was denkt ihr über den Anycubic Mega X

  • bin ja schon halb überzeugt,

    Der Preis ist gut und mit Tuning echt leiser!

    aber dass Extremtuning und verbogene Platten mag ich nicht!

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Bin bisher selbst immer noch bei meinem ersten 3D Drucker seit April 2020, dem Ender 5 Pro - von Beginn an Leise, ohne Tuning. Nur einen BL Touch und einen Filament Runout Sensor habe ich mir mal nachgerüstet und den Extruder etwas modifiziert (war aber keine große Sache - stellte ich mir anfangs schwieriger vor) um TPU drucken zu können. Aktuell würde ich den jederzeit selbst wieder kaufen oder anderen empfehlen. Aber im Grunde muss es jeder selbst wissen und solange man nicht 2 Drucker, indem Falle Ender 5 Pro und Anycubic Mega X, selbst testen konnte wohl auch schwierig zu beurteilen.

    Druckraum hat jedoch der Anycubic Mega X einen größeren.


    Mich Überzeugte beim Ender 5 einfach die robustere Bauform mit den 4 Profilen.


    Wie gesagt, ist schwierig, aber da du ja auch keine konkrete Frage dazu gestellt hast, nur mal so meine kurzen Gedankengänge dazu.

  • Druckraum hat jedoch der Anycubic Mega X einen größeren.

    das ist für mich ein Grund und weil er auch nicht teuer ist ^^


    Mich Überzeugte beim Ender 5 einfach die robustere Bauform mit den 4 Profilen.

    Creality Ender 5 Pro 220mm*220mm*300mm

    Anycubic Mega X 300mm*300mm*305mm


    natürlich wäre der Creality 3D® Ender-6 auch eine Überlegung,

    man muss auch mal auf User mit Erfahrung hören, nur ist das ja ein anderer Drucker

    Creality 3D® Ender-6 250mm*250mm*400 natürlich deutlich teurer und eben OHNE DIN A4 Grundfläche


    Was wird man eher brauchen Grundfläche oder Höhe?

    Bei Höhe denke ich immer an Vasendruck und das habe ich nicht vor.


    Meine Wordclock24h passt eh in beide nicht, da dachte ich auch schon an Puzzle Drucken, dann sind die 5cm Unterschied auch egal.

    Man ist das schwer.........wie sagte der Beamte auf dem Bauernhof Urlaub?


    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • natürlich deutlich teurer und eben OHNE DIN A4 Grundfläche

    Wie, hast du schon konkrete Ziele dafür, Zubehör für DIN A4 zu drucken?


    Was die Begrenzung des Druckraums angeht, wenn man die Sachen selbst zeichnet so kann man das z.B umgehen, wenn man die Teile Steckbar macht.

    Meine Wordclock24h passt eh in beide nicht, da dachte ich auch schon an Puzzle Drucken, dann sind die 5cm Unterschied auch egal.

    Ganz genau das ist die Lösung :)



    Was wird man eher brauchen Grundfläche oder Höhe?

    Kann man nicht genau sagen, die Objekte dreht man in der Regel sowieso in die Richtung, sodass so wenig Support drucken wie möglich anfällt.


    Für dich allgemein noch aus Tipps was du prüfen solltest:

    Kann man an den Drucker ein Pi anschließen und diesen dann mit Octoprint steuern?

    Lässt sich auf den Drucker Marlin flashen (nur für den Fall wenn man mit der Herstellerfirmware nicht zufrieden ist, oder man die Software seinen Bedürfnissen anpassen mag)

    Gibt es genügend Ersatzteilquellen für den Drucker?

    Kann ich Modifikationen nachrüsten falls mir eine Funktion fehlt?

  • Für dich allgemein noch aus Tipps was du prüfen solltest:

    einiges hatte ich schon

    Gibt es genügend Ersatzteilquellen für den Drucker?

    ja wird für den Anycubic Mega X ja behauptet alternative Firmware flashen wurde schon gezeigt und im GIT gibt es Quellen,

    für Creality Ender wärst du ja der Fachmann

    Kann ich Modifikationen nachrüsten falls mir eine Funktion fehlt?

    lt. den Videos wie immer "selbst ist der Mann", leisere Schrittmotortreiber, andere Extruder, andere Lüfter und Lüfterführungen, Gehäuse

    Kann man an den Drucker ein Pi anschließen und diesen dann mit Octoprint steuern?

    Lässt sich auf den Drucker Marlin flashen (nur für den Fall wenn man mit der Herstellerfirmware nicht zufrieden ist, oder man die Software seinen Bedürfnissen anpassen mag)

    muss ich noch recherchieren!

