastlersicht bestimmt.

    Menschen die keine Ironie verstehen finde ich super!

  • Beim Display seh' ich kaum Aussicht auf Erfolg. Hab ähnliches schon mal mit einem alten Medion Laptop versucht - Anschluss an eine Standard Anzeigeschnittstelle (damals VGA) war praktisch nicht zu machen - diese war damals fest mit dem Motherboard verheiratet. Damit konnte dieses nicht entfernt werden und in dem übrigen Platz (ich wollte das CD-Laufwerk rausschmeissen) hatte mein Einplatinencomputer einfach nicht genügend Freiraum.

  • RickP :

    Na dann lass mal die Hose runter und erzähle uns allen, wie das geht.

    In Deinen bisher nur zwei Forumsbeiträgen großspurig irgendwelche (gefakten?) Fotos von RPi-Desktops auf Laptop-Bildschirmen zeigen und sagen "es funzt" ist etwas dünne.

    Nicht dass Du Dein kollosales Wissen womöglich noch mit ins Grab nimmst...


    JuergenMoors :

    Von Texas Instruments gibt's den IC TFP401, der DVI-/HDMI-Signale nach LVTTL wandelt. Von adafruit gibt es diesen IC auf den Boards 2218 (ohne Touch) und 2219 (mit Touch). Du musst überprüfen, ob Dein Laptop-Display wirklich LVTTL-Signale als Eingang hat.

    Ferner gibt es von TI noch den TFP410


    Vielleicht hilft Dir diese Information irgendwie weiter?

    • Best Answer

    (Google translate)

    haha hose runter ....

    das sind schöne bilder oder....

    aber Sie haben Recht, dass der Text dürftig ist.


    Die Fotos der beiden Projekte funktionieren.

    Ein Projekt mit einem Medion-Laptop mit installiertem RaspberryPi (Software) und einem an den USB angeschlossenen GPIO, der zu 85% der Originalversion entspricht.


    Ich habe dieses RTk.GPIO auch auf einem RaspberryPi Zero getestet und es funktioniert auch.


    Das andere Projekt habe ich von einem alten Laptop genommen, während ich den Bildschirm beibehalten habe.

    Ich habe dies bereits auf der freie-maker.de (

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
    ) vorgeschlagen

    Dieser Laptop hat keine Batterie, die Tastatur über Bluetooth oder USB-Verbindung.

    Die Stromversorgung beträgt 12V und ist mit Abwärtswandler auf 5V.

    Es arbeitet mit einen RaspberryPi Zero.

    Auf dem Foto sehen Sie auf im Bildschirm eine Übersicht über die Inhalte des Laptops.

    auf dem Steckbrett ist mit 3,3V und 5V versehen.

    Es gibt mehrere Anzeigen, zwei für die Spannungen des Steckbretts und eine für die Spannung/Strom nur für den RaspberryPi.

    Der Bildschirm war schwieriger, nachdem ich lange gegoogelt hatte. Ich fand die Informationen im Internet und bestellte die Teile in China.

    Die Art der Elektronik hängt stark von der Art des LCD-Bildschirms ab. Danach muss die Elektronik mit der richtigen Software geladen werden.

    Ich habe nicht die Art von Elektronik zur Hand, aber diejenigen die das wissen wollen werden ich es nachschlagen.