Raspberry Pi festes WLAN zuweisen?

  • Guten Tag,

    ich habe eine Frage zum Raspberry Pi, ich bin noch Anfänger und wollte wissen ob es eine Möglichkeit gibt das ich auf einem Raspberry Pi nur ein bestimmtes WLAN erlaube also verbinden etc. alle anderen WLANs die in der Umgebung sind dürfen nicht verwendet werden.


    Ich würde mich über Antworten sowie Lösungen freuen. :)


    Mfg,

    Jannik

  • Hi,

    explizit verbieten wüsste ich nicht, aber wenn man in der /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf die entsprechenden Einträge vornimmt, verbindet sich der Pi mit dem dort angegebenen Netzwerk.


    Die wpa_supplicant.conf sollte dann so aussehen: (country gilt für D)


    Code
    ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
    update_config=1
    country=00
    
    network={
            ssid="SSID"
            psk="Passphrase"
    }

    Gruss

  • ... und wollte wissen ob es eine Möglichkeit gibt das ich auf einem Raspberry Pi nur ein bestimmtes WLAN erlaube also verbinden etc. alle anderen WLANs die in der Umgebung sind dürfen nicht verwendet werden.

    Das kann man machen, mit der "bssid_whitelist="-Zeile im network-block der wpa_supplicant.conf.

    Z. B. aus dieser Datei zitiert:

    Wenn Du es genau machen willst, dann deinstallierst Du den networkmanager (und anderes Gedöns, dass den wpa_supplicant benutzt), kompilierst den wpa_supplicant ohne dbus-Abhängigkeit bzw. mit der von dir gewünschten build- (siehe die Datei "defconfig" aus dem source-code-Archiv) und run-time-Konfiguration aus dem aktuellen source-code und schreibst dir deine service-unit für den wpa_supplicant. Beispiele für die service-unit findest Du im Archiv des aktuellen source-codes.


    http://w1.fi/cgit/hostap/plain…icant/wpa_supplicant.conf

    http://w1.fi/releases/wpa_supplicant-2.9.tar.gz

    http://w1.fi/cgit/hostap/plain/wpa_supplicant/README

    http://w1.fi/wpa_supplicant/

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • explizit verbieten wüsste ich nicht,

    Doch das geht. Z. B. der wpa_supplicant auf meinem Ubuntu-Desktop interessiert sich nur für meine FritzBox:

    Code
    :~$ wpa_cli scan && wpa_cli scan_results
    Selected interface 'wlan0'
    OK
    Selected interface 'wlan0'
    bssid / frequency / signal level / flags / ssid
    3c:a6:2f:##:##:##    2472    -64    [WPA2-PSK-CCMP][ESS]    <SSID>

    Alle anderen APs bzw. WLAN-Router in der Umgebung werden ignoriert.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Habe soeben mal probiert die wpa_supplicant.con zu ändern, doch beim Speichern fehlen mir die benötigten Rechte.

  • ... mal probiert die wpa_supplicant.con zu ändern, doch beim Speichern fehlen mir die benötigten Rechte.

    BTW: conf und nicht con.


    Das geht nur mit sudo. Bei dieser Datei hat nur root Lese- und Schreibrechte (chmod 600).

    Siehe "ls -la /etc/wpa_supplicant".

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Habe die Grafische Oberfläche ...

    Hmm, da kann ich dann nicht weiter helfen.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Über die grafische Oberfläche kann man doch trotzdem ein Terminalfenster aufrufen?

    Dann eben dort auf der Konsole entsprechend ändern.

    Ja, aber wenn er als normaler user angemeldet ist und die grafische Oberfläche mit sudo benutzt, sollte er wissen was er tut, denn damit kann man die Konfiguration für den normalen user "verändern".

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Habe die Grafische Oberfläche und den Raspberry ...

    Poste mal als _normaler user_ (nicht als root und nicht mit sudo) aus der Kommandozeile deines PI, die Ausgabe von:

    Code
    find ~ -uid 0 -exec ls -lad {} 2>/dev/null +;

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Danke für die ganzen Antworten, ich habe jetzt über das Terminal die wpa_supplicant.conf geändert, doch jetzt habe ich nur noch einen Wunsch, das nur ein festes WLAN genutzt werden kann und kein anderes.


    Kurze Erklärung was ich machen will, habe ich vergessen zu sagen:

    Mein Projekt soll sein, das ich am Ende 2 Raspberry Pis habe die als Desktop funktionieren sollen, auf diesen Raspberry Pis sollen 2 Weitere Personen einen Test machen und keine Möglichkeit haben z.B. mit ihrem Handy HotSpot etc. im Internet nach den Lösungen zu schauen. Diese Test sollen von einem MediaServer genommen werden von einer FritzBox.


    Schonmal bis hier, vielen Dank für eure Super Hilfe. :thumbup:

    Edited once, last by Jannik79 ().

  • ... und keine Möglichkeit haben z.B. mit ihrem Handy HotSpot etc. im Internet nach den Lösungen zu schauen.

    Das verstehe ich nicht. Warum haben sie keine Möglichkeit? ... oder sollen sie keine Möglichkeit haben?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Sorry meinte, sie sollen keine Möglichkeit haben.

    ich verstehe den Zusammenhang nicht. Wie willst Du das verhindern? Die Handybesitzer können ja per Mobilfunk ins Internet und dort nach allem Möglichen suchen. Oder willst Du Hilfe/Kommunikation/Austausch per PN, damit diese Informationen bzw. diese Kommunikation, öffentlich nicht zugänglich sind?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Sorry habe es unverständlich beschrieben.


    ...der willst Du Hilfe/Kommunikation/Austausch per PN, damit diese Informationen bzw. diese Kommunikation, öffentlich nicht zugänglich sind?

    Ich möchte nur das man sich nicht mit dem Raspberry Pi mit anderen WLANs etc. verbinden kann. Der Raspberry Pi soll ein festes WLAN haben mit dem er verbunden sein soll also mit meiner FritzBox.

  • Ich möchte nur das man sich nicht mit dem Raspberry Pi mit anderen WLANs etc. verbinden kann. Der Raspberry Pi soll ein festes WLAN haben mit dem er verbunden sein soll also mit meiner FritzBox.

    So einfach ist das nicht, weil Du ja die GUI (NetworkManager) benutzen willst und damit kann man Zugang zu anderen WLANs konfigurieren.


    Wenn dein PI sich aber nur mit der FritzBox verbinden soll und kein Zugriff von anderen Geräten im (W)LAN erforderlich ist, könntest Du im PI, mit nftables oder mit arptables alle MAC-Adressen außer der _richtigen_ MAC-Adresse der FritzBox blocken. Das aber nur dann, wenn Du Zugang zu deinem PI, mit Bildschirm und Tastatur hast. (Vorsicht, dass Du dich nicht von deinem PI aussperrst.)

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden