MySQL Netzwerkzugriff

  • Hallo Forum,


    gestern kam mir die Idee, alle Raspberry's die mit MariaDB arbeiten auf einer zulegen damit ich die daten besser abgreifen kann.


    Nun laß ich /etc/mysql.cnf dort die bind_adress = 0.0.0.0 zu ändern. Das habe ich auch versucht aber MariaDB ließ sich nicht mehr starten, ich änderte die Zeile mit einem #.


    Heute googlte ich mal wieder nach einer Lösung von fand

    https://mein-edv-blog.de/2020/…ern-verfuegbar-absichern/

    toll ließt sich ja schonmal besser.


    Nun meine Frage: Muß ich jede einzelne IP Adresse eingeben oder kann man das nicht so einstellen alles aus dem Netzwerk (192.168.5.0)


    danke Lars

    • Beschreibung: Bei der Einstellung 1 (Standardeinstellung 0) wartet der Server nicht auf TCP / IP-Verbindungen. Alle Interaktionen mit dem Server erfolgen über Socket-Dateien (Unix) oder Named Pipes oder Shared Memory (Windows). Es wird empfohlen, diese Option zu verwenden, wenn nur lokale Clients eine Verbindung zum Server herstellen dürfen. Durch Aktivieren dieser Option wird auch verhindert, dass ein Server als Replikationsclient fungiert.
    • Beschreibung: Standardmäßig wartet der MariaDB-Server auf TCP / IP-Verbindungen an einem Netzwerk-Socket, der an eine einzelne Adresse, 0.0.0.0, gebunden ist. Sie können eine Alternative angeben, wenn der Server diese Option verwendet. entweder ein Hostname, eine IPv4- oder eine IPv6-Adresse. In Debian und Ubuntu ist die Standard-Bindeadresse 127.0.0.1, wodurch der Server verpflichtet wird, nur localhost abzuhören. bind_addresswar schon immer als mysqld-Option verfügbar , ab MariaDB 10.3.3 ist es auch als Systemvariable verfügbar.

    Also müsste ich bind_adress = 0.0.0.0 und skip_networking = 1

    setzten.

  • Hallo,


    also ich habe nun vesucht mich da irgendwie einzuarbeiten.

    Habe nun 2 PI Zero W komplett neu aufgebaut dafür um die vorhandenen Systeme nicht zu stören aber ich komme da garnicht weiter.


    Es wird ja geschrieben skip-networking und skip-bind-address am ende einzufügen und das bind-address sein zu lassen.


    und dann muß ich noch mariadb die IP's ansagen. ich fand eine Zeile aus alten Zeilen dort konnte man mit 192.168.% das ganze Netzwerk freigeben aber auch das wollte nicht.


    Muß ich nun bei skip-bind-address 192.168.5.1,192.168.5.2,192.168.5.3 eingeben und auch so für jede IP in Mariadb rechte vergeben?


    Lars