    Ich weiss ja gerade noch nicht mal was ein PI da machen soll :blush: oder ich habs vergessen :conf:


    Habe momentan mehr um die Ohren als man gebrauchen kann, eigentlich ist das ein Projekt für die Rente und nicht noch Vollzeit beschäftigt,

    aber warten verkürzt die Restlebenszeit, evtl. den Elan und die Aufnahmekapazität. :lol:


    Natürlich noch ein totes Projekt braucht niemand, aber reisen ist ja auch gerade keine Option!

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ich habe den Mega X seit September 2020 und bin ganz zufrieden.


    Du solltest aber wie schonbfestgestellt einplanen die Stepper Treiber aus zu tauschen. Mit den Original Treibern gibt der Drucker sehr nervige Geräusche von sich. Sehr viel leiser wird er daudurch aber nicht.


    Der Drucker funktioniert mit Octoprint. Ich betreibe das ganze jetzt seit etwa zwei Monaten mit Octoprint. Mit ein paar Plugins ist das sehr gut nutzbar. Aktuell meint nur Octoprint einfach keine Updates mehr machen zu müssen weil mein Raspberry Pi 2 zu schlapp wäre. Über kurz oder lang muss ich da mal einen neuen Einsetzen. Da warte ich aber erstmal moch den Februar ab, ob die Foundation noch etwas zu bieten hat.

    • Official Post

    Grosse Druckfäche ist natürlich immer cool. 30x30cm ist schon ne Hausnummer aber das Teil ist Laut, nervend laut und auch mit einem Haufen Umbaumaßnahmen nicht wirklich leiser (was ich so beim schnellen youtuben erhören konnte. (extrem gut Fernhöhren klappt ja auch bei den ganzen Osteuropäischen Autokäufern, die die einem Karten ans Auto stecken, sehr gut. Zitat: Ey, da is Zylinderkopfdichtung kaputt, das hör ich schon - mehr als 500€ gehn da nicht. :lol: ). Je nachdem wo das Teil dann am Ende stehen soll ist das ein nicht zu unterschätzender Nervfaktor.


    Ich hatte mir "kürzlich" den normalen Ender 5 geholt und hab die Umbaumaßnahmen auf den Ender 5 Pro (und mehr) selbst gemacht. Also leiseres Board, BL-Touch, Glasplatte und TPU tauglicher Dualdrive Extruder, Pabst Hotendlüfter. Macht zusammen 300€ oder so. Bei den Lüfter ist immer noch Potential nach oben . Den Radiallüfter hab ich noch nicht in Silent gefunden was wahrscheinlich auch an der Bauform liegt.

  • Ich habe den Mega X seit September 2020 und bin ganz zufrieden.

    immerhin schon mal 4 die sich positv äusser, 3 in den Videos und einer hier :D

    Du solltest aber wie schonbfestgestellt einplanen die Stepper Treiber aus zu tauschen

    in der Videos

    1 tauschte alle Steppertreiber und war begeistert

    1 musste Nr. 5 für den Extruder wieder rücktauschen für bessere Druckergebnisse!


    Mit den höheren Kühlkörper beim Treibertausch bekommt man den Lüfter nicht mehr montiert, dort die kürzeren KK montieren wäre eine Möglichkeit, oder zuerst einen kompletten Luftführungskanal zu drucken und gleich auf bessere größere PC an geeigneter Stelle gehen.

    Aber gleich als erste Aufgabe würde ich das überfordern.


    Die Fachleute hier könnten das vielleicht entwerfen aber nur nach meiner Beschreibung und meinen Maßangaben, was wie wir wissen (wie stillePost) schief gehen kann.

    Der Drucker funktioniert mit Octoprint. Ich betreibe das ganze jetzt seit etwa zwei Monaten mit Octoprint. Mit ein paar Plugins ist das sehr gut nutzbar. Aktuell meint nur Octoprint einfach keine Updates mehr machen zu müssen weil mein Raspberry Pi 2 zu schlapp wäre. Über kurz oder lang muss ich da mal einen neuen Einsetzen. Da warte ich aber erstmal moch den Februar ab, ob die Foundation noch etwas zu bieten hat.

    hmm das liest sich nicht so toll, wegen dem Drucker PI Zwangsupdate?

    Das gefällt mir nicht, ich bezweifel ob ich mir jemals noch einen PI kaufe nach den 7 die ich schon habe. Die ganze Updatepolitik gefällt mir nicht mehr!

    Und wenn je alte Fehler beseitigt wurden haben sie neue dazu gemacht (zuletzt beim PI 4). Ich denke die PI4 User der ersten Stunde wissen was ich meine!


    Es ist das Modell der Vertriebler Neuheiten krümelweise auf den Markt zu bringen das kurz nach dem Kauf wieder Besseres und Wichtiges nachgeschoben wird und man das Erstmodell deswegen kaum verkauft bekommt weil sich das rumspricht oder man muss deutlich nur den halben Preis anbieten, aber mit Versand und ohne Gewährleistung aus unbekannter Hannd wird auch ungerne gekauft.

    Was würde mir denn noch einer für meinen alten PI1B mit Schaltregler getunt, im handgefrästen Gehäuse zahlen: Vollalu 100,-€ vom Fraser, weder schick noch günstig nut halt cool :lol:


    Momentan beschäftigt mich der Behörden Irrsinn doch noch reichlich, kennt ihr Schuster Voigt?

    Ohne Arbeit keine Wohnortbescheinigung, ohne Wohnortbescheinigung keine Arbeit, sinngemäß.



    aber das Teil ist Laut, nervend laut und auch mit einem Haufen Umbaumaßnahmen nicht wirklich leiser (was ich so beim schnellen youtuben erhören konnte

    also ich fand den Unterschied deutlich leiser in den Videos, vorher nachher.

    Ender 5


    Ender 5 oder 6 oder 5pro wäre eine Option, nur weiss ich da nichts über das Druckbett Heizung und Haftung, beim Anycube gibt es eine klare Aussage, bei allen anderen immer Tipps mit Klebeband Haarspray o.ä.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    • Official Post

    nur weiss ich da nichts über das Druckbett Heizung und Haftung,

    Was möchtest du denn wissen? Die Haftung auf dem Magnetteil ist super - fast zu gut. Ich hatte nach ein paar Stunden glatte Flächen wo dann das Filament deutlich schlechter hält. Das es dünn und magnetisch ist hat seine Vorteile ( man kann nach dem Druck das Objekt vom Drucker nehmen und durch leichtes biegen ablösen) aber auch Nachteile (Ungeduld führt zu mehr als leichtem biegen und dann hat man ne Delle drin und muss ein neues kaufen.) Ich bin an diesem Punkt auf die Creality Glasplatte umgestiegen. Haftung super, nach dem leichten Abkühlen der Platte löst sich der Druck von alleine.

  • Ich bin an diesem Punkt auf die Creality Glasplatte umgestiegen

    den Teil davor verstehe ich noch nicht und der anycubic hat diese Platte wohl serienmäßg.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    • Official Post

    Das Druckbett hat ne strukturierte Oberfläche, so dass das Filament besser hält. Wenn man nun ein paar Drucke (2-3 Rollen) hinter sich hat- wird diese Struktur immer weniger - vor allem an den Stellen wo oft gedruckt wird (z.B. Mitte). Ich hatte dann kleine Flächen, die Spiegelglatt waren.


    Seltsamerweise ist ja Glas auch glatt, allerdings hält das Zeug da drauf wie blöde. Das Creality Glas ist aber beschichtet - bis jetzt 0 Probleme. Glas hat zu dem den Vorteil das es grade ist und deutlich weniger Nachleveln benötigt. Auch ein BL-Touch kann keine Wunder vollbringen (oder man macht vor jedem Druck ein Mesh Neuvermessung)

  • Seltsamerweise ist ja Glas auch glatt, allerdings hält das Zeug da drauf wie blöde.

    ja das wurde schon in den Videos gezeigt und gesagt die ich verlinkte.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ja, die Kühlkörper von den TMC 2208 Stepper Treibern sind deutlich höher als die Originalen. Ich habe das vorerst etwas rustikal gelöst indem ich den Lüfter einfach hoch gebogen habe. Mittelfristig kommt man da wohl nicht um einen Kühlkanal rum. Das Problem dabei ist aber das due für den Mega i3 konstruierten Kanäle nicht passen. Ich bin bisher auch noch nicht dazu gekommen selbst einen entsorechenden Kanal zu konstruirren.


    Was die Lautstärke angeht, muss ich das weitestgehend bestätigen. Der Drucker ist auch mit den nruen Treibern nicht viel leiser, aber das extrem nervige geräusch ist weg. Die Lüfter vom Netzteil und von den Stepper Treibern sind da vorranig die Quellen. Aber auch für das Netzteil gab es keine bestehende Konstruktion (stand Oktober).


    Wie laut der Drucker im Vergleich zu anderen ist, kann ich aber nicht sagen. Das ist der einzige den ich habe.


    Die große Druckfläche habe ich dagegen aber schon öfter genutzt. Die ist wirklich Gold wert. Das Leveln erfordert aber viel gedult und ohne mindwstens 5 min auf Solltemperatur Vorheizen, lässt die Haftung oft zu wünschen übrig. Nach dem Vorheizen hat sich bei mir aber so gut wie kein druck mehr gelöst. Nur wenn die Auflagefäche grenzwertig klein ist.

    Edited once, last by agent47 ().

  • Fundstück


    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)